none
*.doc und *.ppt Dateien konvertieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    alte Office(2003)-Dateien sollen in das neue 2010-Dateiformat konvertiert werden. In Excel funktioniert das prima, die alte Datei wird nach dem Konvertieren gelöscht und es existiert nur eine Datei mit der Endung *.xlsx. Versuche ich das Gleiche mit Word oder PowerPoint-Dateien, werden die Dateien konvertiert, aber leider muss man erst speichern unter *.docx bzw. *,pptx, damit die Dateien die neue Endung erhalten. Leider hat man dann nach der Konvertierung 2 Dateien (eine *.doc und eine *.docx) und genau das soll vermieden werden. Das Konvertieren von Word-Dateien hat so wie es in Excel funktioniert bis vor einiger Zeit auch noch in Word funktioniert, auch mit Dateien, die im Netzlaufwerk gespeichert sind.

    Vielleicht weiß ja jemand Rat?

    ABumüller

    Freitag, 30. August 2013 06:44

Alle Antworten

  • Hallo,

    schau mal hier: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=122072

    Wäre es für dich eine Option, mittels Office File Converter alle alten Dateien in selektierbaren Verzeichnissen zu konvertieren?


    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    Freitag, 30. August 2013 10:54
  • Hallo,

    danke für den link, bringt mich leider nicht weiter, weil genau so mache ich es ja jetzt, alte Datei öffnen, konvertieren, speichern unter im neuen Format, alte Datei löschen. Das lässtige Löschen der alten Dateien überfordert so manchen User. Der User selbst soll die Dateien konvertieren, die er noch zum Arbeiten braucht, alles andere "Alte" soll so bleiben wie es ist. Alle Dateien konvertieren mit dem File Converter soll nicht sein.

    Annemarie Bumüller

    Freitag, 30. August 2013 11:12