none
Printer per GPP verteilen klappt nicht RRS feed

  • Frage

  •  Ich habe auch noch das Problem, dass mir die Drucker nicht mehr automatisch verteilt werden zu den W7 clients. Mach ich das am besten
    auch mit den GPP's?

    1.) GPO definieren:
    Point-and-Print-Einschränkungen = Aktiviert
    Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Drucker
     Point-and-Print nur mit folgenden Servern: Aktiviert
    Vollqualifizierte Servernamen eingeben (durch Semikolons getrennt) Point-and-Print ist nur mit Computern der eigenen Gesamtstruktur möglich Deaktiviert

    Beim Installieren von Treibern für eine neue Verbindung: Warnung oder Anhebungsaufforderung nicht anzeigen
    Beim Aktualisieren von Treibern für eine vorhandene Verbindung: Warnung oder Anhebungsaufforderung nicht anzeigen

    2.) wenn Drucker verteilen, dann per GPP Drucker und persönliche Empfehlung: PRO BENUTZER über die GPP. Hat sich als "besser" funktionierend rausgestellt, als pro Computer. Das ist oft ein Treiberproblem.

    Tschö
    Mark

    Ich habe das versucht (Benutzerkonfirguration GPP) aber das kommt bei den clients gar nicht an.
    Die Einstellungen der GPO sind bei mir allerdings nicht alle vorhanden.

    Wo kann das klemmen?
    Danke



    Dienstag, 8. Januar 2013 13:26

Antworten

  • Am 08.01.2013 18:04, schrieb Franz Leu:

    Client auf dem ich RSAT (Windows6.1-KB958830-x64-RefreshPkg.msu) für
    GPP habe und die neuen clients welche die Drucker ehalten sollen sind
    alle Win7 64-bit.

    Da gibt es keinen Trick.
    - neue GPO-Printer
    - verlinken an die OU der Benutzer
    - neue GPO-Point-and-Print
    - verlinken an die OU der Computer
    - GPO-Point-and-Print konfigurieren wie im vorangegangenen Posting
    - Drucker am Server installieren und freigeben
    - 64-Bit Treiber vom Win7 64Bit Client aus auf dem Server integrieren
    - Drucker in GPO-Printer eintragen
    - fertig

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm

    • Als Antwort markiert F. McLion Freitag, 11. Januar 2013 09:14
    Dienstag, 8. Januar 2013 19:38

Alle Antworten

  • Hi,

    Am 08.01.2013 14:26, schrieb Franz Leu:

    Ich habe das versucht (Benutzerkonfirguration GPP) aber das kommt bei den clients gar nicht an.
    Die Einstellungen der GPO sind bei mir allerdings nicht alle vorhanden.

    XP/Vista? 943729 installieren.
    GPMC von einem 2008 R2 verwenden ...

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm

    Dienstag, 8. Januar 2013 16:56
  • XP/Vista? 943729 installieren.

    GPMC von einem 2008 R2 verwenden ...

    Server: SBS2003 R2
    Client auf dem ich RSAT (Windows6.1-KB958830-x64-RefreshPkg.msu) für GPP habe und die neuen clients welche die Drucker ehalten sollen sind alle Win7 64-bit.

    Dienstag, 8. Januar 2013 17:04
  • Am 08.01.2013 18:04, schrieb Franz Leu:

    Client auf dem ich RSAT (Windows6.1-KB958830-x64-RefreshPkg.msu) für
    GPP habe und die neuen clients welche die Drucker ehalten sollen sind
    alle Win7 64-bit.

    Da gibt es keinen Trick.
    - neue GPO-Printer
    - verlinken an die OU der Benutzer
    - neue GPO-Point-and-Print
    - verlinken an die OU der Computer
    - GPO-Point-and-Print konfigurieren wie im vorangegangenen Posting
    - Drucker am Server installieren und freigeben
    - 64-Bit Treiber vom Win7 64Bit Client aus auf dem Server integrieren
    - Drucker in GPO-Printer eintragen
    - fertig

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm

    • Als Antwort markiert F. McLion Freitag, 11. Januar 2013 09:14
    Dienstag, 8. Januar 2013 19:38
  • Noch nicht.

    Die 2 GPO's habe ich gemacht und via RSAT die Drucker in die GPO-Printer (verlinkt nach SBSUsers) in die Benutzerkonfiguration/Einstellungen/Systemsteuerungseinstellungen/Drucker eingetragen .

    Die Einstellungen der GPO-Point-and-Print:

    Point-and-Print-Einschränkungen: Aktiviert
    Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Drucker Point-and-Print nur mit folgenden Servern: Aktiviert
    Vollqualifizierte Servernamen eingeben (durch Semikolons getrennt) Point-and-Print ist nur mit Computern der eigenen Gesamtstruktur möglich: Deaktiviert
    Beim Installieren von Treibern für eine neue Verbindung: Warnung oder Anhebungsaufforderung nicht anzeigen
    Beim Aktualisieren von Treibern für eine vorhandene Verbindung: Warnung oder Anhebungsaufforderung nicht anzeigen

    kann ich bei mir in der GPO nirgends finden, weder direkt auf SBS2003 noch via RSAT von W7.


    • Bearbeitet F. McLion Donnerstag, 10. Januar 2013 16:34
    Donnerstag, 10. Januar 2013 16:30
  • Habe auf dem Client folgenden Fehler:

    Beschreibung:
    Das Benutzer "HP Color Laser CP3525 PCL 6"-Einstellungselement im Gruppenrichtlinienobjekt "Drucker  {398E58FF-D53B-4C27-80A4-18D88461F522}" wurde nicht übernommen, da ein Fehler mit Fehlercode "0x80070bcb Der angegebene Druckertreiber wurde nicht im System gefunden und muss heruntergeladen werden." Dieser Fehler wurde unterdrückt. aufgetreten ist.

    Lädt er den Treiber nicht runter weil die GPO-Point-and-Print leer ist?

    Donnerstag, 10. Januar 2013 17:33
  • Hi,

    Am 10.01.2013 17:30, schrieb Franz Leu:

    Die 2 GPO's habe ich gemacht und via RSAT die Drucker in die
    GPO-Printer (verlinkt nach SBSUsers)

    Die Computerkonfigurartion ist an der Stelle völlig nutzlos, da deine Benutzer keine Computer sind.

    Du brauchst 2 Richtlinien.
    Computerkonfiguration ->  SBSComputer
    Benutzerkonfiguration -> SBSUser

    ... dann kommt noch dazu, daß die OS Architektur für den Treiber passen muss und die neuesten HP Treiber nicht immer die besten sind, machmal braucht mal ältere, manchmal neuere und manchmal hilft nur der Universal Printter Driver von HP.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm

    Donnerstag, 10. Januar 2013 20:13
  • Die Computerkonfigurartion ist an der Stelle völlig nutzlos, da deine Benutzer keine Computer sind.

    Du brauchst 2 Richtlinien.
    Computerkonfiguration ->  SBSComputer
    Benutzerkonfiguration -> SBSUser

    ... dann kommt noch dazu, daß die OS Architektur für den Treiber passen muss und die neuesten HP Treiber nicht immer die besten sind, machmal braucht mal ältere, manchmal neuere und manchmal hilft nur der Universal Printter Driver von HP.


    Ich habe 2 Richtlinien:
    - Printer mit Drucker in Benutzerkonfiguration in SBSUsers
    - Point-and-Print in SBSComputers (die ist jedoch noch leer, da ich die von dir vorgeschlagenen Einstellungen nicht finde/habe)

    Die Treiber funktionieren grundsätzlich alle. Manuell die Drucker hinzufügen funktioniert perfekt, da werden auch die Treiber runtergeladen und installiert. Es sind HP, OKI und Datamax (Seagull Scientific) Treiber, jeweisl in 32-bit und 64-bit auf dem SBS bereit.

    Freitag, 11. Januar 2013 08:32
  • Geht nun:

    In GPO-Point-and-Print, linked to SBSComputers: Computer Point-and-Print Einschränkungen: Deaktiviert
    In GPO-Printer, linked to SBSUsers: Benutzer Point-and-Print Einschränkungen: Deaktiviert

    Nur diese Einstellungen in den GPO's und die Drucker hinzugefügt - et voila.

    Vielen Dank für die Geduld ;-)
    • Bearbeitet F. McLion Freitag, 11. Januar 2013 09:18
    Freitag, 11. Januar 2013 09:17
  • Moin,

    Am 11.01.2013 10:17, schrieb Franz Leu:

    In GPO-Point-and-Print, linked to SBSComputers: Computer Point-and-Print Einschränkungen: Deaktiviert

    "Ausschalten" geht auch, es ist nur nicht der empfohlene Weg, da der "offizielle" den Download der Treiber nur von der definierten und damit "verlässlichen" Quelle erlaubt.

    Hauptsache man kann Arbeiten ,-)

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm

    Freitag, 11. Januar 2013 10:09