locked
Windows-Standard Soundschema kaputt und gelbe Ausrufezeichen... RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Ich habe vor kurzem Windows (win7 x64) neu aufgesetzt. Komplett von scratch. Nun ist mir irgendwann aufgefallen, es mag etwa vier Wochen später gewesen sein, dass Windows recht still geworden ist. Also Musik, Videos etc. sind kein Problem und funktionieren einwandfrei. Aber keine Fehlermeldungen, USB-Ansteck- oder Warnsounds mehr o.ä. Bei einem Blick auf die Registerkarte "Sounds" im Menü "Sound" ist mir nun aufgefallen, dass alle Events wie z.B. "Alarm bei kritischem Akkustand" die normalerweise einen Ton vom Soundschema "Windows-Standard" zugewiesen bekommen ein gelbes Ausrufezeichen davor haben statt einem grau-weißen Lautsprecher-Symbol. Ändere ich "Windows-Standard" z.B. zu "Sonate" oder "Landschaft" ist alles wieder normal. Nur eben das Standardschema findet seine Sounds nicht mehr. Diese sind aber immernoch funktionstüchtig unter C:\Windows\Media zu finden und sind nicht umbenannt. Klicke ich nun auf "Durchsuchen..." und weise dem Event von Hand seinen ursprünglichen Ton zu, so funktioniert er zwar wieder und das Ausrufezeichen verschwindet, aber es erscheint ein gelber Lautsprecher. Das kann also auch noch nicht so ganz stimmen.

    Neueste Soundtreiber sind installiert, USB-Soundkarten oder -Kopfhörer sind nicht dran. Alle anderen Soundschemas funktionieren ja aber wie gesagt auch. Gehe also nicht von nem Hardwarekonflikt oder sowas aus.

    Ich würde gerne noch einen Screenshot anhängen um zu zeigen wie die gelben Ausrufezeichen aussehen, aber entweder ich habe die Funktion hier nicht gefunden oder sie ist deaktiviert, es sind eben solche kleinen gelben Ausrufezeichen die man auch z.B. aus dem Gerätemanager kennt wenn da mal was nicht stimmt.

    Wäre für Hilfe sehr dankbar, weil ich mit den anderen Soundschemas nicht wirklich warm werde ;)

    Gruß

    merl

     

    Update 1:

    Ich habe mal testweise einen neuen Benutzer angelegt. Melde ich mich bei dem an, ist alles wie gehabt. Also "Windows-Standard" funktioniert normal. Weiß einer wo die Soundsettings die dafür notwendig sind gespeichert werden?

    • Bearbeitet merlezz Dienstag, 21. September 2010 17:07 Test
    Dienstag, 21. September 2010 15:36

Alle Antworten

  • Hallo,

    > Weiß einer wo die Soundsettings die dafür notwendig sind gespeichert werden?

    dieses Tool kann den Zugriff auf die entsprechenden Registry Zweige aufzeichnen.
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx


    Gruß Sven
    Dienstag, 21. September 2010 19:40
  • Vielen Dank, ich werde es in den nächsten Tagen mal ausprobieren.
    Samstag, 25. September 2010 19:36
  • Hallo

    konntest du mithilfe des Tools bei der Fehlerbehandlung weiterkommen?

    Gruß
    Andrei

    Mittwoch, 29. September 2010 09:09
  • Hi,

    Nein ich habe mit dem Tool nicht sehr viel herausbekommen. Ich habe aber durch suchen mit dem regedit jene Stelle gefunden, von der ich ausgehe, dass dort die Audio-Schemes gespeichert werden: HKEY_CURRENT_USER\AppEvents\Schemes

    Ich gehe davon aus, dass HKEY_CURRENT_USER\AppEvents\Schemes\Apps\.Default\.Default\.Current angibt was die derzeitigen Einstellungen sind. Dabei ist mir aufgefallen, dass sowohl dort als auch bei .Default die Soundzuordnung so erfolgt: %SystemRoot%\media\Windows Ding.wav

    Im Gegensatz dazu wird bei den anderen Schemes der absolute Pfad benutzt. Also bspw. bei Sonata C:\Windows\Media\Sonata\Windows Battery Critical.wav Ändere ich das händisch so im Standard-Scheme in der Registry funktioniert alles wieder und die gelben Ausrufezeichen sind weg. Gebe ich %SystemRoot%\media\Windows Ding.wav im Windows-Explorer ein funktioniert aber auch das.

    Ich bin ehrlich gesagt überfragt was das Problem sein könnte. Der Explorer kann weiterhin mit %SystemRoot% umgehen unter Sound funktionierts aber nicht...

     

    Gruß

    merl

    Mittwoch, 29. September 2010 20:08
  • Hi,

    > %SystemRoot%\media\Windows Ding.wav

    Yep, Typ muss sein REG_EXPAND_SZ im .Default & current.

    dann expandiert er %systemroot% - sonst nicht.


    mfg Michael | www.mbormann.de
    Donnerstag, 30. September 2010 19:33
  • Tatsache, es ist überall der Typ REG_SZ angegeben. Wenn jemandem jetzt noch eine einfach Möglichkeit einfällt das zurückzusetzen??

    Danke für die bisherige Mitarbeit.

    Gruß

    merl

    Montag, 4. Oktober 2010 10:51