none
Windows Serversicherung auf mehrere Datenträger (Ziele) RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen, ich stelle mein Anliegen mal ins SBS-Forum, weil ich das Problem aktuell auf einem SBS2011 festgestellt habe. Ich musste mit Erschrecken feststellen, dass man alle Sicherungsziele (USB-Platten) anschließen muss (bei mir sind es 5 Platten), damit man eine davon aus dem Mediensatz entfernen kann. Wenn nur eine fehlt, bekommt man sowohl per GUI als auch über WBAdmin eine Fehlermeldung. Das ist sehr unbefriedigend, wenn einzelne Platten zwecks Brandschutz ausgelagert werden. Gibt es dafür wirklich keine andere Möglichkeit? Oder ist zumindest eine Verbesserung in Planung? Das ist für mich schon ein großes Manko, wobei ich sonst nicht viel zu meckern habe. Würde mich freuen, wenn sich dazu mal ein WBadmin-Experte äußert. Danke vorab -Axel-

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz


    • Bearbeitet MSDNDiddi Montag, 22. April 2013 21:47
    Montag, 22. April 2013 21:46

Alle Antworten

  • Ich lege einen Taks an und sichere entspechend ohne Probleme. Mit Mediensatz fange ich erst gar nicht an, sondern egal wohin immer vollsicherung alle in der Batchdatei vorgegebenen Laufwerke.

    Zwischendurch sichere ich auch mal auf NAS Laufwerke.


    Mit virtuellen Grüssen Helmut Schirmacher Vielen Dank


    Mittwoch, 15. Mai 2013 19:31
  • Hallo Axel,

    klappt das entfernen einen Sicherungsziels über den Servermanager auch nicht?
    Hat es einen bestimmten Grund warum du den Datenträger aus dem Mediensatz zum auslagern entfernen möchtest?
    Wir handhaben es bisher immer so dass der erste Datenträger über den Sicherungsassistenten eingebunden wird und die weiteren Datenträger fügen wir dann per wbadmin get disks, wbadmin enable backup -addtarget:<<Datenträger-ID>> hinzu. Somit ist immer nur 1 Datenträger angeschlossen der dann vom SBS2011 als Ziel verwendet wird.

    Viele Grüße
    Roland

    Dienstag, 28. Mai 2013 10:35
  • Danke für Eure Antworten :) Über den Servermanager hatte ich's auch schon versucht. Scheint by Design zu sein. Problem im aktuellen Fall war eine Platte, welche die Sicherung immer mit einem Fehler abgebrochen hat. Ich musste sie formatieren und neu einbinden. Und dabei halt ale Ziele anschließen!? Jetzt sichert WBAdmin wieder ohne Probleme darauf. Aber das ist ja nur ein Szenario von vielen, die es erforderlich machen, ein Ziel wieder zu entfernen. Und dafür immer erst alles anschließen oder den Sicherungstask neu zu erstellen, finde ich extrem unhandlich. Hat denn niemand außer mir ein Problem damit? Gruß -Axel-

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

    Dienstag, 28. Mai 2013 16:29