locked
Erfahrungen mit Forefront Online Protection for Exchange / FOPE RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    im Zuge des auslaufenden Abos für unsere jetzige Antiviren / Anti-Spam-Lösung und der aktuellen Promotion-Angebote von Microsoft für FOPE ist eben dieses Produkt, das ja bald "Exchange Online Protection" heißen wird,  in unseren Fokus geraten.

    Kennt jemand Firmen, die das einsetzen bzw. welche Erfahrungen habt ihr mit dem Produkt gemacht? Mit welcher "Bearbeitungszeit pro Mail" ist z.B. zu rechnen? Wie klappt das so mit dem 24x7-Support von Microsoft oder wird der gar nicht benötigt ;-) ? Gibt es auch in Deutschland den Implementations-Manager (Additional 90 day Implementation Project Manager support available for qualifying accounts) ?

    Viele Grüße

    fast hätte ich geschrieben "und schönes WE" ;-)

    Dienstag, 2. Oktober 2012 14:17

Antworten

  • Hi,

    ich habe FOPE schon paar mal implementiert und setze es auch selbst ein. Bislang kann ich an der Filterqualität nicht meckern, es kommt eigentlich überhaupt kein Spam durch. Auch False positives/Negatives gibt es so gut wie überhauptnicht.

    Wie lange FOPE für die Mail braucht kann ich dir nicht sagen, aber sie kommen an und das innerhalb eines absolut normalen Zeitraums :-)

    Am Support kann man mittlerweile eigentlich auch nicht mehr meckern, der war anfangs etwas chaotisch. Die Bedienung von FOPE ist aber eigentlich selbsterklärend und somit braucht man den Support nicht wirklich.

    Von dem Implementation Project Manager hab ich noch nie was gehört. Aber die Konfiguration ist nicht wirklich schwer.

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront

    • Als Antwort markiert trcc Freitag, 5. Oktober 2012 06:14
    Dienstag, 2. Oktober 2012 16:08
  • Hi,

    kann mich da Christian anschliessen. Eigene Erfahrung habe ich mit dem Produkt nicht, nur im Rahmen von drei Kundenimplementierungen. Kann also wenig zum Support sagen, aber wenn Christian schreibt das es besser geworden ist, dann stimmt das, er hat da Erfahrung mit :-)

    Die Scan Qualitaet ist klasse. Bei den drei Kundenimplementierungen kam fast nichts mehr durch am lokalen FPE oder direkt in den Mailboxen der User.
    Bearbeitungszeit pro Mail meinst Du die SLA die Microsoft garantiert? Dazu muesstest Du Dir die SLA mal im FOPE / Exchange Online Vertrag durchlesen. MS garantiert Anzahll X Prozent Verfuegbarkeit und zu messbaren Zustellungsverzoegerungen sollte es nicht kommen. E-Mail ist ja noch nicht Echtzeit-Kommunikation, so dass die Mail Zustellung auch 1-2 Sekunden laenger dauern darf


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de

    • Als Antwort markiert trcc Freitag, 5. Oktober 2012 06:15
    Dienstag, 2. Oktober 2012 17:57

Alle Antworten

  • Hi,

    ich habe FOPE schon paar mal implementiert und setze es auch selbst ein. Bislang kann ich an der Filterqualität nicht meckern, es kommt eigentlich überhaupt kein Spam durch. Auch False positives/Negatives gibt es so gut wie überhauptnicht.

    Wie lange FOPE für die Mail braucht kann ich dir nicht sagen, aber sie kommen an und das innerhalb eines absolut normalen Zeitraums :-)

    Am Support kann man mittlerweile eigentlich auch nicht mehr meckern, der war anfangs etwas chaotisch. Die Bedienung von FOPE ist aber eigentlich selbsterklärend und somit braucht man den Support nicht wirklich.

    Von dem Implementation Project Manager hab ich noch nie was gehört. Aber die Konfiguration ist nicht wirklich schwer.

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront

    • Als Antwort markiert trcc Freitag, 5. Oktober 2012 06:14
    Dienstag, 2. Oktober 2012 16:08
  • Hi,

    kann mich da Christian anschliessen. Eigene Erfahrung habe ich mit dem Produkt nicht, nur im Rahmen von drei Kundenimplementierungen. Kann also wenig zum Support sagen, aber wenn Christian schreibt das es besser geworden ist, dann stimmt das, er hat da Erfahrung mit :-)

    Die Scan Qualitaet ist klasse. Bei den drei Kundenimplementierungen kam fast nichts mehr durch am lokalen FPE oder direkt in den Mailboxen der User.
    Bearbeitungszeit pro Mail meinst Du die SLA die Microsoft garantiert? Dazu muesstest Du Dir die SLA mal im FOPE / Exchange Online Vertrag durchlesen. MS garantiert Anzahll X Prozent Verfuegbarkeit und zu messbaren Zustellungsverzoegerungen sollte es nicht kommen. E-Mail ist ja noch nicht Echtzeit-Kommunikation, so dass die Mail Zustellung auch 1-2 Sekunden laenger dauern darf


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de

    • Als Antwort markiert trcc Freitag, 5. Oktober 2012 06:15
    Dienstag, 2. Oktober 2012 17:57
  • Hi,

    danke für die Infos! Das klingt ja wirklich gut und zusammen mit der aktuellen Promo ist FOPE ein "ernsthafter" Kandidat.

    Jetzt warten wir noch auf Infos von unserem MS-Partner bezüglich der Lizensierung von Exchange 2013 - sofern es da schon was gibt. Evtl. benötigten wir Enterprise-CALs (Archivierung, postfachübergreifende Suche) und die gibts ja auch in Kombination mit FOPE.

    Freitag, 5. Oktober 2012 06:14
  • Am 05.10.2012 schrieb trcc:
    Hi,

    benötigten wir Enterprise-CALs (Archivierung, postfachübergreifende Suche) und die gibts ja auch in Kombination mit FOPE.

    Multimailbox search benötigt zumindest bei Exchange 2010 keine Enterprise
    CAL mehr. Das wurde geändert.
    http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/07/13/announcing-a-licensing-change-for-multi-mailbox-search.aspx

    HTH
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #04:
    There are very few personal problems that cannot be solved by a suitable
    application of high explosives.

    Mittwoch, 10. Oktober 2012 21:28
  • Hi Norbert, danke für das Update!

    Donnerstag, 11. Oktober 2012 08:28