none
Servername auf Startbildschirm anzeigen lassen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    da ich ja nun schon 4 Server auf Hyper-V habe und ich einen KVM Switch habe mit dem ich mir die Hardwarekonsole anzeigen lassen kann würde es es super finden wenn auf dem schönen grauen Startbildschirm neben der Uhrzeit auch der Servername steht damit ich dann auch den richtigen treffe. Bisher muss ich mich immer anmelden. Und das mit der Uhrzeit ist zwar toll, aber die ist im Normalfall auf allen Servern gleich ........

    mfg

    Egbert


    Mein Rechner : Dell 7010 i7-3770 16Gb SSD Samsung 840 pro 256Gb NVIDIA quadro 4000 Meine Server Supermicro 2HE 2xE5620 oder E5335 oder E5420 oder E5520 und ein 2xamd opteron Platten direkt im server kein SAN Switche dlink Datensicherung VEEAM

    • Verschoben Alex Pitulice Montag, 28. Januar 2013 10:07 Verschoben
    • Verschoben Alex Pitulice Montag, 28. Januar 2013 10:26 Verschoben
    Mittwoch, 23. Januar 2013 15:00

Alle Antworten

  • Viele KVM-Switche bieten die Möglichkeit, direkt einen Namen zu vergeben. Hast du da schon mal nachgesehen, ob es da eine Möglichkeit gibt.

    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    Mittwoch, 23. Januar 2013 15:51
  • Hallo Guido,

    das habe ich bei meinem auch. Aber gerade beim umbenennen habe ich die Anzeige auf dem Windowsstartbildschirm vermisst. Ich habe nämlich gestern mal meinen KVM Switch neu (ordentlich) verkabelt und wollte dann auch die Beschriftung ändern, um nun sicher zu sein das ich auch alle Kabel richtig gesteckt habe musste ich mich auf jedem Server 1x anmelden, jedenfalls auf den 2012ern [5x] auf den ESXi Servern war das nicht nötig da da sofort alles steht.....

    mfg

    egbert

     


    Mein Rechner : Dell 7010 i7-3770 16Gb SSD Samsung 840 pro 256Gb NVIDIA quadro 4000 Meine Server Supermicro 2HE 2xE5620 oder E5335 oder E5420 oder E5520 und ein 2xamd opteron Platten direkt im server kein SAN Switche dlink Datensicherung VEEAM

    • Bearbeitet man10to Donnerstag, 24. Januar 2013 13:12
    Donnerstag, 24. Januar 2013 13:07

  • Mein Rechner : Dell 7010 i7-3770 16Gb SSD Samsung 840 pro 256Gb NVIDIA quadro 4000 Meine Server Supermicro 2HE 2xE5620 oder E5335 oder E5420 oder E5520 und ein 2xamd opteron Platten direkt im server kein SAN Switche dlink Datensicherung VEEAM

    Donnerstag, 24. Januar 2013 13:12
  • Du brauchst dich nicht komplett anmelden, wenn du bei dem Benutzernamen ".\" eingibst, wird dir der lokale Hostname angezeigt, du erzwingst mit diesem Befehl nämlich eine lokale Anmeldung.

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    • Als Antwort vorgeschlagen Enrico Stephan Dienstag, 19. Februar 2013 12:52
    Samstag, 2. Februar 2013 18:59
    Moderator
  • Hallo, Nein noch nicht.und an Jan: ich möchte ja vor dem anmelden sehen auf welchem Rechner ich bin. Wenn. VMware das kann müsste doch 2012 das auch können, oder ? MfG Egbert

    Mein Rechner : Dell 7010 i7-3770 16Gb SSD Samsung 840 pro 256Gb NVIDIA quadro 4000 Meine Server Supermicro 2HE 2xE5620 oder E5335 oder E5420 oder E5520 und ein 2xamd opteron Platten direkt im server kein SAN Switche dlink Datensicherung VEEAM

    Dienstag, 5. Februar 2013 19:14
  • Hallo,

    es gäbe eine Krücke zur Lösung:

    Installiere dir die Desktopdarstellung, dann wirst du die Möglichkeiten wie unter Windows 8 haben:

    Wenn du in die Einstellungen und dann PC-Einstellungen ändern gehst, kannst du für den Sperrbildschirm mittels durchsuchen ein anderes Bild wählen. Du könntest also ein Bild dahingehend ändern, dass du da den Rechnernamen mit als Text mit einträgst.

    Falls es eine App gibt, die den Rechnernamen anzeigt, kannst du diese auch im Sperrbildschirm hinterlegen, ähnlich wie du ja auch die Mail-App einbinden kannst.

    (Quelle: http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/windows8de/thread/8340f4a8-0b5e-4be0-8026-8a83fe9d97d2)

    Das Ändern des Hintergrundes sorgt natürlich nicht dafür, dass das bei Änderung des Rechnernamens mit angepasst wird.


    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    • Als Antwort vorgeschlagen Enrico Stephan Dienstag, 19. Februar 2013 12:52
    Mittwoch, 6. Februar 2013 12:10
  • Ein kleiner Nachtrag: Statt des manuellen Editierens des Bildes gibt es noch eine schöne App:

    TuneUp IncrediLock

    Hiermit kannst du aus einer Auswahl von Bildern einen anderen Sperrbildschirm wählen. Du kannst aber auch eine Notiz einblenden. Hier kannst du Rechner-Name und ggf. weitere Infos eintragen.



    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    Mittwoch, 6. Februar 2013 13:21
  • Mit meiner Lösung siehst du den Servernamen VOR der Anmeldung, du musst keine Anmeldung durchführen, sondern nur ".\" anfangen zu tippen, dann springt der "Anmeldung an" direkt um und zeigt den Servernamen.

    @Guido: Ich finde solche Programme haben auf Produktiv-Server-Umgebungen nichts zu suchen. Ist aber natürlich jedem selbst überlassen...

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Mittwoch, 6. Februar 2013 15:35
    Moderator
  • Hallo Jan, Ich möchte ja ohne irgendwas einzutippen sehen auf welchem Rechner ich bin. Wenn ich mit der Umstellung fertig bin habe ich 9x 2012 und 1x Solaris 11 laufen auf die ich mit vnc direkt auf die Konsolen zugreifen kann. Wie ich festgestellte habe ist es recht unpraktisch wenn ich nach einer Stunde wiederkomme und zwar die Uhrzeit und das Datum angezeigt bekomme aber nicht weiß welcher Rechner da eigentlich ist. Das soetwa sinnvoll sein kann sieht man ja an den esxi Servern, da steht sowas im startbildschirm. Auch fuer meine Rechner im poolraum hätte ich das gern. Ich dachte halt bei der neuen Oberfläche wären auch ein paar kleine nützliche Dinge dabei. Ich Schau mir die App mal an. MfG Egbert

    Mein Rechner : Dell 7010 i7-3770 16Gb SSD Samsung 840 pro 256Gb NVIDIA quadro 4000 Meine Server Supermicro 2HE 2xE5620 oder E5335 oder E5420 oder E5520 und ein 2xamd opteron Platten direkt im server kein SAN Switche dlink Datensicherung VEEAM

    Mittwoch, 6. Februar 2013 20:17
  • @Guido: Ich finde solche Programme haben auf Produktiv-Server-Umgebungen nichts zu suchen. Ist aber natürlich jedem selbst überlassen...

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Hallo Jan,

    du hast grundsätzlich schon Recht, wenn du sagst, nicht für jeden kleinen Wunsch und Komfort ein eigenes Programm. Die oben erwähnte App gibt es im Windows Store, ich denke, dass das Risiko vertretbar ist. Die Sysinternal-Tools nutze ich auch regelmäßig.

    Ich selbst melde mich gar nicht direkt an Servern an, sondern mache das dann über ein Programm namens mRemoteNG. Hier wird eine RDP-Sitzung aufgebaut und ich habe mehrere RDP-Sitzungen im oberen Bereich als Laschen sichtbar. Den angezeigten Namen kann ich da selbst bestimmen. So kann ich bei einem Server der beispielsweise srv07 heißt, auch angeben, dass dieser ein Exchange oder SQL ist. Desweiteren kann ich hier auch noch ein ICON auswählen. Ich habe hier auch bei 10 Servern noch den Überblick.

    Noch empfehlenswerter ist es natürlich, mit RSAT zu arbeiten.


    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    Donnerstag, 7. Februar 2013 07:32
  • Halo, Gibt es bei 2012r2 da was neues? Ich habe schon zwei drei 2012r2 installiert NHL habe ich nichts gesehen Da ich aber mittlerweile so 15-30 2012er server habe kommt es öfters vor das ich per rdp oder vnc Fernwartung oder im hyper-v. Fenster versuche mich am falschen server Versuche anzumelden da ich ja erst dann den Namen sehen kann. Gibt es da was bessers ? Mit freundlichen Grüßen Egbert

    Mein Rechner : Dell 7010 i7-3770 16Gb SSD Samsung 840 pro 256Gb NVIDIA quadro 4000 Meine Server Supermicro 2HE 2xE5620 oder E5335 oder E5420 oder E5520 und ein 2xamd opteron Platten direkt im server kein SAN Switche dlink Datensicherung VEEAM

    Mittwoch, 5. Februar 2014 21:35