none
Upgrade von Windows Server 2008 R2 zu Windows Server 2012 R2 mit allem (Daten, Hyper-V Server...) RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe einen Windows Server 2008 R2. Auf diesem laufen ein paar Virtuelle Server unter Hyper-V und außerdem ist dieser Server ein kleiner Datenserver. Ich möchte nun auf 2012 R2 upgraden, möchte aber all den Inhalt behalten.

    Wie mache ich das am Besten, Einfachsten und Leichtesten?

    Danke und Gruß

    Freitag, 24. Januar 2014 16:46

Antworten

  • Hi,

    Am 25.01.2014 19:15, schrieb Jochen.Reinecke:

    Direkt kann man von in-Place nicht abraten

    Doch kann man.
    Vorteil: Alle Werte bleiben erhalten
    Nachteil: Alle Werte bleiben erhalten, auch die, die in der neuen Version anders wären ...

    Das macht man einfach nicht, ausser kurzfristig zur Datenübernahme oder was auch immer, aber das System geht nie lange produktiv. Der Tod und sinnfreie Fehlermeldungen sind vorprogrammiert.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Montag, 27. Januar 2014 10:27
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Mittwoch, 29. Januar 2014 20:31
    Sonntag, 26. Januar 2014 13:10
  • Moin Moin,

    Theoretisch per in-Place Upgrade möglich. Den Zwischenschritt auf 2012 müsstest du dann aber gehen. Hier eine Übersicht der Upgradepfade auf 2012. Anschließend dann das R2 Update hinterher. Beachte bitte, dass es auch unterschiedliche Editionen gibt (oder eben nicht mehr gibt):

    2008 Server:
    2012 In-Place Upgrade:
    Windows Server 2008 Standard mit SP2 oder Windows Server 2008 Enterprise mit SP2 Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Server 2008 Datacenter mit SP2 Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Web Server 2008 Windows Server 2012 Standard
    Windows Server 2008 R2 Standard mit SP1 oder Windows Server 2008 R2 Enterprise mit SP1 Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Server 2008 R2 Datacenter mit SP1 Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Web Server 2008 R2 Windows Server 2012 Standard

    Sollte dein 2208 R2 auf x86 HW mit x86 SW installiert sein, ist kein Update möglich.

    Generell würde ich dir jedoch gerade beim Einsatz von Hyper-V (auf Grund von Treibern / Signaturen etc.) von einem in-Place Upgrade abraten.

    Grüße und viel Erfolg!


    kind regards Jochen Reinecke // MCSA '08 '12

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Montag, 27. Januar 2014 10:26
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Mittwoch, 29. Januar 2014 20:31
    Samstag, 25. Januar 2014 14:38

Alle Antworten

  • Moin Moin,

    Theoretisch per in-Place Upgrade möglich. Den Zwischenschritt auf 2012 müsstest du dann aber gehen. Hier eine Übersicht der Upgradepfade auf 2012. Anschließend dann das R2 Update hinterher. Beachte bitte, dass es auch unterschiedliche Editionen gibt (oder eben nicht mehr gibt):

    2008 Server:
    2012 In-Place Upgrade:
    Windows Server 2008 Standard mit SP2 oder Windows Server 2008 Enterprise mit SP2 Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Server 2008 Datacenter mit SP2 Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Web Server 2008 Windows Server 2012 Standard
    Windows Server 2008 R2 Standard mit SP1 oder Windows Server 2008 R2 Enterprise mit SP1 Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Server 2008 R2 Datacenter mit SP1 Windows Server 2012 Datacenter
    Windows Web Server 2008 R2 Windows Server 2012 Standard

    Sollte dein 2208 R2 auf x86 HW mit x86 SW installiert sein, ist kein Update möglich.

    Generell würde ich dir jedoch gerade beim Einsatz von Hyper-V (auf Grund von Treibern / Signaturen etc.) von einem in-Place Upgrade abraten.

    Grüße und viel Erfolg!


    kind regards Jochen Reinecke // MCSA '08 '12

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Montag, 27. Januar 2014 10:26
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Mittwoch, 29. Januar 2014 20:31
    Samstag, 25. Januar 2014 14:38
  • Wie kann ich das dann anders machen weil mir geht es eigentlich hauptsächlich um Hyper-V also kann ich von in-place gleich abraten oder?

    Gruß und Danke

    Samstag, 25. Januar 2014 18:09
  • Direkt kann man von in-Place nicht abraten, die Erfahrungen zeigen aber einfach, dass gerade Migrationen mit Hypervisor sehr schwer werden können. Für gewöhnlich schon die Migration von einem auf das andere System... Du möchtest sogar zwei in-Place upgraden.

    Also lieber Daten sichern, VHD(X)-Dateien und Konfigs von Hyper-V sichern, neu installieren, hyper-v drauf, vms mounten (Datenträger einhängen), Freigaben wiederherstellen und Fertig ;-)

    Viele Grüße


    kind regards Jochen Reinecke // MCSA '08 '12

    Samstag, 25. Januar 2014 18:15
  • Hi,

    Am 25.01.2014 19:15, schrieb Jochen.Reinecke:

    Direkt kann man von in-Place nicht abraten

    Doch kann man.
    Vorteil: Alle Werte bleiben erhalten
    Nachteil: Alle Werte bleiben erhalten, auch die, die in der neuen Version anders wären ...

    Das macht man einfach nicht, ausser kurzfristig zur Datenübernahme oder was auch immer, aber das System geht nie lange produktiv. Der Tod und sinnfreie Fehlermeldungen sind vorprogrammiert.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Montag, 27. Januar 2014 10:27
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Mittwoch, 29. Januar 2014 20:31
    Sonntag, 26. Januar 2014 13:10
  • Sollte dein 2208 R2 auf x86 HW mit x86 SW installiert sein, ist kein Update möglich.

    2008 r2 gibt es nicht als x86
    Montag, 27. Januar 2014 14:05