none
Automatische Antwort funktioniert in Outlook nicht (Exchange 2010 / SBS 2011) RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    Ich habe folgendes Problem bei zwei Kunden.

    In Outlook funktioniert die Automatische Antwort nicht, in OWA wohl.

    Fehlermeldung Outlook: Ihre Einstellungen für automatische Antworten können nicht angezeigt werden, da der Server zurzeit nicht verfügbar ist. Versuchen Sie es später erneut. 

    Automatische Antwort und Weiterleitung habe ich in der Exchange Management Console aktiviert.

    Das habe ich schon auf den Clients versucht, leider ohne erfolg:

    https://support.microsoft.com/en-us/kb/2963483/de?wa=wsignin1.0


    Achja zum Server:

    - Server SBS 2011 STD

    - inklusive Exchange 2010 SP3

    - bei einem wurde es Migriert von SBS 2003 und der andere wurde Neuinstalliert

    - Bei dem einen Kunden (Neuinstallation) sind die Clients in der Domäne und bei dem Migrierten nicht.

    Ich installiere zurzeit Outlook auf dem Server um herauszufinden ob es dort auch so ist und um das Autodiscover zu testen. Habe gelesen das es dort dran liegen könnte. 

    edit:

    Die Ermittlung der Serverdaten beim einrichten eines Kontos funktioniert auch automatisch. Dies wird doch über Autodiscover abgerufen oder?

    

    Es wäre nett wenn einer von euch vielleicht noch Anhaltspunkte oder Lösungen hat. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen


    Donnerstag, 7. Mai 2015 08:24

Antworten

  • Domain-Joined Clients nutzen den SCP im AD, den setzt man per set-ClientAccessServer -AutodiscoverInternalUri "FQDN/Autodiscover/Autodiscover.xml

    Non Domain-Joined Clients bekommen den Eintrag über autodiscover.domain.com/Autodiscover/Autodiscover.xml oder versuchen noch ein paar URL

    Und bitte nicht irgendwelche Selfsigned Zertifikate auf die Clients bringen, nutze ordentlich Zertifikate von einer externen oder internen CA.

    Grüße

    Jörg

    Donnerstag, 7. Mai 2015 18:54

Alle Antworten

  • Hast du das Outlook Profil mal gelöscht und neu erstellt? Versuchst du direkt nach dem Start von Outlook den AA zu öffnen? Da kommt es häufiger zu solchen Fehlermeldungen.

    Passiert das auf allen Clients oder nur vereinzelt?


    freundliche Grüße Thomas

    Donnerstag, 7. Mai 2015 09:45
  • Hallo Thomas,

    Ja das Profil habe ich bereits gelöscht. Es ist egal ob direkt nach dem Start oder nach 2 Stunden, die Meldung kommt immer. Und es ist bis jetzt auf allen Clients.

    Auf dem Server habe ich es jetzt grade geschafft das es öffnet. Es liegt an dem Autodiscover (vermutlich), auf dem Server ruft er es über mail.domain.de ab. Was richtig ist und es funktioniert dort ja jetzt auch. Nur auf den Clients ruft er domain.de ab.

    Suche jetzt eine Möglichkeit einen vielleicht vorhandenen Cache oder so zu löschen auf den Clients, oder ihnen das neu zu übertragen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen

    Donnerstag, 7. Mai 2015 10:47
  • Hallo Steffen

    Ich würde hier auf folgende 2 Möglichkeiten tippen:

    1. Falsche OOF Url konfiguriert. Poste doch bite mal ein:
      Get-WebServicesVirtualDirectory | fl *url”.
    2. Du hast einen Proxy für HTTP/HTTPS konfiguriert und keine Ausnahme für den Exchange Server gemacht

    Hier wird unter anderem auch der Autodiscover Check per Outlook erwähnt, als weiterer Troubleshooting Tipp:

    http://www.petenetlive.com/KB/Article/0000897.htm


    Georg

    Donnerstag, 7. Mai 2015 11:43
  • Hallo Georg,

    habe es hinbekommen. Der Fehler war das Outlook versucht hat über autodiscover.domain.de an Informationen zu kommen. Habe einen Eintrag im DNS-Server erstellt und nun geht es.

    Jetzt muss ich den Clients nur die Zertifikate zukommen lassen, im moment wollen diese noch bestätigt werden.

    Ich danke euch allen für die Unterstützung

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen

    Donnerstag, 7. Mai 2015 12:07
  • Domain-Joined Clients nutzen den SCP im AD, den setzt man per set-ClientAccessServer -AutodiscoverInternalUri "FQDN/Autodiscover/Autodiscover.xml

    Non Domain-Joined Clients bekommen den Eintrag über autodiscover.domain.com/Autodiscover/Autodiscover.xml oder versuchen noch ein paar URL

    Und bitte nicht irgendwelche Selfsigned Zertifikate auf die Clients bringen, nutze ordentlich Zertifikate von einer externen oder internen CA.

    Grüße

    Jörg

    Donnerstag, 7. Mai 2015 18:54