none
Phantom Partition Unter Server 2008R2 TS als VM RRS feed

  • Frage

  • Hallo Community,

    ich hab auf einem Windows Server 2008R2 als Terminalserver ein Phänomen, dieser läuft als VM in auf einem HyperV
    Server auch ein 2008R2.

    Seit 2 Tagen habe ich eine zusätzlich Partition, die der Größe der Boot Partition entspricht
    In dieser Partition sind nur Benutzerdateien des jeweiligen angemeldeten Benutzers.

    In der Datenträgerverwaltung ist die Partition nicht zu sehen, auch nicht in der Registry unter mounted Volumens und es ist kein Netzlaufwerk!. 

    6536e18846fb2d920229dc08c405907b.jpg


    Seitdem starten auch einige Programme nicht mehr bzw. stürzen ab. PDF Mailer, SFirm. Fox It Reader.

    Ich hab auch gegoogelt, aber wirklich was dazu zu finden ist nicht.

    Donnerstag, 5. Dezember 2013 21:25

Antworten

  • Hallo,

    da es ein Terminalserver ist hast du sicher die Systemvariable "RootDrive" entsprechend gesetzt. Diese wird "W:" sein, und wird über Logon Scripte "usrlogon.cmd" gesetzt. Diese liegen in "C:\Windows\system32".

    Das ist also keine Pseudo Partition, sondern dein Rootdrive.

    Das einige Programme nicht starten könnte daran liegen das du evtl. die Variable "RootDrive" erst nach der Installation dieser Programme gesetzt hast.

    Gruß
    Stefan


    st_fbg

    Freitag, 6. Dezember 2013 06:48

Alle Antworten