none
Twain-Treiber mittels Gruppenrichtlinie Administratorrechte geben RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich kann an unserer Schule nur als Administrator scannen, als User (Domäne) hängt sich das jeweilige Programm auf. In einem anderen Forum fand ich den Hinweis, den Twaintreiber mittels Gruppenrichtlinie im Administratormodus ausführen zu lassen. Ein Link, der dies verdeutlichen sollte, ist leider tot. Wir nutzen Windows7, aber vielleicht klappt dies ja trotzdem bei uns:

    Könnte der vorletzte Post in diesem Threat weiterhelfen bzw. kann mir jemand erklären, wie ich eine solche Gruppenrichtlinie anfertigen könnte?
    h**p://www.xpdiskussion.com/showthread.php?t=21130

    Vielen Dank und freundliche Grüße,

    Simon

    Montag, 23. November 2015 13:01

Antworten

  • HGi,
     
    Am 23.11.2015 um 14:01 schrieb Pondo Sinatra:
    > Ein Link, der dies verdeutlichen
    > sollte, ist leider tot. [...]
     
    Der Link hatte auch eine ganz andere Lösung, als die, die du suchst und
    die am Ende in dem Thread zu Lösung geführt hat.
     
    a) "MusicMatch" als Benutzer ausführen" ist ein Weg fehlende
    Berechtigungen in einem Pfad/auf einer Datei oder in der Registry zu setzen:
    Das hilft dir bei einem Treiber aber nichts.
     
    b) die Lösung im Thread ist: Erweiterung der User Pfad Variablen für den
    Benutzer um den Twain Pfad
    | Ich habe herausbekommen, dass ich unter dem normalen Benutzer das
    | TWAIN-Treiber-Verzeichnis (c:\windows\twain_32\cnql60) zum Pfad
    | hinzufügen musste. [...]
     
    Die Pfad Variable kannst du zB über die GPP
    Environment/Umgebungsvariablen konfigurieren, vor allem aber lässt sich
    das schnell lokal mit einem User testen, ob das überhaupt zum Ziel führt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Montag, 23. November 2015 13:45

Alle Antworten

  • HGi,
     
    Am 23.11.2015 um 14:01 schrieb Pondo Sinatra:
    > Ein Link, der dies verdeutlichen
    > sollte, ist leider tot. [...]
     
    Der Link hatte auch eine ganz andere Lösung, als die, die du suchst und
    die am Ende in dem Thread zu Lösung geführt hat.
     
    a) "MusicMatch" als Benutzer ausführen" ist ein Weg fehlende
    Berechtigungen in einem Pfad/auf einer Datei oder in der Registry zu setzen:
    Das hilft dir bei einem Treiber aber nichts.
     
    b) die Lösung im Thread ist: Erweiterung der User Pfad Variablen für den
    Benutzer um den Twain Pfad
    | Ich habe herausbekommen, dass ich unter dem normalen Benutzer das
    | TWAIN-Treiber-Verzeichnis (c:\windows\twain_32\cnql60) zum Pfad
    | hinzufügen musste. [...]
     
    Die Pfad Variable kannst du zB über die GPP
    Environment/Umgebungsvariablen konfigurieren, vor allem aber lässt sich
    das schnell lokal mit einem User testen, ob das überhaupt zum Ziel führt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Montag, 23. November 2015 13:45
  • Hallo Mark,

    vielen Dank für diese Infos. Nun bin ich blutiger Anfänger bezüglich Gruppenrichtlinien. Ich bin gewillt mich einzulesen und klicke mich schon fleißig durch den GPO/GPP Dschungel. Hättest du mir dennoch eine einfache Schritt für Schritt-Anleitung, wo ich was eintragen muss oder ist das zu aufwändig?

    Die Rechte zu scannen soll nach Möglichkeit jeder Domänen-Benutzer an dem Rechner bekommen.

    Vielen Dank schonmal,

    Simon

    Mittwoch, 25. November 2015 15:44
  • Hallo,

    da wir einen Server 2003 haben, scheint diese GPP-Geschichte nicht möglich zu sein. Hat dennoch jemand eine Idee, wie wir diesen Scanner zum laufen bringen?

    Danke

    Freitag, 4. Dezember 2015 08:17
  • Am 04.12.2015 um 09:17 schrieb Pondo Sinatra:
    > da wir einen Server 2003 haben, scheint diese GPP-Geschichte nicht
    > möglich zu sein.
     
    Install auf ALLEN! XP/2003:
    Gruppenrichtlinieneinstellungs-Clienterweiterungen für Windows XP
    (KB943729)
     
    Oder: Verwende die GPMC auf Windows 7 aufwärts aus den RSAT Tools.
     
    Geht es denn überhaupt mit der Erweiterung der PATH Variable?
     
    Tschö
    Mark
     
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Freitag, 4. Dezember 2015 09:15
  • Am 04.12.2015 um 10:15 schrieb Mark Heitbrink [MVP]:
    > Oder: Verwende die GPMC auf Windows 7 aufwärts aus den RSAT Tools.
     
    .. nicht "oder", sondern "UND"!
    Oder: einen 2008 Memberserver aufwärts :-)
     
    Der GPEditor der GPMC auf 2003/XP wird durch das Update nicht
    aktualisiert. Es wird nur die GPP Funktionalität hinzugefügt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Freitag, 4. Dezember 2015 13:12