locked
Bootscreen ändern rechtlich erlaubt? RRS feed

  • Frage

  • Ist es rechtlich erlaubt den Windows Bootscreen so weit zu verändern, dass er beispielsweise an das Coporate Design der eigenen Firma angepasst ist? Inwieweit gestattet Microsoft eine solche Anpassung?

    Müssen irgenwelche Regeln bezüglich der Copyrightangaben eingehalten werden?

    Donnerstag, 4. April 2013 14:53

Antworten

  •  
    > Mir geht es primär um die Animationssequenz beim Systemstart.
    >
     
    Ah ok ;-)
     
    Rechtlich kann ich das kaum beurteilen, dürfte aber zulässig sein
    (noguiboot gibt es ja auch...). Ich würde es trotzdem nicht machen, da
    unsupportetes System - signierte Binaries von MS zu ändern ist schon ein
    "No Support" Grund.
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Mittwoch, 10. April 2013 10:02
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 19. April 2013 09:07
    Freitag, 5. April 2013 10:22

Alle Antworten

  •  
    > Ist es rechtlich erlaubt den Windows Bootscreen so weit zu verändern,
    > dass er beispielsweise an das Coporate Design der eigenen Firma
    > angepasst ist? Inwieweit gestattet Microsoft eine solche Anpassung?
    >
     
    Meinst Du das Hintergrundbild von "Bitte warten..."? Völlig ok (außer in
    Vista). Dafür gibt's ja extra OEMBackground ;-)
    Und die relevanten Textbestandteile bekommst Du so eh nicht weg, das
    steht weiterhin da.
     
    mfg Martin
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Donnerstag, 4. April 2013 20:24
  • Nein das mit OEM-Backgound habe ich schon gelöst. Das ist auch soweit kein Problem.

    Mir geht es primär um die Animationssequenz beim Systemstart. Diese lässt sich nur über Drittanbietertools verändern, indem die winload.exe modifiziert wird.

    Freitag, 5. April 2013 06:38
  •  
    > Mir geht es primär um die Animationssequenz beim Systemstart.
    >
     
    Ah ok ;-)
     
    Rechtlich kann ich das kaum beurteilen, dürfte aber zulässig sein
    (noguiboot gibt es ja auch...). Ich würde es trotzdem nicht machen, da
    unsupportetes System - signierte Binaries von MS zu ändern ist schon ein
    "No Support" Grund.
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Mittwoch, 10. April 2013 10:02
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 19. April 2013 09:07
    Freitag, 5. April 2013 10:22
  • Am 05.04.2013 schrieb hmmh multimediahaus AG:

    Mir geht es primär um die Animationssequenz beim Systemstart. Diese lässt sich nur über Drittanbietertools verändern, indem die winload.exe modifiziert wird.

    Rechne mit Problemen bei der Installation von Updates, bei W2K und XP
    konnte man das auch schon ändern, bei der Installation von
    Servicepacks gab es die unmöglichsten Fehlermeldungen.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 5. April 2013 19:53