none
DNS Server kopieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich benötige mal ganz allgemeine Information zum DNS!?

    Ich habe eine Domain bei der Telekom liegen, diese pflegen natürlich die DNS Einträge, nun gab es hier und da leichte Missverständnisse. Derzeit frage ich die Einstellung per nslookup ab.

    Frage: kann man z.B. mit Win Server 2003 (habe ich als Test-Installation) inkl. DNS Server die Einstellungen eines externen DNS Server kopieren?

    - mit nslookup erhalte ich nur die Informationen zu dem Abgefragten (eine Anfrage, eine Antwort)

    - mit einer DNS Server Kopie erhoffe ich mir alle Einträge sehen zukönnen, z.B. A / MX / SRV

    - wenn ich im Server 2003 / DNS eine neue Zone / Sekundäre Zone / Zonenname "meineDomain.de" / Master-DNS-Server z.B. 8.8.8.8 (google DNS), dann erhalte ich eine Fehlermeldung "Laden von Masterserver ist fehlgeschlagen"

    sind meine Wünsche überhaupt erfüllbar? oder wie würde man so etwas angehen?

    Danke

    mfg

    Mario

     

    Dienstag, 6. Dezember 2011 13:46

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo,

    natürlich kannst du nicht einfach irgendeinen DNS Server "kopieren",

    und schon gar nicht den gesamten DNS von Google :)

    Dazu hast du schon einmal keine Berechtigung, du weißt nicht welcher DNS Server das ist (vermutlich kein Windows),
    du hast vermutlich auch nicht einmal den Speicherplatz hierfür.

    Macht also alles in allem keinen Sinn.


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Dienstag, 6. Dezember 2011 18:52
  • Hallo Matthias,

    mhhh, dann habe ich mit das zueinfach vorgestellt, ich dachte wenn man per nslookup irgendeinen DNS anfragen kann, das man ihn auch kopieren kann!? Demnach gibt es also noch Berechtigungen.

    Irgendwo habe ich mal gelesen das man den 1. DNS für die eigene Domain hausintern pflegen könnte und den 2. DNS extern hat, z.B. beim Domain-Anbieter, daher könnte man Änderungen im DNS selbstständig am 1. DNS ausführen und dies wird dann autom. vom 2. DNS abgeglichen, im Anschluss könnte man den 1. DNS ausschalten, ... dies wollte ich irgendwann man nachstellen!?

    Wo könnte ich weitere Info erhalten? Links?

    Danke

    mfg

    Mario

     

    Mittwoch, 7. Dezember 2011 08:20
  • Natürlich kannst du per nslookup am DNS Anfragen stellen.
    Allerdings weißt du ja zu diesem Zeitpunkt, welchen Host du anfragen willst.

    Eine gesamte Liste aller Records einer Zone ist auch möglich.

    http://www.windowsnetworking.com/kbase/WindowsTips/WindowsXP/AdminTips/Network/nslookupandDNSZoneTransfers.html

    Allerdings musst du hierfür die Berechtigung auf dem DNS Server haben
    (genauer gesagt die Berechtigung für die Zonenübertragung + Auflisten der Einträge).

    Das kannst du in deinem internen Netzwerk machen, allerdings nicht auf einem externen DNS.

    >1. DNS ausführen und dies wird dann autom. vom 2. DNS abgeglichen, im Anschluss könnte man den 1. >DNS ausschalten, ... dies wollte ich irgendwann man nachstellen!?

    Das was du meinst, ist die Zonenübertragung.

    Das jetzt hier zu erklären, würde absolut den Rahmen sprengen.
    Schau dir doch einmal diesen Link an:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc781340(WS.10).aspx


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Mittwoch, 7. Dezember 2011 10:14
  • Hallo Matthias,

    okay, vielen DANK.

    Jetzt habe ich zumindest erstmal paar Hinweise und kann nach "Zonenübertragung" im Web suchen!

    danke, Gruss Mario

    Mittwoch, 7. Dezember 2011 13:04