none
verhindern das Client deployment nachholt RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich benutze eine dynamische Gruppe um Reboot pending clients einen reboot zuzuordnen. Leider holen die Clients direkt nachdem Eintritt in die Collection das Deployment nach. Wie kann ich das verhindern ohne manuell das Event jedes mal in die Zukunft zu legen.

    Grüße !


    ooGDoo

    Donnerstag, 9. Juni 2016 08:20

Antworten

Alle Antworten

  • Was genau wird denn wohin deployed? Und wieso?

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 9. Juni 2016 10:26
    Beantworter
  • Hallo,

    Server werden gepatched. Dann steht der Reboot aus. Über die compliance rule wandern sie in die Reboot Pending Collection. Dieser Collection ist ein Task zugeordnet der einen Neustart ausführt.

    Grüße


    ooGDoo

    Donnerstag, 9. Juni 2016 10:31
  • Details? Wie schaut die Rule aus? Wie die WQL-Abfrage? Was für ein Task ist es?

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 9. Juni 2016 11:04
    Beantworter
  • Ich bin mir zwar nicht sicher was das mit dem eigentlichen Problem zu tun hat, aber gerne:

    Die Rule ist wie gesgat eine compliance rule eine WMI Abfrage:

    http://blog.coretech.dk/kea/dealing-with-reboot-pending-clients-in-configuration-manager-2012/

    Invoke-WmiMethod -Namespace "ROOT\ccm\ClientSDK" -Class CCM_ClientUtilities -Name DetermineIfRebootPending  | select-object -ExpandProperty "RebootPending"

    Der Task ist eine Task Sequence mit dem Inhalt:

    Führe CMD aus shutdown -r

    Das Problem ist wie gesagt das der Server den Reboot direkt nachholt weil ein deployment mal in der Vergangenheit lag.


    ooGDoo

    Donnerstag, 9. Juni 2016 11:08
  • Ich würde die Task Sequenz ändern, so dass ein Skript ausgeführt wird, welches vor dem Reboot prüft, ob überhaupt noch ein Reboot ansteht.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 9. Juni 2016 12:57
    Beantworter
  • Dann ist das Problem immernoch das selbe,

    der Client fällt in die Collection und holt ein advertisement aus der Vergangenheit nach.  Mindestens einmal wenn er das erst mal in die Collection kommt.

    Ausserdem möchte ich die SCCM gegebenen möglichkeiten ausschöpfen und nicht ein Script auf jedem Server ablegen müssen. Dann kann ich auch ganz auf SCCM verzichten und einen Task auf dem Server Schedulen.

    Daher ist das keine Lösung.


    ooGDoo

    Donnerstag, 9. Juni 2016 13:08
  • Dann ist das Problem immernoch das selbe,

    der Client fällt in die Collection und holt ein advertisement aus der Vergangenheit nach.  Mindestens einmal wenn er das erst mal in die Collection kommt.

    Nein, ist es nicht wirklich mMn. Das Skript soll ja nur den Fall abfangen, in dem dies passiert (dass aus Timing-Gründen gar kein Reboot mehr nötig ist). Außerdem muss das Skript nicht auf jeden Server, sondern liegt auf einem / mehreren DPs oder als ConfigMgr-Objekt in einer Baseline/CI. Wenn aber sowieso ein Rechner in die Sammlung kommt, dann muss ja ein Reboot ausstehen, also sollte der auch durchgeführt werden.
    Weiterhin wäre die Frage, wieso die Reboots sowieso ausstehen und deshalb extra ein Skript benötigt wird. Das Skript ist ja schon ein Workaround. ConfigMgr kann von sich aus mit Reboots umgehen. Wieso werden also diese Möglichkeiten nicht ausgeschöpft?

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Donnerstag, 9. Juni 2016 14:52
    Beantworter
  • Das Problem ist das alle Server zum gleichen Zeitpunkt Ihre Patche installieren sollen und zum gleichen Zeitpunkt neu starten sollen und das kann der ConfigMGR nicht abbilden er kann lediglich abbilden das wenn ein neustart aussteht, starte neu. Aber genau das soll der Server nicht tuen. Der Serververantwortliche braucht eine gewissheit das sein server immer zu einer bestimmten Zeit neu startet.

    Und wenn der Reboot aussteht sollte er nicht sofort ausgeführt werden sondern geplant, damit man ihn monitoren kann.

    Oder ist dir eine andere Methode bekannt nach dem der Server durch den CFGMGR gesteuert neustartet?


    ooGDoo

    Freitag, 10. Juni 2016 06:17
  • Maintenance Windows für die Server einrichten. Installation von Updates auch außerhalb von Maintenance Windows zulassen, Reboots nur innerhalb des Maintenance Windows zulassen.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Freitag, 10. Juni 2016 09:14
    Beantworter