none
Terminalserver 2008 Session Broker und RemoteApp RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich möchte zu einem schon vorhandenem WTS 2008 einen zweiten WTS 2008 R2 hinzufügen und per Session Broker und DNS die Lasverteilung aktivieren. Soweit gibt es dazu ja "schrittweise Anleitungen" die das Szenario beschreiben.

    Was nicht so beschrieben ist und mir etwas zum Verständnis fehlt ist der Aufruf der RemoteApp Anwendungen, in meinem Fall habe ich bislang die am WTS 2008 installierten Anwendungen per erstelltem RDP-Aufruf bei den Usern pupliziert. In diesem RDP Aufruf steckt bislang auch der Servername des WTS und natürlich die Anwendung die aufgerufen werden soll.

    Wenn ich nun eine Farm mit Lastverteilung aufbauen will, wie erfolgt der Aufruf der RemoteApp dann? muss ich neue RDP-Aufrufe erzeugen und verteilen die dann als Ziel die Farm ansprechen oder ist das egal da jeder RDP-Aufruf über die Lastverteilung verarbeitet wird.

    Eine Frage zu den Anwendungen am WTS, die Installationen müssen dann absolut identisch sein. Langt also nicht, wenn die selbe XY.exe am 2. WTS da ist sondern die muss auch im selben Pfad zu finden sein?

    Und noch eine Frage zur Erstellung und Aktivierung der Farm und Lastverteilung, da es sich um ein laufendes System handelt ich aber so wenig Ausfallzeit als möglich haben möchte sollte die Integration möglichst unauffällig gehen. Über Tipps zu best Praxis hierzu wäre ich auch dankbar, ggf. hat ja schon einer eine ähnliche Konstellation mit Erfahrungswerten dazu gehabt.

    Gruß

    Lothar Joachimstaller

    Mittwoch, 16. Februar 2011 09:41

Antworten

  • Hallo,

    ich habe mich in diesem Fall mal an die Technet Anleitung gehalten (http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc772418(WS.10).aspx) damit konnte ich das Szenario schon einmal aufsetzten und in meinem Fall erst einmal mit einem WTS bestücken und testen.

    Die RemoteApps denke ich müssen natürlich absolut identisch installiert und in der Console vorhanden sein und der Servername in den bisherigen RDP aufrufen muss auf den Farmname geändert werden. Dies bedingt dann zumindest einen gewissen Ausfall der verkraftet werden muss.

    Gruß

    Lothar Joachimstaller

    Freitag, 4. März 2011 12:10