none
sccm 2012 r2 - Fehler beim Überwachen des SQL Reporting Services-Servers auf "SQL-Server" RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe mir/uns durch einen Anwenderfehler (ja ich) vermutlich die Reporting Services der SQL-Instanz (SQL-Server 2008 R2 Std) zerschossen, welche die Services für den SCCM bereitgestellt haben.

    Was habe ich gemacht? Aus Unkenntnis habe ich versucht, für eine weitere Komponente (SCOM) die Reporting Services in die gleiche Instanz zu installieren.

    Das ging auch (grins) und die Services standen dann auch dem SCOM zur Verfügung aber leider nicht mehr für den SCCM, für den sie derzeit wesentlich wichtiger sind.

    Nun haben wir die Standortsystemrolle "Reporting Services-Punkt" entfernt, im Konfigurations-Manager für Reporting-Services eine Verbindung zur Systemcenter-Instanz hergestellt, die richtigen Konten wieder eingetragen (Dienstkonto und Ausführungskonto), Datenbank ausgewählt (ReportServerDB der Instanz) und den SQL Server Reporting Servicees für die Instanz neu gestartet.

    Dann haben wir die Standortsystemrolle "Reporting Services-Punkt" auf dem sccm wieder installiert und den SQL-Server heute Nacht neu starten lassen, da dies als notwendig durch den SCCM angezeigt war.

    Blöd ist schon, dass ich bei einem Klick auf die Webdienst-URL heute Morgen folgendes angezeigt bekomme:

    Reporting Services-Fehler - Konfigurationsfehler beim Berichtsserver: . (rsServerConfigurationError)

    Bei einem Klick auf die Berichts-Manager-URL bekomme ich folgenden Fehler angezeigt:

    Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit dem
    Berichtsserver. Überprüfen Sie die Verbindungsinformationen, und überprüfen Sie,
    ob der Berichtsserver eine kompatible Version verwendet.

    Logischerweise bekomme ich im SCCM in der Überwachung sowohl für den Komponentenserver als auch für den Reporting-Services Punkt Fehler ausgegeben (siehe Betreff)

    Nun meine Frage, wie bekomme ich das wieder hin?

    Ist es in dem Szenario empfehlenswert, die Reporting Services für die Instanz auf dem SQL-Server zu deinstallieren und neu zu installieren?

    Ich denke, eine erneute Deinstallation und nachfolgender Installation der Standortsystemrolle durch den SCCM wird nicht zum Erfolg führen.

    Wer kann mir hier weiter helfen? Falls der Thread besser in das Forum für SQL passt, dann bitte ich den entsprechend Berechtigten Admin, diesen Thread zu verschieben.

    Vielen Dank für eure Hilfe...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Mittwoch, 11. März 2015 07:02

Antworten

  • Am schnellsten geht es sicher, wenn man die Reporting Services Rolle entfernt, SQL Reporting Services entfernt und beides wieder hinzufügt.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    • Als Antwort markiert H.Haas Donnerstag, 12. März 2015 09:47
    Mittwoch, 11. März 2015 10:26
    Beantworter

Alle Antworten

  • Am schnellsten geht es sicher, wenn man die Reporting Services Rolle entfernt, SQL Reporting Services entfernt und beides wieder hinzufügt.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    • Als Antwort markiert H.Haas Donnerstag, 12. März 2015 09:47
    Mittwoch, 11. März 2015 10:26
    Beantworter
  • Hallo Torsten,

    also, die SQL Reporting Services sind wieder installiert und richtig konfiguriert.

    Erst bekam ich noch Meldung in Sachen, dass der Berichtsserverdienst nicht gestartet sei aber das lag an dem Fehlenden SP2 auf der SQL-Instanz für die frisch installierten Reporting Services.

    Es läuft wieder alles in der Richtung zu mindestens.

    Wiedermal vielen Dank...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Donnerstag, 12. März 2015 09:03