none
Netzwerklaufwerke im Explorer verschwinden immer wieder (2012R2, XenApp7.5) RRS feed

  • Frage

  • Wir haben auf einer neuen Infrastruktur ein durchwegs seltsames Phänomen. Kurz zur Infrastruktur:

    SERVERS
    + 3 HP ProLiant DL380 G8 Server mit Windows Server 2012 R2, davon 2 mit Hyper-V Rolle
    + 13 Virtuelle Windows Server 2012 R2

    Unter diesen virtuellen Server gibt es folgende Rollen:
    + 2 Domaincontroller mit AD und DNS Rollen
    + 1 Exchange Server 2013
    + 1 Server mit Citrix XenApp 7.5 Delivery Controller und Studio
    + 2 Server mit Citrix XenApp 7.5 Delovery Controller Agent (Worker Server), davon 1 inaktiv
    + 1 Server mit Citrix XenApp 7.5 NetScaler WebInterface

    CLIENTS
    + ca 20 Windows 7 Pro
    + ca 25 Windows 8.1 Pro

    SCHILDERUNG DES PHÄNOMENS:
    Die Benutzer melden sich sowohl aus dem internen Netzwerk als auch via Internet an der Citrix Umgebung an. Der Aufbau der Sitzung funktioniert einwandfrei und die Benutzer können ohne Probleme arbeiten... im Prinzip. Nun kommt es aber bei allen Benutzer mehrfach täglich vor, dass im Explorer alle Netzwerklaufwerke (zugewiesen mittels GPO) nicht mehr sichtbar sind. Im Normalfall dauert dies rund 30 Sekunden. Danach sind die Laufwerke wieder sichtbar. Jedoch in den meisten Fällen nicht mehr alle. Wir konnten schon zuschauen wie in einer aktiven Sitzung im geöffneten Explorer die Laufwerke eines nach dem anderen aus dem Navigationsbereich links verschwinden und anschliessend wieder erscheinen. Meistens wird dann aber eines der Laufwerke nicht mehr verbunden. Es ist jedes Mal ein anderes. Dem Benutzer bleibt dann nichts anderes übrig als seine Sitzung zu beenden und eine neue Sitzung zu öffnen.

    Da ich mit meinem Know-How am Ende bin und nach einigen Stunden Google-Suche nicht mehr weiter weiss bitte ich um eure Hilfe. Kennt jemand ein solches Verhalten? Woher kommt dieses? Vielen Dank für eure Hilfe.

    Dienstag, 3. März 2015 12:14

Antworten

  • > •Aktion Ersetzen
     
    "Ersetzen" heißt "erst löschen, dann neu verbinden". Ändere das auf
    "Aktualisieren" und alles wird gut.
     
    (Ab Server 2012R2 wird GPP Drive Maps auch bei Hintergrundaktualisierung
    von GPOs ausgeführt - davor war das nicht der Fall, da lief sie nur bei
    der Anmeldung...)
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Mittwoch, 4. März 2015 10:40

Alle Antworten

  • Am 03.03.2015 schrieb BRZUKE:

    *Die Benutzer melden sich sowohl aus dem internen Netzwerk als auch via Internet an der Citrix Umgebung an. Der Aufbau der Sitzung funktioniert einwandfrei und die Benutzer können ohne Probleme arbeiten... im Prinzip. Nun kommt es aber bei allen Benutzer mehrfach täglich vor, dass im Explorer alle Netzwerklaufwerke (zugewiesen mittels GPO) nicht mehr sichtbar sind. Im Normalfall dauert dies rund 30 Sekunden. Danach sind die Laufwerke wieder sichtbar. Jedoch in den meisten Fällen nicht mehr alle. Wir konnten schon zuschauen wie in einer aktiven Sitzung im geöffneten Explorer die Laufwerke eines nach dem anderen aus dem Navigationsbereich links verschwinden und anschliessend wieder erscheinen. Meistens wird dann aber eines der Laufwerke nicht mehr verbunden. Es ist jedes Mal ein anderes. Dem Benutzer bleibt dann nichts anderes übrig als seine Sitzung zu beenden und eine neue Sitzung zu öffnen.

    Wie werden die Netzlaufwerke zugewiesen/verbunden? Per Script? Per
    GPP?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 3. März 2015 17:40
  • Die Laufwerke werden mittels GPP zugewiesen. Die Einstellungen für die Laufwerke ist wie folgt:
    •Aktion Ersetzen
    •Eigenschaften
    - Letter: G
    - Ort: \\servername\DatenGruppen$ (teilweise mit, teilweise ohne $)
    - Verbindung wiederherstellen: Aktiviert
    - Beschriften als: Gruppen
    - Erste verfügbare Option verwenden: Deaktiviert
    - Laufwerk aus-/einblenden: Keine Änderung
    - Alle Laufwerke aus-/einblenden: Keine Änderung
    •Gemeinsam
    - Optionen
    - - Bei Fehler keine Elemente mehr für diese Erweiterung verarbeiten: Nein
    - - Im Sicherheitskontext des angemeldeten Benutzers ausführen (Benutzerrichtlinienoption): Ja
    - - Element entfernen, wenn es nicht mehr angewendet wird: Ja
    •Zielgruppenadressierung auf Elementebene: Sicherheitsgruppe
    - Domänen Lokale sicherheitsgruppen für jedes Laufwerk

    Alle Laufwerke (ca 5) werden über dieselbe GPO verteilt. Mittels der Zielgruppenadressierung wurde jedem Laufwerk eine domänenlokale Sicherheitsgruppe zugewiesen. Die jeweiligen Laufwerke erhalten somit nur jene Benutzer, welche Mitglieder der entsprechenden Gruppe sind.

    Mittwoch, 4. März 2015 06:38
  • > •Aktion Ersetzen
     
    "Ersetzen" heißt "erst löschen, dann neu verbinden". Ändere das auf
    "Aktualisieren" und alles wird gut.
     
    (Ab Server 2012R2 wird GPP Drive Maps auch bei Hintergrundaktualisierung
    von GPOs ausgeführt - davor war das nicht der Fall, da lief sie nur bei
    der Anmeldung...)
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Mittwoch, 4. März 2015 10:40
  • > •Aktion Ersetzen
     
    "Ersetzen" heißt "erst löschen, dann neu verbinden". Ändere das auf
    "Aktualisieren" und alles wird gut.
     
    (Ab Server 2012R2 wird GPP Drive Maps auch bei Hintergrundaktualisierung
    von GPOs ausgeführt - davor war das nicht der Fall, da lief sie nur bei

    der Anmeldung...)

    Besten Dank für diesen Tipp. Das sich hier der Mechanismus geändert hat war mir nicht bekannt. Ich wollte gerade damit Argumentieren, dass ich das Phänomen auf einem Windows Server 2012 mit RDS nicht habe obwohl dort die Laufwerke auch mit "ersetzen" gemappt werden. Aber eben, da fehlt noch das "R2" beim Server.

    Habe auf jeden Fall nun die GPO angepasst und werde das Verhalten beobachten.

    Habe

    Mittwoch, 4. März 2015 11:27
  • > Habe auf jeden Fall nun die GPO angepasst und werde das Verhalten
    > beobachten.
     
    Dann denk bitte auch an Deinen Crosspost im englischen GP-Forum... :)
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Mittwoch, 4. März 2015 12:18
  • Hallo Zusammen

    Die vorgenommenen Änderungen sind nun seit einer Woche Aktiv und das Phänomen ist seither nicht mehr aufgetreten. Besten Dank für eure Unterstützung.

    Freitag, 13. März 2015 08:46