none
Benutzerkonfiguration bei Windows-Installation per Antwortdatei RRS feed

  • Frage

  • Hallo an alle!

    Ich möchte die Windows-Installation mit einer Antwortdatei "AutoUnattend.xml" automatisieren, die ich mit dem Windows SIM System Image Manger aus dem Windows ADK erstellt habe.

    Mein Ziel ist es, die Installationsroutine bis zur Eingabe des Benutzernamens (und des Passwortes) so ablaufen zu lassen, als würde ich ohne Antwortdatei arbeiten.

    Bezüglich der Partitionierung, dem EULA-Akzeptieren, dem Product Key erfassen usw. ist es mir erfolgreich gelungen.

    Frage 1:
    Mit dem folgenden Einstellungen schaffe ich es, dass unter Windows 7 ein Adminkonto für den Benutzer angelegt wird, den ich in der entsprechenden Maske erfasse; ein Passwort kann ich eingeben oder auch nicht, es wird beides akzeptiert:

        <settings pass="oobeSystem">
            <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="amd64" ........
                <UserAccounts>
                    <LocalAccounts>
                        <LocalAccount wcm:action="add">
                            <Password>
                                <Value />
                                <PlainText>true</PlainText>
                            </Password>
                            <Description />
                            <DisplayName />
                            <Group>Administrators</Group>
                        </LocalAccount>
                    </LocalAccounts>
                </UserAccounts>


    Unter Windows 8.1 und 10 wird die Erfassungsmaske für Benutzername und Passwort zwar angezeigt. Es wird aber keine meiner Eingaben akzeptiert.
    Wenn ich im Voraus einen Namen vergebe,
    etwa so:
                            <Description>Test</Description>
                            <DisplayName>Test</DisplayName>
                            <Name>Test</Name>

    dann läuft die Installtion weiter und es wird ein Adminkonto "Test" angelegt.

    Weiß jemand eine Lösung, wie ich es genauso wie in Windows 7 erreichen kann, dass ich den Benutzernamen während der Installation vergebe?
    Oder ist das ab Windows 8 nicht mehr möglich?


    Frage 2:
    Ist es möglich, in der Antwortdatei die Benutzereinstellungen von Windows 8.1 und 10 bezüglich Gerätetreiberaktualisierung, App-Aktualisierung, SmartScreen, Fehlerberichterstattung, usw. (also die zwei bzw. drei Seiten, bei denen ich immer manuell von "Ein" auf "Aus" umstellen muss) zu konfigurieren?

    Viele Grüße

    Klaus

    Mittwoch, 25. November 2015 12:24

Alle Antworten

  • Hi,
     
    Am 25.11.2015 um 13:24 schrieb Klaus H. Nagel:
    > Unter Windows 8.1 und 10 wird die Erfassungsmaske für Benutzername und
    > Passwort zwar angezeigt. Es wird aber keine meiner Eingaben akzeptiert.
     
    Evtl Kennwortkomplexität als Fehler?
    Nimm mal Test@123 als Kennwort ...
     
    > *Frage 2:*
    > Ist es möglich, in der Antwortdatei die Benutzereinstellungen von
    > Windows 8.1 und 10 bezüglich Gerätetreiberaktualisierung,
    > App-Aktualisierung, SmartScreen, Fehlerberichterstattung, usw. (also die
    > zwei bzw. drei Seiten, bei denen ich immer manuell von "Ein" auf "Aus"
    > umstellen muss) zu konfigurieren?
     
    Mehrere Wege:
    - du baust ein eigenes install-Image in dem du den AdminAccount manuell
    konfiguriert hast, dann das System mit sysprep (generalize und capture)
    einfagen und das dann ausrollen
    - du lädst per "reg load" die ntuser.dat des Default Users und
    importierst alle RegWerte in diese
    - du baust einen eigenen Default User an einem anderen System und
    kopierst diesen in das install.wim (mount mit dism)
     
    OEM Windows Deployment and Imaging Walkthrough
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Mittwoch, 25. November 2015 14:37