none
EBS Fehler auf SBS 2008 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    es geht um folgenden Fehler.

    Bei einem Kunden hat sich heute erstaunlicherweise der Server heruntergefahren.

    Nach einem Blick in das Eventlog sind folgende Fehler aufgefallen.

    1. Fehler:    

    Die Überprüfung der Anzahl zusätzlicher Server in der Lizensierungskomponente war aufgrund des Fehlers "0x8007200a" in der Funktion "f1031 [FKOQ]" nicht erfolgreich. Das angebene Verzeichnisdienstattribut bzw. der angegebene Verzeichnisdienstwert ist nicht vorhanden.

    Achten Sie darauf, dass Verbindung zum DNS-Server besteht und auf ihm folgende Dienste ausgeführt werden. NTDS, DNS, KDC

    Event ID 4

    Die Dienste laufen alle.

     

    2. Fehler:

    Von Überprüfung der Anzahl zusätzlicher Server wurde eine Bedingung in Ihrer Umgebung entdeckt, die nicht mit den Lizensierungsrichtlinien übereinstimmt. Dieser Server wird automatisch heruntergefahren, wenn das Problem nicht in 179 Tagen behoben wird.

     

    Es gibt keine zusätzlichen Server im Netz.

    Event ID 38

     

    Fehler 3:

    Der Prozess C:\Windows\system32\silsvc.exe hat den / das Herunterfahren von Computer ... für Benutzer NT-Autorität\System aus folgenden Grund initialisiert. Herunterfahren von Legacy-API.

    Begründungscode: 0x80070000

    Herunterfahrtyp: Herunterfahren

    Kommentar: Der Lizenzübereinstimmungsdienst hat das Herunterfahren ausgelöst. Weiter Informationen finden Sie bei den Ereignissen unter Microsoft > Windows> Server Infrastucture Licensing > Operational.

     

    Dort standen die ersten beiden Fehler.

     

    Event ID 1074

     

    Nach ausführlichem Googlen bekomme ich nur EBS Fehlerlösungen ausgegeben und auch nichts, was zur Lösung des Problems führt.

     

    Weiß jemand Rat?

     

    Gruß Alex

    Mittwoch, 14. Juli 2010 11:36

Alle Antworten

  • Hallo Alexander,
     
    wie sieht die Kundenumgebung genau aus?
    Sind weitere Server im Netz - evt. sogar weitere SBS?

    Grüsse,
    Heiko
     
    Mittwoch, 14. Juli 2010 16:13
  • Hallo Heiko,

     

    es sind keine weiteren Server im Netz.

    Bis vor ca. 1 Monat war ein anderer Server noch da, aber dieser war in einem 17er Netz und dieser ist in einem 19er.

    Die Kundenumgebung sieht so aus,:

    1 Server (SBS 2008)

    2 Clients

    1 Firewall

     

    Gruß Alex

    Donnerstag, 15. Juli 2010 06:13
  • Hallo Alex,
     
    dann nächster Punkt - wurde der SBS evt. "kastriert", sprich Exchange oder ähnliches de-installiert?
     
    Grüsse,
    Heiko
     
    Donnerstag, 15. Juli 2010 17:24
  • Hallo Alex,
     
    mir fällt dazu ein:
     
    1. Mit adsiedit mal nach Leichen des 2. Servers suchen
    2. War der 2. Server DC in der gleichen domäne und wurde versuch diesen als letzten DC aus der Domäne zu entfernen?
    3. Hat der SBS alle FSMO-Rollen?
    (4. Kann man via VPN ggf. aus Versehen einen 2. SBS ins Netz einschleussen und so einen Lizenzverstoß auslösen?)
     
    Volker
     
    Freitag, 16. Juli 2010 06:04
  • Hallo zusammen,

     

    zu Heiko:

     

    Auf dem Server ist nichts deinstalliert worden.

    Laut Eventlog tritt der Fehler schon seid Auslieferung auf.

     

    Zu Volker:

    adsiedit kann ich morgen erst ausprobieren.

    Der 2. Server war weder in der selben Domäne, noch im selben Netz.

    Alle  FSMO Rollen sind vorhanden.

    Nein, per VPN kann nichts hinzugefügt werden, da keine VPN Verbindungen konfiguriert sind.

     

    Gruß Alex

    Montag, 19. Juli 2010 10:05
  • Hallo zusammen,

     

    nach längerem hin und her, konnte ich mittlerweile nochmal einen Blick auf den Server werfen.

    Adsiedit hat leider auch kein Ergebnis gebracht.

    Ich kann mir nicht erklären, wie der Server auf die Idee kommt, das er im Netz noch einen zweiten Server gefunden hat.

    Dort ist definitiv nichts!

    Hat noch jemand eine Idee?

     

    Gruß Alex

    Mittwoch, 4. August 2010 07:07
  • Hi Alex,
     
    > nach längerem hin und her, konnte ich mittlerweile nochmal einen Blick auf
    > den Server werfen.
    >
    > Adsiedit hat leider auch kein Ergebnis gebracht.
    >
    > Ich kann mir nicht erklären, wie der Server auf die Idee kommt, das er im
    > Netz noch einen zweiten Server gefunden hat.
    >
    > Dort ist definitiv nichts!
    >
    > Hat noch jemand eine Idee?
     
    lass folgende Tools auf dem SBS laufen und analysiere sämtliche Warnungen
    und Fehlermeldungen:
     
    Windows Small Business Server 2008 Best Practices Analyzer
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=86a1aa32-9814-484e-bd43-3e42aec7f731
     
    Microsoft IT Environment Health Scanner
    http://www.microsoft.com/Downloads/details.aspx?familyid=DD7A00DF-1A5B-4FB6-A8A6-657A7968BD11
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 4. August 2010 08:15
    Moderator
  • Guten Morgen zusammen,

     

    der IT Environment Health Scanner hat soweit keine Ergebisse geliefert.

    Bei SBS BPA allerdings sind ein paar Sachen aufgefallen.

    Der einzige kritische Fehler allerdings war, das der Server die companyweb website nicht pingen konnte.

     

    Protokoll BPA:

    All Issues Page 1
    
    (29 items)
    Server is unable to ping http://companyweb website
    This server cannot ping the internal Web site.
    Free disk space is very low
    C: has 16% free space remaining. Consider adding more storage or removing unnecessary files. For information
    about moving data folders, see "Moving Data Folders on Windows SBS 2008" at the Microsoft Web site
    (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=113722).
    Windows SBS Update Services not at default setting
    Automatic synchronization with Microsoft Update is disabled in Windows Server Update Services. The
    synchronization schedule has been changed to synchronize manually. Because of this, software updates are not
    managed by Windows SBS 2008 Update Services. This results in a blue question mark in the Updates section of
    the Windows SBS Console. For more information, see the Microsoft Web site (http://go.microsoft.com/fwlink/?
    LinkId=103721).
    Windows SBS Update Services not defaults
    Rollup updates are not set to be automatically downloaded. The Rollup Updates update classification is not set in
    the Synchronization Options for Windows Server Update Services. Because of this, software updates are not
    managed by Windows SBS 2008 Update Services. This results in a blue question mark in the Updates section of
    the Windows SBS Console. For more information, see the Windows SBS 2008 Technical Library at the Microsoft
    Web site (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=103721).
    Windows SBS Update Services not set to default settings
    Service packs are not set to automatically approve updates for detection in the Automatic Approval Options for
    Windows Server Update Services. Because of this, software updates are not managed by Windows SBS 2008
    Update Services. This results in a blue question mark in the Updates section of the Windows SBS Console. For
    more information, see the Microsoft Web site (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=103721).
    WSUS is not synchronized with Microsoft Updates
    Windows Server Update Services is not yet synchronized with Microsoft Update. Because of this, software updates
    are not managed by Windows SBS 2008 Update Services. This results in a Critical error in the Updates section of
    the Windows SBS Console. For more information, see the Windows SBS 2008 Technical Library at the Microsoft
    Web site (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=103721).
    DNS record for SBSConnectComputer does not exist
    The DNS CNAME resource record for SBSConnectComputer in the forward lookup zone for Windows SBS 2008
    does not exist.
    Companyweb DNS CNAME resource record does not exist
    The DNS CNAME resource record for CompanyWeb in the forward lookup zone for Windows SBS 2008 does not
    exist.
    Computers OU does not exist
    The MyBusiness\Computers organizational unit does not exist on this server.
    Connect DNS CNAME resource record does not exist
    The DNS CNAME resource record for Connect in the forward lookup zone for Windows SBS 2008 does not exist.
    Distribution Groups OU does not exist
    Windows Small Business Server's MyBusiness\Distribution Groups OU does not exist
    DNS record for Sites does not exist
    The DNS CNAME resource record for Sites in the forward lookup zone for Windows SBS 2008 does not exist.
    EDNS is enabled
    EDNS is enabled on this server. Some of the routers or firewalls may not support EDNS. You should disable EDNS
    on this server. To do so, click Start, and then click Command Prompt. In the Command Prompt window, type
    dnscmd /Config /EnableEdnsProbes 0 and then restart the DNS Server service.
    Local activation permission to the IIS WAMREG Admin Service required
    The Network Service is missing local activation permissions to the IIS WAMREG admin Service in accordance with
    the event ID 10016 in the system event log. For more information, see KB "Event ID error messages 10016 and
    10017 are logged in the System log after you install Windows SharePoint Services 3.0" at
    http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=128063.
    MyBusiness OU does not exist
    The MyBusiness organizational unit does not exist on this server.
    All Issues Page 2
    Jakob
    (29 items)
    No SharePointSMTPServer record
    The host (A) resource record for SharePointSMTPServer in the forward lookup zone is missing.
    SBSComputers OU does not exist
    The MyBusiness\Computers\SBSComputers organizational unit does not exist on this server.
    SBSServers OU does not exist
    The MyBusiness\Computers\SBSServers organizational unit does not exist on this server.
    SBSUsers OU does not exist
    The MyBusiness\Users\SBSUsers organizational unit does not exist on this server.
    Security Groups OU does not exist
    The MyBusiness\Security Groups organizational unit does not exist on this server.
    SharePoint Services not using default SQL instance
    Windows SharePoint Services appears to be using an instance of SQL Server that is running from a different
    server.
    User account does not show in the Windows SBS Console
    The user account Gast does not have the attributes that are necessary for it to display in the Windows SBS
    Console.
    User account does not show in the Windows SBS Console
    The user account Carola Jakob does not have the attributes that are necessary for it to display in the Windows
    SBS Console.
    User account does not show in the Windows SBS Console
    The user account Hans-Peter Jakob does not have the attributes that are necessary for it to display in the Windows
    SBS Console.
    User account does not show in the Windows SBS Console
    The user account remote does not have the attributes that are necessary for it to display in the Windows SBS
    Console.
    User account does not show in the Windows SBS Console
    The user account SophosUpdateMgr does not have the attributes that are necessary for it to display in the
    Windows SBS Console.
    User account does not show in the Windows SBS Console
    The user account SophosSAUJAKOBSBSER0 does not have the attributes that are necessary for it to display in
    the Windows SBS Console.
    Users OU does not exist
    The MyBusiness\Users organizational unit does not exist on this server.
    WSUS not using default SQL instance
    Windows Server Update Services appears to be using an instance of SQL that is running from a different server.

     

    Donnerstag, 5. August 2010 07:19
  • Hi Alex,
     
    > Bei SBS BPA allerdings sind ein paar Sachen aufgefallen.
    >
    > Der einzige kritische Fehler allerdings war, das der Server die companyweb
    > website nicht pingen konnte.
     
    folgendes findest Du als unkritisch?
     
    [AD-Fehler]
    > The MyBusiness\Computers organizational unit does not exist on this
    > server.
    [..]
    > SBSComputers OU does not exist
    > The MyBusiness\Computers\SBSComputers organizational unit does not exist
    > on this server.
    > SBSServers OU does not exist
    > The MyBusiness\Computers\SBSServers organizational unit does not exist on
    > this server.
    > SBSUsers OU does not exist
    > The MyBusiness\Users\SBSUsers organizational unit does not exist on this
    > server.
    > Security Groups OU does not exist
    > The MyBusiness\Security Groups organizational unit does not exist on this
    > server.
    [..]
    > MyBusiness OU does not exist
    > The MyBusiness organizational unit does not exist on this server.
     
    [DNS-Fehler]
    > DNS record for SBSConnectComputer does not exist
    > The DNS CNAME resource record for SBSConnectComputer in the forward lookup
    > zone for Windows SBS 2008
    > does not exist.
    > Companyweb DNS CNAME resource record does not exist
    > The DNS CNAME resource record for CompanyWeb in the forward lookup zone
    > for Windows SBS 2008 does not
    > exist.
    [..]
    > DNS record for Sites does not exist
    > The DNS CNAME resource record for Sites in the forward lookup zone for
    > Windows SBS 2008 does not exist.
    [..]
    > Connect DNS CNAME resource record does not exist
    > The DNS CNAME resource record for Connect in the forward lookup zone for
    > Windows SBS 2008 does not exist.
    [..]
    > No SharePointSMTPServer record
    > The host (A) resource record for SharePointSMTPServer in the forward
    > lookup zone is missing.
     
    Das sind einige Gründe, wieso aktuell der SBS sich in einem unsupporteten
    und unlizenzierten Zustand befindet.
     
    Wieso denkst Du wäre das unkritisch, vorhandene Strukturen auf einem SBS zu
    verändern oder zu löschen?
     
    Merke: Ein SBS ist KEIN Standardprodukt!
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Donnerstag, 5. August 2010 12:41
    Moderator
  • Hi Tobias,

     

    die meisten Fehler wurden nur als Warnungen angezeigt, daher sagte ich unkritisch. Gelöscht oder verändert wurde zumindest von mir auf dem SBS rein gar nichts.

    Die DNS Eintrag auf die companywebsite habe ich jetzt im DNS drin, allerdingskomme ich mit OU´s nicht weiter. Warum diese nicht vorhanden sind kann ich mir nicht erklären. Ich hab die Kiste zwar aufgesetzt, aber dort nicht drauf geachtet.

    Die sind einfach nicht mitinstalliert worden.

    dcpromo hat aber, wenn ich mich recht erinnere keine Fehler gebracht.

    Gibt es eine möglichkeit die OU´s nachträglich da reinzubauen. Händig übernimmt der Server diese anscheinend nicht, da die Fehler im BPA immer noch vorhanden sind.

    Freitag, 6. August 2010 12:28
  • Hi Alex,
     
    > die meisten Fehler wurden nur als Warnungen angezeigt, daher sagte ich
    > unkritisch.
    > Gelöscht oder verändert wurde zumindest von mir auf dem SBS rein gar
    > nichts.
    >
    > Die DNS Eintrag auf die companywebsite habe ich jetzt im DNS drin,
    > allerdingskomme
    > ich mit OU´s nicht weiter. Warum diese nicht vorhanden sind kann ich mir
    > nicht erklären.
    > Ich hab die Kiste zwar aufgesetzt, aber dort nicht drauf geachtet.
    >
    > Die sind einfach nicht mitinstalliert worden.
    >
    > dcpromo hat aber, wenn ich mich recht erinnere keine Fehler gebracht.
     
    jetzt frag ich mich, zu welchen Zeitpunkt eines SBS 2008 Setups Du ein
    "dcpromo" eingeben kannst?
     
    Sollte es sich um eine Migration von einer bestehenden Infrastruktur
    handeln, sollte nach dem SBS 2008 Setup in Deinem Fall entweder mehrere
    Fehler gemeldet worden sein ODER die Strukturen wurden nachträglich
    gelöscht.
     
    Also: Wie genau ist die Historie dieses SBS?
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Freitag, 6. August 2010 13:10
    Moderator
  • Ich kann es dir nicht mehr genau sagen.

    Die Installation ist schon etwas länger her.

    Eine Migration war es nicht. Es war eine Neuinstallation.

    Dcpromo gebe ich doch nach der Installation ein, oder ist das beim SBS nicht so.

    Wie gesagt ist schon länger her und es ist auch der einzigste Kunde mit einem SBS.

     

    Was allerdings sein kann, es war zwischenzeitlich kurz nach der Auslieferung ein anderer Dienstleister per Remote auf der Maschine.

    Was der da genau getrieben hat kann ich leider nicht sagen, ich weiß nur, das er den ELO BLP installiert hat.

     

    Gruß Alex

    Freitag, 6. August 2010 13:56
  • Hi Alex,
     
    >> Also: Wie genau ist die Historie dieses SBS?
    [..]
    > Ich kann es dir nicht mehr genau sagen.
    >
    > Die Installation ist schon etwas länger her.
    >
    > Eine Migration war es nicht. Es war eine Neuinstallation.
    >
    > Dcpromo gebe ich doch nach der Installation ein, oder ist das beim SBS
    > nicht so.
     
    Nein, SBS 2008 ist vielmehr ein image-basiertes Ausrollen einer
    vollständigen Installation mit allen vorinstallierten Rollen und
    Serverdiensten mit einer nachgeschalteten Konfiguration (mittels den
    zugehörigen SBS-Wizzards - s. "Click the Windows SBS Console Home page, and
    then click Getting Started Tasks") der benutzerbezogenen Daten.
     
    S.a.: I’m installing Windows SBS 2008 from the DVD
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc546052.aspx
     
     
    > Wie gesagt ist schon länger her und es ist auch der einzigste Kunde mit
    > einem SBS.
     
    Dann solltest Du mind. ein (virtuelles) Referenzsystem für euch
    implementieren und folgenden Artikel lesen:
     
    An Introduction to Windows Small Business Server 2008 for the Enterprise IT
    Pro
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee247404(WS.10).aspx
     
     
    Merke: Ein SBS 2008 besteht zwar aus Standard-Produkten, ist jedoch ganz
    anders zu behandeln - d.h. hauptsächlich über die SBS eigenen Wizzards zu
    konfigurieren
     
     
    > Was allerdings sein kann, es war zwischenzeitlich kurz nach der
    > Auslieferung ein anderer Dienstleister per Remote auf der Maschine.
    >
    > Was der da genau getrieben hat kann ich leider nicht sagen, ich weiß nur,
    > das er den ELO BLP installiert hat.
     
    behebe erst einmal sämtliche Warnungen und Fehler seitens des SBS BPA (ggf.
    mittels des virtuellen SBS 2008 Referenzsystems - s.o.), dann sehen wir, was
    ggf. noch alles fehlerhaft (gemacht worden) ist.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Freitag, 6. August 2010 14:34
    Moderator
  • Hi Tobias,

     

    die Fehler und Warnungen sind jetzt bis auf behoben.

    Das ist einmal der Freie Speicherplatz und zum anderen die local activation permission to the IIS WAMREG Admin Service required.

    Da habe ich aber gelesen, das es ein paar Tage dauern kann, bis der Server das umgesetzt hat.

     

    Der Ursprüngliche Fehler tritt allerdings immer noch auf. Entweder liegt das daran, das er die IIS WAMREG Geschichte noch nicht übernommen hat, oder aber es ist noch etwas anderes im argen.

    Weiterhin bekomme ich folgenden Fehler wenn ich in der SBS Console auf Benutzer und Gruppen klicke:

    Das Featrue Windows SBS Console wurde nicht ordnungsgemäß eingerichtet.

    Im Netzwerk unter dem Reiter Computer sind auch keine Clients aufgeführt.

    SBSComputerConnect ist anscheinend auch nicht mitinstalliert worden. Kann man das irgendwie nachinstallieren?

     

    Gruß Alex

     

    Mittwoch, 11. August 2010 11:47
  • Hallo,  mit dem SBS wirst Du nie Ruhe haben,  meine Empfehlung neu aufsetzen. Denn alles was Du bei diesen Fehlern reparierst mit Hand, wird bei der Installation über Wizard eingestellt, und beim SBS nachträglich mit Hand bringt neue Probleme und ohne Dir nahezutreten, Deine Fragen waren auch nicht so als würdest Du dies jeden Tag machen. In deinem Log war auch die DNS sehr fehlerhaft, was schon vile Fehler mit sich bringt.  etcc.

    Im Netzwerk unter dem Reiter Computer sind auch keine Clients aufgeführt.   tja, dann sind die nicht richtig über http://servername/...  in die Domaine aufgenommen.

      mfg

    Chr. Liebetrau

     

    Mittwoch, 11. August 2010 12:26
  • Hi,

     

    deiner Empfehlung kann ich leider nicht nachkommen, da der Kunde nicht wirlich die finanziellen Mittel hat, um das zu bezahlen.

    Der Server läuft ja soweit, allerdings fährt er nur alle 180 Tage mal runter.

     

    SBS mache ich nicht jeden Tag, ehrlichgesagt, gar nicht. bin mehr auf der Standart und Enterprise Schiene unterwegs, von daher ist der SBS für mich neuland.

     

    Gruß Alex

    Donnerstag, 12. August 2010 06:48
  • Hallo, 

    180 Tage       klingt wie nicht richtig/korrekt Lizensiert, ist ja der mögliche Zeitraum für Teststellungen.

    mfg

    Chr. Liebetrau

    Donnerstag, 12. August 2010 08:10
  • Hi ihr beiden,
     
    [..]
     
    also wenn ich mir die ganzen, bis jetzt berichteten Fehlermeldungen der
    aktuellen SBS-Installation ansehe, dann bleibt nichts anderes übrig als dem
    Kunden (kostenfrei) eine Neuinstallation anzubieten, wenn man selber den
    Murks verbrochen hat..
     
    Nach dem jetzigen Wissenstand wurde vermutlich so alles falsch gemacht, was
    man bei einem SBS falsch machen konnte.
     
    Für alle, die nur die Enterprise Produkte kennen, aber sich mit SBS
    beschäftigen wollen bzw. müssen, sind folgende Artikel dringend(!) anzuraten
    oder die Finger von einem SBS zu lassen (kling hart, ist aber für alle
    beteiligten das Beste - eine Herzoperation macht man ja auch nicht einfach
    mal so nebenbei):
     
    Vorab ist für Enterprise Pros diese Dokumenten-Serie dringend empfohlen:
     
    An Introduction to Windows Small Business Server 2008 for the Enterprise IT
    Pro
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee247404.aspx
     
    Key Considerations for Enterprise IT Pros Who Deploy Windows Small Business
    Server 2008
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee247409.aspx
     
     
    Folgende Basis-Lektüre ist dann für den Einstieg zu empfehlen:
     
    Windows Small Business Server 2008 Administrator's Companion
    http://www.microsoft.com/learning/en/us/book.aspx?ID=6944
     
     
    Tiefere Einblicke in das Thema bekommt man z.B. durch folgendes Buch:
     
    Windows Small Business Server 2008 Unleashed
    http://www.amazon.com/Windows-Small-Business-Server-Unleashed/dp/0672329573
     
     
    Als zentrale Anlaufstelle für sämtliche Artikel bzgl. SBS 2008 von Microsoft
    dient folgender Einstieg:
     
    TechNet - Windows Small Business Server 2008
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc527559.aspx
     
     
    Zusätzliche Hintergrund- und aktuelle Informationen (sollte Standard-Lektüre
    eines jeden SBS-Admin werden) erhält man regelmässig vom SBS Product und
    Support Team in deren Blog:
     
    The Official SBS Blog
    http://blogs.technet.com/sbs/
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Donnerstag, 12. August 2010 13:13
    Moderator