none
Hyper-V Abbrüche beim Kopieren über Netzwerk ... RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich kämpfe mit folgendem Problem, vielleicht hat jemand einen Tip: Eine Windows Workstation kopiert Daten per Netzwerk auf einen virtualisierten Server; bis ca. 1-2GB geht es flott und dann bricht es schlagartig auf 0MB/s ein und der Kopiervorgang wird beendet, die Netzwerk- und Share-Verbindung ist jedoch noch verfügbar.

    Umgebung:

    Hyper-V Host: HP Proliant Server Windows 2008 R2 (aktuell gepatched) mit Broadcom Netzwerk Chipsatz, Treiber Servicepack 9.10, 1xNIC Verwaltung, 1x NIC Hyper-V, EMX SAN per Fiberchannel, alle relevanten Guest Daten liegen auf den SAN LUNs

    Hyper-V Guest: SBS 2003 32Bit SP2 (aktuell gepatched) mit VHD und Pass-Through Volumes

    Einträge im Ereignisprotokoll: keine

    Bisher ohne Erfolg getestet: Chimney deaktiviert (Host und Guest), weitere TCP-Parameter getestet (Offloading usw.), Hyper-V Integrationsdienste aktualisiert, NetIO >90MB/s (ohne Abbrüche), Virtuelle Netzwerkkonfiguration komplett gelöscht und neu erstellt / zugewiesen, verschiedene Workstations mit verschiedener Netzwerkanbindung getestet ohne Erfolg.

    Kopieren auf den Host selbst funktioniert zügig und ohne Probleme, innerhalb des Guests von einer LUN zur anderen ebenfalls (getestete Datenmenge >3GB).

    Bin langsam ratlos, einzig ein Hyper-V Guest steht als Ursache fest. Weiß jemand Rat?

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    Erik Woltmann

    Dienstag, 27. November 2012 17:53

Antworten

  • Hi,

    ein virtualisierter SBS 2003 wird von Microsoft aus nicht unterstützt. Erst mit SBS 2008 und höher.

    Wie schaut es denn aus, wenn du von der SBS 2003 VM auf die Workstation kopierst. Klappt dies ohne Probleme?


    Viele Grüße Daniel Neumann - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.

    Mittwoch, 28. November 2012 14:07

Alle Antworten