none
Dateien NTUSER.DAT und DEFAULT shrinken/optimieren/verkleinern nach Löschen eines fehlerhaften Hives RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    habe die Suchfunktion bemüht aber nichts Relevantes gefunden.

    Was ist das Problem:
    Wir hatten einen fehlerhaften Drucker der sowohl das DEFAULT-Profil als auch die jeweiligen Userprofile aufgeblasen hat.

    DEFAULT (unter C:\WIndows\System32\Config) hatte 1,8 GB

    NTUSER.DATs haben alle so um die 100 MB.

    Jetzt haben wir einen Job der beim Abmelden das Profil immer bereinigt.

    Wenn ich nun die Hives exportiere haben Sie immer so um die 20 MB. Allerdings bleiben die Dateien so groß und verkleinern sich nicht.

    Wie kann ich die Daten verkleinern?
    Die NTUSER.DATs könnte ich auch offline anpacken, die DEFAULT ist ja immer im Zugriff.

    Hat hier jemand eine Idee?

    Danke.

    MfG

    Daniel

    Freitag, 7. März 2014 14:44

Alle Antworten

  • Hallo,

    die Thematik ist immer noch aktuell. Die Dateien haben sich auch nach mehreren Reboots / Anmeldungen / Chkdsks / Defrags immer noch die ursprüngliche Größe:

    DEFAULT (unter C:\WIndows\System32\Config) hat 1,8 GB

    NTUSER.DATs haben alle so um die 100 MB.

    Gruß

    Daniel

    Freitag, 4. April 2014 14:25
  • ich schon: weg mit Windows, her mit Linux!

    Im Ernst: nachdem ich heute das gleiche Problem als Ursache für die wochenlang anhaltenden Anmeldeprobleme beim Kunden ausmachen konnte, bin ich echt stinksauer auf Microsoft! Solch einen verdorbenen Quellcode als Produkt zu verkaufen, ist schlichtweg eine Unverschämtheit und sollte einklagefähig sein. Microsoft müsste echt für seine Fehler die Kunden bezahlen, bzw. den Support, den all die Dienstleister da draußen machen, um solche hausgemachten Probleme zu erroieren und mit Workarounds zu umschiffen versuchen.

    Ich möchte bitte hier eine handfeste Lösung von Microsoft sehen! Es ist nicht mein Job, das Betriebssystem in seinen Grundfesten so zu manipulieren, indem ich auf regelmäßiger Basis automatisiert die Registry auf diese Art angreifen muss.

    In meinem Fall ist der Hive DevModes2 so groß, dass regedit abstürzt, wenn man auf den Hive klickt.

    Warum wird der Hive so groß, Microsoft? Warum muss ich diesen automatisiert löschen, damit das vielversprochene Produkt "RemoteDesktop Service" auch nur im Ansatz geradeaus fährt???

    Gruß, Julia

    • Bearbeitet Tocsin 2015 Freitag, 4. April 2014 17:06 weil senf
    Freitag, 4. April 2014 16:57