none
Windows Backup Server RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe hier folgendes Szenario:

    Wir haben einen alten Server gegen einen neuen getauscht und alles übernommen.

    Nun soll der alte Server als Backup Server dienen, das heißt es sollte so funktionieren, dass wenn der aktuelle Server ausfällt, auf dem alten Server ohne Einschränkungen weitergearbeitet werden kann, also sozusagen einen 1:1 Spiegelung.

    Ist dies möglich?

    Mit freundlichen Grüßen 

    Fabian 

    Mittwoch, 6. März 2019 08:07

Alle Antworten

  • Ist dies möglich?

    Keine Ahnung. Was für Rollen/Dienste/Applikationen laufen denn auf dem neuen Server?

    Eine Variante wäre gewesen: Alle produktiven Workloads mit Hyper-V virtualisieren, auf dem alten Blech ebenfalls Hyper-V aufsetzen, und Hyper-V Replica verwenden, um die produktiven VMs zu spiegeln. Das wäre möglich, unabhängig davon, was in den VMs läuft. Aber bei physischen Installationen muss man Rolle für Rolle und Applikation für Applikation schauen.

    Alternativ machst Du von dem neuen Server alle Nase lang ein Backup, und zwar mit einem Tool, das (nachweislich) einen Bare Metal Recovery zulässt. Testen kannst Du es ja jederzeit, solange Du sicherstellst, dass der Restore-Server nicht mit der Produktion vernetzt ist.


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Mittwoch, 6. März 2019 11:29