none
scvmm 2012 r2 - Hyper-V und System wird aktualisiert (7%) RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe letzte Woche eine Hyper-V VM erstellt.

    Der Server ist konfiguriert und war auch im Einsatz....

    Heute komme ich auf die Arbeit und sehe den folgenden Status:

    Natürlich darf der Hyper-V bzw. der SCVMM eine VM aktualisieren ABER nicht stunden- oder tagelang!!!??? Sprich der Status der 7% hat sich seit mindestens 1 Stunde nicht geändert und war vor dem Neustart des Systems vor ca. 1 Stunde auch schon so seit x Stunden oder gar Tagen!

    Die VM wird hoch verfügbar innerhalb eines Hyper-V-2012 R2 Failoverclusters betrieben.

    Der FO-Cluster verfügt über iSCSI angebundene ClusterStorages mit SAS Platten als Speicher innerhalb einer NetApp.

    Erstellt wurde die VM von einer VM Vorlage über den SCVMM 2012 R2 als Generation 2 VM.

    Woran liegt dieses Verhalten und was kann ich tun, damit ich ein Ergebnis bekomme - sei es auch ein Negatives in Form einer Fehlermeldung?

    Hat jemand eine Idee dazu?

    Vielen Dank für eure hoffentlich hilfreichen Beiträge.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;


    • Bearbeitet H.Haas Dienstag, 7. April 2015 06:28
    Dienstag, 7. April 2015 06:27

Alle Antworten

  • Hi,

    das Problem ist nicht Hyper-V noch SCVMM, sondern Windows Update. Ich hatte das Verhalten bisher auf einigen Generation 2 VMs mit einem bestimmten Windows Update. Müsste nachschauen welches. Aus meiner Erfahrung hilft es bei den Generation 2 VMs die Option Secure Boot zu deaktivieren, die VM zu aktualisieren und danach Secure Boot wieder einzuschalten.


    Best regards Daniel Neumann - This posting is provided AS IS with no warranties, and confers no rights.

    Dienstag, 7. April 2015 15:09
  • Hallo Daniel,

    die Vermutung war hier auch schon gekeimt aber leider ändert das Deaktivieren des Secure Boot Hakens in den Einstellungen der VM das Bootverhalten nicht - 7 % und das war es! hab es von gestern auf heute morgen nochmals getestet.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Mittwoch, 8. April 2015 04:32
  • Hi Harald,

    sorry hatte vergessen zu erwähnen, dass ich bei demselben Problem die VM gelöscht und neu angelegt habe. Dann Secure Boot deaktiviert und die Updates durchgezogen.


    Best regards Daniel Neumann - This posting is provided AS IS with no warranties, and confers no rights.

    Mittwoch, 8. April 2015 09:28
  • Hallo Daniel,

    das ist aber eher beunruhigend... Ich mein, bei uns geht es um einen TS ohne Datenverarbeitung auf selbigem.

    Dieser war nun schnell wieder neu aufgebaut heute Morgen aber was mache ich, wenn es eine Generation II VM betrifft, auf welcher Daten verarbeitet werden (SQL-Server als Beispiel).

    Da wir Updates automatisiert innerhalb eines Wartungsfensters über den SCCM installieren lassen, kann uns dieses Szenario ja offensichtlich jederzeit wieder treffen.

    Also denke ich mal, dass die Lösung der Neuinstallation nicht die endgültige sein kann! Oder?

    Und außerdem wird die SecureBoot Aktivierung ja empfohlen...

    Vielleicht dazu noch die Frage: Tritt die beschriebene Störung gänzlich nicht auf, wenn ich SecureBoot komplett deaktiviert lasse?


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Mittwoch, 8. April 2015 10:06
  • Hallo Harald,

    bei laufenden VMs, also keine frisch installierten VMs, habe ich das Phänomen noch nicht gehabt.

    "Vielleicht dazu noch die Frage: Tritt die beschriebene Störung gänzlich nicht auf, wenn ich SecureBoot komplett deaktiviert lasse?"

    Möglich wäre es. Ich hatte leider bisher nicht die Zeit es zu verifizieren. Kann aber auch gut möglich sein, dass es in dem Moment wo ich die VM wieder neuaufgesetzt habe, es auch mit aktiviertem Secure Boot funktioniert hätte.


    Best regards Daniel Neumann - This posting is provided AS IS with no warranties, and confers no rights.

    Mittwoch, 8. April 2015 17:57
  • Hallo Daniel,

    nun, die Maschine, bei der die Störung aufgetreten ist, lief ca. 1 Tag und hatte schon Konfigurationsänderungen nach der Bereitstellung durch den SCVMM durchlaufen.

    So frisch installiert war die Mascine also nicht (mehr)...

    Und auch, wenn es bei dir funktioniert hat, in unserem Umfeld war die Deaktivierung von Secure Boot keine Lösung, die Maschine steht nun seit Tagen nach wie vor bei den 7 % der Systemaktualisierung (jetzt nicht mehr, hab sie eben ausgeschaltet).

    Ich habe nun eine VM der Gen I aus einer Vorlage bereitgestellt und hoffe, dass uns die Thematik nicht nochmals betrifft.

    Alles in Allem befriedigen mich die Ansätze hier in diesem Thread nicht wirklich und scheinbar gibt es auch keinen offiziellen Workaround oder gar Lösung, so dass ich für den Moment erstmal darauf verzichte, Gen II VMs weiter bereitzustellen.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit DER zündenden Idee bzw. mit einer Lösung.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Donnerstag, 9. April 2015 07:01
  • Habe das selbe Problem. Secure Boot deaktivieren bringt leider nichts.

    Die VM Server 2012 R2 Standard ist frisch installiert und hängt nach den ersten Updates auch bei exakt 7%.

    Donnerstag, 14. Mai 2015 11:59
  • Hallo zusammen,

    ich hatte jetzt das gleiche Problem. Bin dann hier auf dem Post gestoßen und fand das neuaufsetzten für schwachsinn.

    Habe dann noch weiter gesucht und das hier gefunden:

    https://technikblog.rachfahl.de/losungen/windows-server-2008-hngt-nach-den-neustart-bei-updates-werden-konfiguriert/

    Damit konnte ich die Problemstellung wie Beschrieben Lösen. Für denn Fall das dass Problem bei nochjemanden auftritt.

    Montag, 21. November 2016 08:38