none
IE8 LAN-Einstellungen "automatische Suche" deaktiveren per GPO oder HKML RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    ich möchte gerne folgende Einstellung im IE8 per GPO ändern: Internetoptionen > Verbindungen > LAN-Einstellungen > "Automatische Suche der Einstellungen" deaktivieren! (im Klartext, der Haken soll nicht gesetzt sein)
    Dieses Thema habe ich schon in einem anderen Forum diskutiert: http://www.administrator.de/index.php?content=152184#601575

    Bisher habe ich folgenden Key ausfindig machen können:

    reg add "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Connections" /v DefaultConnectionSettings /t REG_BINARY /d 46000000020000000100000000000000070000003c6c6f63616c3e000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 /f 
     
    reg add "HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings" /v ProxySettingsPerUser /t REG_DWORD /d 0 /f 
     
    reg add "HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Control Panel\Autoconfig" /v AutoConfig /t REG_DWORD /d 1
    

    Das funktioniert logischerweise beim gerade angemeldeten User (HKCU). Das könnte ich dann sicherlich als Anmeldescript laufen lassen, schöner wäre aber der Weg über die GPO.

    Da wir aber auch mit Sysprep Images arbeiten, würde ich den Key alternativ in einem Image für HKLM ändern wollen. Trage ich allerdings o.g. Keys unter HKLM ein und es meldet sich dann an diesem PC ein neuer User an, ist der Haken bei der automatischen Suche immer noch aktiv. Ebenfalls habe ich versucht den Key in die ntuser.dat im default user Verzeichnis einzutragen, aber auch das klappt nicht.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

    Vielen Dank im Voraus,
    Gruß Andreas

    Dienstag, 12. Oktober 2010 07:41

Antworten

  • Am 12.10.2010 13:02, schrieb Andreas Kruber:

    Wenn GPP in meinem Fall nicht funktioniert,

    Du wirst doch wohl ein einen einzigen Win7 Rechner virtuell rumliegen
    haben, der reicht doch schon.

    wie kann ich das dann in meiner Umgebung realisieren?

    - sysprep/antwortdatei
    - default user
    - login script
    - IE Wartung (dafür reicht sie noch)
    - Active Setup, runonce bei Anmeldung.
    oder oder oder

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Dienstag, 12. Oktober 2010 11:27

Alle Antworten

  • Am 12.10.2010 schrieb Andreas Kruber:
    Hi,

    Das funktioniert logischerweise beim gerade angemeldeten User (HKCU). Das könnte ich dann sicherlich als Anmeldescript laufen lassen, schöner wäre aber der Weg über die GPO.

    Du könntest das auch einfach per GPP konfigurieren. Dann sparst du dir ein
    Script. ;)

    Bye
    Norbert

    Dienstag, 12. Oktober 2010 08:37
    Moderator
  • Hi,

    Am 12.10.2010 09:41, schrieb Andreas Kruber:

    Das könnte ich dann sicherlich als Anmeldescript laufen lassen,
    schöner wäre aber der Weg über die GPO.

    Dann mach es doch einfach. Die GPP Registry ist genau dafür da.

    Da wir aber auch mit Sysprep Images arbeiten, würde ich den Key
    alternativ in einem Image für HKLM ändern wollen

    Das geht nicht, da es ein HKCU Wert ist, der in HKLM keine Auswirkung
    hat.

    Ebenfalls habe ich versucht den Key in die ntuser.dat im default
    user Verzeichnis einzutragen, aber auch das klappt nicht.

    Win7=!XP

    http://blogs.technet.com/b/deploymentguys/archive/2009/10/29/configuring-default-user-settings-full-update-for-windows-7-and-windows-server-2008-r2.aspx

    ... integriere es in deine Antwortdatei, oder definiere es zentral:

    How to customize default user profiles in Windows 7 and in Windows Server 2008 R2
    http://support.microsoft.com/kb/973289/en-us

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Dienstag, 12. Oktober 2010 08:50
  • Hallo ihr beiden,

    Danke für die schnelle Antwort. Bisher habe ich nicht mit GPP gearbeitet, ich werde mich dazu aber einlesen, hoffentlich mit dem gewünschten Erfolg ;-)

    @Mark: Die ClientPCs sind WinXP SP3 Prof, der DC ein W2K3.

    Gruß
    Andreas

    Dienstag, 12. Oktober 2010 09:41
  • Am 12.10.2010 schrieb Andreas Kruber:
    Hi,

    @Mark: Die ClientPCs sind WinXP SP3 Prof, der DC ein W2K3.

    Du brauchst mindestens ein Vista/7/2008/2008 R2 um die GPP verwalten zu
    können.

    Bye
    Norbert

    Dienstag, 12. Oktober 2010 10:28
    Moderator
  • Am 12.10.2010 schrieb Andreas Kruber:
    Hi,

    @Mark: Die ClientPCs sind WinXP SP3 Prof, der DC ein W2K3.

    Du brauchst mindestens ein Vista/7/2008/2008 R2 um die GPP verwalten zu
    können.

    Bye
    Norbert


    Hm, insofern habe ich wohl ein Problem, oder? Wenn GPP in meinem Fall nicht funktioniert, wie kann ich das dann in meiner Umgebung realisieren?
    Dienstag, 12. Oktober 2010 11:02
  • Am 12.10.2010 13:02, schrieb Andreas Kruber:

    Wenn GPP in meinem Fall nicht funktioniert,

    Du wirst doch wohl ein einen einzigen Win7 Rechner virtuell rumliegen
    haben, der reicht doch schon.

    wie kann ich das dann in meiner Umgebung realisieren?

    - sysprep/antwortdatei
    - default user
    - login script
    - IE Wartung (dafür reicht sie noch)
    - Active Setup, runonce bei Anmeldung.
    oder oder oder

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Dienstag, 12. Oktober 2010 11:27