none
Outlook 2007 - Nach Move auf anderen PC werden alle Mails erneut heruntergeladen

    Frage

  • Hallo Forum.

    Ich habe Outlook von einem PC auf den anderen übertragen. Dazu gibt es reichlich Anleitungen im Internet. Bei einigen wird auch noch der Registry Key mitgenommen. So weit so gut.

    Ich bekomme die Outloook Konten und Datendateien zwar eingerichtet, aber sobald eines der Konten dann auf dem neuen PC fertig eingerichtet ist, meint Outlook unbedingt, tausende alte Mails nocheinmal herunterzuladen zu müssen.

    Hier stimmt also offensichtlich das sogenannte Cut-Off-date nicht mehr. Nur - wo und wie kann ich darauf Einfluss nehmen?

    Oder gibt es hierfür eine andere (bessere) Lösung, z.B. eine andere Vorgehensweise bei der Einrichtung der Konten auf dem Ziel-PC?

    Ich habe durchaus schon verschiedene Vorgehensweisen getestet, wie z.B.:

    - Konten auf Ziel-PC neu einrichten, dann Datendatei öffnen und zuordnen --> führt zu den unerwünschten Downloads

    - Konten mit RegKey einlesen --> führt dazu, dass nur zwei von 10 Datendateien links auftauchen und ich die andern Konten nicht mehr der richtigen Datendatei zuordnen kann.

    - Und noch andere Reihenfolgen, aber keine der von mir ausprobierten Varianten führt zu einem brauchbaren Ergebnis.

    Hat das jemand schon mal so hinbekommen, dass es einen nahtlosen Übergang gab?

    Bin für jede Idee dankbar...

    Freitag, 9. Februar 2018 10:18

Alle Antworten