none
Excel VBA Automatisierungsfehler

    Frage

  • Hallo!

    Ich habe folgendes Problem mit Excel 2016.

    Ich speichere eine Arbeitsmappe mit einem kleinen Makro auf einem PC mit Win8 und öffne sie dann auf einem PC mit Win10.

    Das Makro selbst ist minimal: Eine Funktion, die drei Datumsfelder ausliest und daraus eine Mahnfrist berechnet. Der Code hat drei Upgrades (von 2007 auf 2010, von 2010 auf 2013 und dann auf 2016) ohne Probleme mitgemacht.

    Beide PCs haben Office 365 (2016) in der aktuellsten Version installiert.

    Sofort nach dem Öffnen auf dem WIN10-PC meldet Excel einen nicht näher spezifizierten "Automatisierungsfehler".

    Das Seltsame daran: Im VBA-Editor werden plötzlich alle Microsoft-Excel-Objekte dupliziert: Zu "DieseArbeitsmappe" kommt "DieseArbeitsmappe1", zu "Tabelle1" kommt "Tabelle11" und zu "Tabelle2" kommt "Tabelle21".

    Speichere ich diese Arbeitsmappe auf dem WIN10-PC, kommt beim nächsten Öffnen wieder der "Automatisierungsfehler" und es wurden erneut alle Objekte dupliziert.

    Ich hatte bereits beim Umstieg von Office 2007 auf 2010 ähnliche Probleme (allerdings nicht mit dieser Arbeitsmappe), die aber durch ein Update aller beteiligten PCs auf Office 2010 behoben wurden. Diesmall allerdings bin ich ratlos und bin dankbar über Hinweise, woher diese scheinbare Inkompatibilität stammt und wie ich diese beheben kann.

    Beste Grüße Axel

    Mittwoch, 11. Mai 2016 13:16

Alle Antworten

  • Hallo Axel

    Merkwürdige Sache, da ist vielleicht etwas korrupt an der Arbeitsmappe.

    Hast Du schon versucht, das Problem einzugrenzen? Also herauszufinden, woran es genau liegen könnte?

    Beispielsweise:

    • Dasselbe manuell statt per Makro durchführen
    • Eine einfache neue Arbeitsmappe auf Win8 speichern und auf Win10 öffnen
    • Eine einfache neue Arbeitsmappe mit einem Test-Makro auf Win8 speichern und auf Win10 öffnen
    • Den umgekehrten Weg gehen: auf Win10 speichern und auf Win8 öffnen
    • Die betroffene Arbeitsmappe komplett neu erstellen
    • Die Arbeitsmappe in einem anderen Dateiformat (.xls statt .xlsm bzw. umgekehrt) speichern

    Viele Grüsse

    Cisab


    • Bearbeitet Cisab Montag, 16. Mai 2016 16:11
    Montag, 16. Mai 2016 16:10
  • Hallo Cisab,

    ich habe das Problem inzwischen eingrenzen können: Es tritt in sämtlichen .xlsm-Arbeitsmappen mit Makros ab der Excel-Version 16.0.6868.2060 (Update vom 4. Mai 2016) auf. Update 2062 vom 10. Mai hat das Problem nicht behoben. Meine vorläufige Lösung ist ein Rollback auf 16.0.6769.2040 - alle Arbeitsmappen funktionieren damit ohne Probleme.

    Was ich versucht habe - der Fehler ist trotzdem immer wieder aufgetreten:

    • Neuerstellen einer Arbeitsmappe und Übernehmen des Codes per Copy/Paste löst das Problem nicht.
    • Neuerstellen einer Arbeitsmappe und Abtippen des Codes (es handelt sich nur um ein paar Zeilen) löst das Problem nicht.
    • Upgrade von Win8 auf Win10 löst das Problem nicht.

    Die ursprüngliche Problematik vor einigen Jahren war eine Inkompatibiltät zwischen Office in der 32-Bit und 64-Bit-Version. Die damalige Lösung war, Office nur in der 32-Bit-Version zu verwenden. Meine aktuell verwendeten Versionen sind alle 32-Bit.

    Virenscanner (Kasperksy) ist installiert, aktiv und am aktuellen Stand und ich lade keine Office-Dokumente aus dem Internet herunter oder klicke auf Anhänge in Spam-Mails.

    Ich hoffe, dass zukünftige Office-Versionen wieder funktionieren, sonst muss ich auf 2040 bleiben, damit mir die Funktionalität gewährleistet bleibt.

    Beste Grüße Axel

    Dienstag, 17. Mai 2016 09:29
  • Hallo Axel,

    ich habe genau das gleiche Problem. Bei etlichen Excel-VBA Dateien taucht seit Version 2016 dieser Automatisierungsfehler auf. Fast alle diese Dateien wurden seit der Version 2007 über 2010 bis auf 2013 ohne Probleme übernommen.

    Ich habe extra etwas gewartet und erst vor kurzem die 2016er installiert (Version 16.0.7070.2033) und der Fehler taucht immer noch auf.

    Neben dem schon beschriebenen "Automatisierungsfehler" werden nach wie vor alle Microsoft-Excel-Objekte dupliziert: Zu "DieseArbeitsmappe" kommt "DieseArbeitsmappe1", zu "Tabelle1" kommt "Tabelle11" und zu "Tabelle2" kommt "Tabelle21".

    Gibt es mittlerweile eine Lösung oder ist ein Workaround in Aussicht?

    Beste Grüße Günter

    Montag, 8. August 2016 17:53
  • Hallo Günther,

    mein Workaround war, nach 16.0.6769.2040 die automatischen Updates abzustellen. Ich arbeite jetzt seit Mitte Mai mit dieser Version und die Arbeitsmappen funktionieren wie gehabt.

    Beste Grüße Axel

    Dienstag, 9. August 2016 11:32