locked
Sie sind als Standardbenutzer angemeldet... RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    wenn ich den Sinn der ganzen UAC Geschichte richtig verstanden habe, sollte
    es damit nicht mehr erforderlich sein, einen User mit höheren Rechten als
    den Standardbenutzer zu verwenden. Bislang bin ich eigentlich auch immer
    aufgefordert worden, mich als Admin zu authentifizieren, wenn dies
    erforderlich war. Bislang war ich aber auch immer mindestens Hauptbenutzer.

    Jetzt bei einer neuen Installation bin ich Standardbenutzer und bekomme die
    Meldung "Sie sind als Standardbenutzer angemeldet ... zum Vornehmen von
    Änderungen müssen Sie jedoch als Administrator angemeldet sein"
    wenn ich
    den Gerätemanager aufrufe.

    Kann ich Treiber oder andere Änderungen im Gerätemanager nur mit einem
    angemeldeten Admin Account vornehmen oder gibt es da einen Trick, wie sich
    das vermeiden lässt...?

    Bye Tom
    Donnerstag, 14. Januar 2010 15:09

Antworten

  • Ich bin der Gruppe, in der ein neu angelegter Benutzer standardmäßig ist, vermutlich die normale Gruppe Benutzer, wie bei XP auch schon. UAC ist nicht deaktiviert.
    Hallo Tom,

    das ist das Problem. Du bist in der Benutzergruppe. Und der Gerätemanager wird von der MMC gehostet. Die MMC hat den UAC Manifest Eintrag highestAvailable. Das bedeutet, bei einem Benutzerkonto kommt kein UAC Dialog.

    Tipp bei der Startmenü- Suche devmgmt.msc und mache einen Rechtsklick auf den Eintrag und klicke auf "als Administrator ausführen". Dann bekommst du die UAC Abfrage.

    Da das lästigt ist, kannst du deinen Benutzer über die Benutzer- und Gruppenverwaltung wieder in die Admingruppe packen. Dankt UAC hat dein Benutzer dann immer noch Standardbenutzerrechte (filtered Token). Und wenn du erhöhte Rechte/Adminrechte (vollen Token) brauchst popt der UAC Dialog auf, da highestAvailable dann den vollen Admintoken anfordert. Dann bestätigst du die UAC Abfrage und fertig.

    André

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 14. Januar 2010 20:41

Alle Antworten

  • wenn ich den Sinn der ganzen UAC Geschichte richtig verstanden habe, sollte
    es damit nicht mehr erforderlich sein, einen User mit höheren Rechten als
    den Standardbenutzer zu verwenden.
    Das hast du leider falsch verstanden. Du nutzt weiter deinen Account der in der Admingruppe ist. Dieser hat aber 2 Rechtezustände (Tokens). Der eingeschränkte Token (filtered Token) repräsentiert die Standardbenutzerrechte und wird bei der Anmeldung zum starten der Shell und alle normal gestartete Programme. So bist du mit Standardbenutzerechten unterwegs. Wenn du nun Adminrechte willst, musst du den UAC Dialog bestätigen, denn dann wird der Adminrechte Token (Full Token) benutzt.

    André

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 14. Januar 2010 17:04
  • wenn ich den Sinn der ganzen UAC Geschichte richtig verstanden habe, sollte
    es damit nicht mehr erforderlich sein, einen User mit höheren Rechten als
    den Standardbenutzer zu verwenden.
    Das hast du leider falsch verstanden. Du nutzt weiter deinen Account der in der Admingruppe ist. Dieser hat aber 2 Rechtezustände (Tokens). Der eingeschränkte Token (filtered Token) repräsentiert die Standardbenutzerrechte und wird bei der Anmeldung zum starten der Shell und alle normal gestartete Programme. So bist du mit Standardbenutzerechten unterwegs. Wenn du nun Adminrechte willst, musst du den UAC Dialog bestätigen, denn dann wird der Adminrechte Token (Full Token) benutzt.

    Ich bekomme beim Öffnen des Geräte Managers aber nicht den UAC Dialog um dort Änderungen vorzunehmen, dieser ist mir bekannt und ja eigentlich selbsterklärend. Ich bekomme ausschließlich einen Warndialog: "Sie sind als Standardbenutzer angemeldet ... zum Vornehmen von Änderungen müssen Sie jedoch als Administrator angemeldet sein" . Ist das "angemeldet sein" wörtlich zu verstehen oder wie muss ich den Gerätemanager starten, damit ich zumindest mal den UAC Dialog bekomme?

    Bye Tom
    Donnerstag, 14. Januar 2010 17:57
  • Hallo Tom,

    In welcher Gruppe ist dein Konto? Du bist bestimmt in der Gruppe Benutzer? Hast du die UAC deaktiviert? Denn sonst solltest du ein UAC Dialog bekommen, bei dem du das Admin- Passwort eingeben sollst.

    André
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 14. Januar 2010 19:34
  • Hallo Tom,

    In welcher Gruppe ist dein Konto? Du bist bestimmt in der Gruppe Benutzer? Hast du die UAC deaktiviert? Denn sonst solltest du ein UAC Dialog bekommen, bei dem du das Admin- Passwort eingeben sollst.

    André
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/

    Ich bin der Gruppe, in der ein neu angelegter Benutzer standardmäßig ist, vermutlich die normale Gruppe Benutzer, wie bei XP auch schon. UAC ist nicht deaktiviert. Den UAC Dialog bekomme ich auch bei anderen Aktionen aber der Gerätemanager weist mich nur höflich darauf hin das ich kein Administrator bin und blendet zB die Möglichkeit einen Treiber zu aktualisieren grau aus.

    Thx & Bye Tom
    Donnerstag, 14. Januar 2010 19:54
  • Ich bin der Gruppe, in der ein neu angelegter Benutzer standardmäßig ist, vermutlich die normale Gruppe Benutzer, wie bei XP auch schon. UAC ist nicht deaktiviert.
    Hallo Tom,

    das ist das Problem. Du bist in der Benutzergruppe. Und der Gerätemanager wird von der MMC gehostet. Die MMC hat den UAC Manifest Eintrag highestAvailable. Das bedeutet, bei einem Benutzerkonto kommt kein UAC Dialog.

    Tipp bei der Startmenü- Suche devmgmt.msc und mache einen Rechtsklick auf den Eintrag und klicke auf "als Administrator ausführen". Dann bekommst du die UAC Abfrage.

    Da das lästigt ist, kannst du deinen Benutzer über die Benutzer- und Gruppenverwaltung wieder in die Admingruppe packen. Dankt UAC hat dein Benutzer dann immer noch Standardbenutzerrechte (filtered Token). Und wenn du erhöhte Rechte/Adminrechte (vollen Token) brauchst popt der UAC Dialog auf, da highestAvailable dann den vollen Admintoken anfordert. Dann bestätigst du die UAC Abfrage und fertig.

    André

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 14. Januar 2010 20:41
  • Thomas - Pronto - Wildgruber:

    > Ich bin der Gruppe, in der ein neu angelegter Benutzer standardmäßig ist, vermutlich die normale
    > Gruppe Benutzer, wie bei XP auch schon. UAC ist nicht deaktiviert. Den UAC Dialog bekomme ich
    > auch bei anderen Aktionen aber der Gerätemanager weist mich nur höflich darauf hin das ich kein
    > Administrator bin und blendet zB die Möglichkeit einen Treiber zu aktualisieren grau aus

    In einem Standardkonto ist diese Meldung normal. Dort musst du den
    Gerätemanager mit RECHTSKLICK starten und "Als Admin" auswählen. Dann
    bekommst du die existierenden Admin-Konten zur Auswahl angeboten.

    BTW: es ist ätzend, wenn du alle Anfragen sowohl in der Win 7 Newsgroup als
    auch im Win 7 Mickimausforum hier postest. ;-(

    hpm
    Donnerstag, 14. Januar 2010 22:11
  • Ich bin der Gruppe, in der ein neu angelegter Benutzer standardmäßig ist, vermutlich die normale Gruppe Benutzer, wie bei XP auch schon. UAC ist nicht deaktiviert.
    Hallo Tom,

    das ist das Problem. Du bist in der Benutzergruppe. Und der Gerätemanager wird von der MMC gehostet. Die MMC hat den UAC Manifest Eintrag highestAvailable. Das bedeutet, bei einem Benutzerkonto kommt kein UAC Dialog.

    Tipp bei der Startmenü- Suche devmgmt.msc und mache einen Rechtsklick auf den Eintrag und klicke auf "als Administrator ausführen". Dann bekommst du die UAC Abfrage.

    Da das lästigt ist, kannst du deinen Benutzer über die Benutzer- und Gruppenverwaltung wieder in die Admingruppe packen. Dankt UAC hat dein Benutzer dann immer noch Standardbenutzerrechte (filtered Token). Und wenn du erhöhte Rechte/Adminrechte (vollen Token) brauchst popt der UAC Dialog auf, da highestAvailable dann den vollen Admintoken anfordert. Dann bestätigst du die UAC Abfrage und fertig.
    Hi,

    das ist doch mal eine Antwort. Nicht nur ein "geht so nicht" sondern auch noch ein "warum" und "was zu tun ist, damit es nicht so ist" ... sehr schön.

    Das war ein aufschlussreicher und abschliessend sehr informativer Thread für mich :-)

    Bye Tom
    Freitag, 15. Januar 2010 14:15
  • Thomas - Pronto - Wildgruber:

    > Die MMC hat den UAC Manifest Eintrag highestAvailable. Das bedeutet,
    > bei einem Benutzerkonto kommt kein UAC Dialog.

    Muss ja auch keiner kommen. In der Systemsteuerung wird beim Rechtsklick auf
    den Gerätemanager ja schließlich die Möglichkeit "Als Admin öffnen"
    angeboten. ;-)

    hpm
    Freitag, 15. Januar 2010 19:42