none
DNS Probleme? RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Scheinbar haben wir Probleme mit unserem DNS Server.

    Wir haben 2 DNS Server welche auch DC sind.

    Der Aufruft von Internetseiten dauert beim ersten Laden der Seite recht lange. Erst nach ca. 2-5 Sekunden fangen die Seiten an zu laden. Die Geschwindigkeit vom Internet ist dagegen normal, also wenn es endlich angefangen hat zu laden.

    Getestet habe ich z.B. direkt in den DNS Servern bei der Weiterleitung DNS Server der Telekom einzutragen, leider ohne Erfolg.

    Was geholfen hat ist bei der Netzwerkkarte unter DNS Server die Router IP einzutragen, doch ist das kein dauerhafte Lösung?!

    nslookup www.web.de <-- ohne gatewayangabe bringt einen DNS request timed out

    nslookup www.web.de 192.168.1.xx <-- mit gateway funktioniert alles perfekt

    • Typ geändert Alex Pitulice Donnerstag, 21. März 2013 10:12 Warten auf Feedback
    Montag, 18. März 2013 10:55

Alle Antworten

  • Hallo,

    in der Domäne bitte NUR die internen Domänen-DNS Server in der Netzwerkkarte eintragen, auf keinen Fall den Router oder externe DNS Server.

    Die Weiterleitung ist der richtige Weg für die externe Namensauflösung.

    Post bitte mal ein uneditiertes ipconfig -all von den DC-DNS Servern und einem Nutzerrechner.


    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Montag, 18. März 2013 11:18
  • Das mit dem Gateway als DNS hat auch nur lokal funktioniert und beim Server nichts gebracht.
    Unter der Weiterleitung der DNS Rolle habe ich jetzt testweise den Gateway eingetragen, jetzt funktioniert nslookup auch richtig ohne Verzögerung, zumindest nach dem ersten Mal. Bei ersten Aufruf kommt noch ein timed out, bei allen gleichen Anfragen danach funktioniert es dann.

    Doch normal ist das nicht, den Gateway als DNS eintragen zu müssen.

    Vom Server:

    Windows-IP-Konfiguration
       Hostname  . . . . . . . . . . . . : server-01
       Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : domain-name.local
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Ja
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domain-name.local

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 8:
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT-Netzwerkverbindung #4
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-56-BE-75-56
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.1(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.99
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.1.2
                                           192.168.1.1
                                           192.168.2.1
       NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Vom Client:

    Windows-IP-Konfiguration

       Hostname  . . . . . . . . . . . . : PC-24
       Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : domain-name.local
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domain-name.local

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: domain-name.local
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
       Physikalische Adresse . . . . . . : 50-E5-49-C2-94-36
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::40c:89b2:24a5:77e5%11(Bevorzugt)
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.106(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 18. M„rz 2013 06:52:27
       Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 26. Juni 2013 06:52:30
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.99
       DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
       DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 240182601
       DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-17-E3-52-0D-50-E5-49-C2-94-36
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
                                           192.168.1.2
                                           192.168.2.1
       NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert




    • Bearbeitet koehne Montag, 18. März 2013 14:35
    Montag, 18. März 2013 13:16
  • Hallo,

    wie schon gesagt der Router hat als DNS Server NICHTS auf der Netzwerkkarte verloren.

    Auch soll auf einem DC RRAS NICHT benutzt werden,  IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Ja, RRAS bitte abschalten. Nach allen Änderungen ipconfig -flushdns und ipconfig -registerdns auf den DCs laufen lassen und den Netlogon Dienst neu starten oder die DCs neu starten.

    Du schreibst (Wir haben 2 DNS Server welche auch...) und postet im ipconfig 3 DNS Server auf der Netzwerkkarte???


    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Montag, 18. März 2013 14:36
  • Hallo,

    wie schon gesagt der Router hat als DNS Server NICHTS auf der Netzwerkkarte verloren.

    Auch soll auf einem DC RRAS NICHT benutzt werden,  IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Ja, RRAS bitte abschalten. Nach allen Änderungen ipconfig -flushdns und ipconfig -registerdns auf den DCs laufen lassen und den Netlogon Dienst neu starten oder die DCs neu starten.

    Du schreibst (Wir haben 2 DNS Server welche auch...) und postet im ipconfig 3 DNS Server auf der Netzwerkkarte???

    Ja es sind 3 DNS Server, 2 davon hier am Standort, einer per vpn angebunden ... ups :-/

    Es treten überall die Verzögerungen beim ersten Laden auf. Beim ersten Mal nslookup ausführen gibts den Timeout und wenn man nochmal die gleiche Adresse eingibt löst er sofort auf. Wenn man jetzt allerdings ein paar Minuten wartet und wieder nslookup auf die gleiche Adresse macht dann gibt es wieder den Timeout...

    Das mit flushdns und registerdns werde ich morgen testen.

    Wo sehe ich ob RRAS aktiviert ist?!


    • Bearbeitet koehne Montag, 18. März 2013 15:42
    Montag, 18. März 2013 15:41
  • Hallo,

    Hostname  . . . . . . . . . . . . : server-01
       Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : domain-name.local
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Ja          RRAS aktiv
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domain-name.local

    In den Verwaltungskonsolen findest Du eine für Routing und RAS. Hier kannst Du es abschalten.


    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Dienstag, 19. März 2013 09:01
  • Find in der Verwaltung den Punkt Routing und RAS nicht. Wenn ich im mmc das Snapin hinzufüge sehe ich dann kann ich dort nichts aktivieren.

    Das "DNS Problem" habe ich gelöst. In der DNS Weiterleitung war an oberster Stelle der zweite DC eingetragen und beim zweiten DC an oberster Stelle der erste DC. D.h. die haben sich die Weiterleitung gegenseitig zugeschoben. Jetzt habe ich die Reihenfolge geändert und den externen DNS Server von der Telekom an oberster Stelle stehen und jetzt funktioniert alles.

    Dienstag, 19. März 2013 12:52
  • Hallo,

    welches OS benutzt Ihr denn?

    Domänen interne DNS Server haben in der Weiterleitung nichts verloren, dort gehören die vom ISP hin oder von anderen Domänen mit einer bedingten Weiterleitung.


    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Dienstag, 19. März 2013 13:43
  • welches OS benutzt Ihr denn?

    Domänen interne DNS Server haben in der Weiterleitung nichts verloren, dort gehören die vom ISP hin oder von anderen Domänen mit einer bedingten Weiterleitung.


    W2k8r2 - also wo stell ich das RRAS aus?

    Ok, die DNS Server sind aus der Weiterleitung heraus genommen wurden. Das war dann wohl auch das Problem, da sich die DNS Server immer gegenseitig angesprochen haben. Jetzt funktionierts wieder, danke schön.

    Edit: Musste jetzt feststellen, dass der Server in der Außenstelle nicht mehr 100% erreichbar ist.

    Wenn ich den Server non-stop anpinge, dann ist der Server immer wieder für mehrere Sekunden nicht anpingbar. Nach wenigen Sekunden kommt der Ping wieder durch und das Spiel beginnt von vorne.

    Wenn ich allerdings über Teamview auf den Server zugreife, dann laufen die Pings ohne Probleme und ohne Abbruch durch. Sobald ich wieder nur per VNC auf den Server zugreife gibt es Unterbrechungen.


    • Bearbeitet koehne Mittwoch, 17. April 2013 14:15
    Mittwoch, 17. April 2013 08:52
  • Hallo,

    RRAS von Windows Server 2008 R2 entfernen http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd469679(v=ws.10).aspx

    Für die Verbindungsprobleme zur Außenstelle solltet Ihr mal mit dem Provider reden.


    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Mittwoch, 17. April 2013 18:57