none
Unnormale Speicherauslastung des SQL Server Express 2014 nach dem Start der Instanz.

    Frage

  • Hallo, ich bin kein Experte, daher bitte ich vorher schon um Verzeihung wenn die Erklärung etwas unprofessionell ist.

    Es geht um ein Server 2012 (wie Windows 8) + SQL Server 2014 Express mit einer Instanz.

    Die Installation der SQL ist ohne gesonderte Einstellungen gemacht worden.
    Soweit ich sagen kann im Gemischten Modus mit sa und Kennwort, aktiven SQL Browser, aktiviertes TCP/IP Pipes.
    Der Server ist ein Virtueller Server, der Hauptserver hat genügend Arbeitsspeicher und Prozessorlast frei.

    Soweit hat auch alles lange Zeit ohne etwas zu tun funktioniert.
    Andere Programme sind nicht oder nie installiert worden, weshalb nicht genau bekannt ist was die Ursache ist.

    Auf den Server läuft nur die SQL wie oben geschrieben und ein Zeiterfassungsprogramm mit Windowsdiensten.

    Irgend wann lief die Zeiterfassung nicht mehr, der Arbeitsspeicher war zu 100% ausgelastet, also wurde dem virtuellen Windows der Arbeitsspeicher erhöht von 8GB auf 14GB, ein bis zwei Minuten nach dem Neustart des Servers passierte erst einmal nichts, (SSD Festplatte, sehr schneller Windowsstart), der Arbeitsspeicher lag etwa bei nur 1GB, dann innerhalb von ca. 10 Sekunden war der Arbeitsspeicher plötzlich zu 100% wieder ausgelastet.

    Auch dann wenn wir die SQL Instanz gestoppt hatten.

    Aufgefallen war, erst wenn wir die SQL Instanz starten, dauert es etwa 1 Minute und der Arbeitsspeicher ist dann ganz schnell (10sek.) zu 100% ausgelastet gewesen. Soweit war ermittelbar das es mit der SQL zusammen hängt.
    Auffällig, unter dem Taskmanager / Details hatte die SQL Instanz nur 150 bis 200MB Auslastung als Anzeige.
    Ein Programm das mehrere GB an Arbeitsspeicher verbraucht war nicht zu finden auch nicht in der Masse.

    Die Zeiterfassungs-Dienste die auf die SQL zugreifen wurden gestoppt und deaktiviert, nach einem Neustart des Servers war das Problem weiterhin aufgetreten.

    Über das SQL Management System wurde der Speicher auf 4000MB und der Server selbst wieder auf 8GB reduziert, nach einem Neustart des Serversystem war das Problem weiterhin nicht behoben.

    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank

    Dienstag, 22. Januar 2019 15:19

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,

    SQL Server Express kann maximal ca. 1,4 GB RAM verwenden. Das kann es also eigentlich eher nicht sein. Poste aber bitte mal die exakte Versions-/Buildnummer der SQL Instanz (SELECT @@VERSION), ggfs. fehlen da noch Servicepacks, CUs, ...

    Ihr solltet mal schauen, was genau den Speicherverbrauch so hoch treibt. Ich würde dafür erstmal den SysInternals Process Explorer bemühen. Ggfs. seht ihr dort mehr.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport


    Dienstag, 22. Januar 2019 15:34
    Moderator
  • Leider hat der Kollege dem den Server gehört überreagiert und gleich eine Windows Wiederherstellung gemacht.

    Aktuell hat das Betriebssystem 8GB Arbeitsspeicher und 85% werden verbraucht, meines Wissens zwar immer noch zu hoch, aber es scheint erst mal stabil zu sein.

    Sollte das Problem erneut auftauchen, dann werde ich mich erneut melden. 

    Daher Danke für die Unterstützung.

    Donnerstag, 24. Januar 2019 08:00
  • Hi,

    wie gesagt, an der SQL Server Express Edition wird der hohe RAM Verbrauch eher nicht liegen, die ist technisch auf ca. 1,4 GB limitiert.

    Wenn auf dem Server sonst nichts läuft, würde ich aber jetzt schon mal schauen, von was genau da 7 GB von 8 belegt sind. Link zu einem möglichen Tool steht ja oben.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Donnerstag, 24. Januar 2019 09:00
    Moderator