none
KMS Aktivierung schlägt fehl RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe aktuell das Problem das sich unsere Windows 7 Professional Clients nicht durch den KMS aktivieren lassen.

    Ich habe die Aktivierung manuell mit folgenden Befehlen versucht:

    %SystemRoot%\system32\slmgr.vbs /ipk FJ82H-XT6CR-J8D7P-XQJJ2-GPDD4
    %SystemRoot%\system32\slmgr.vbs /skms <IP>:1688
    %SystemRoot%\system32\slmgr.vbs /ato

    Der Key und der KMS werden erfolgreich gesetzt, bei dem Versuch der Aktivierung erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    Der KMS scheint auch korrekt eingetragen:

    C:\Users\USER\Desktop>nslookup
    Standardserver:  Server.Domäne
    Address:  <IP>

    > set q=srv
    > _vlmcs._tcp
    Server:  Server.Domäne
    Address:  <IP>

    _vlmcs._tcp.Domäne SRV service location:
              priority       = 0
              weight         = 0
              port           = 1688
              svr hostname   = Server.Domäne
    Server.Domäne       internet address = <IP>

    Weiß jemand einen Rat?

    Danke!

    Freundliche Grüße

    Sandro

    Dienstag, 1. Juli 2014 06:55

Antworten

  • Hallo Martin,

    das mit dem Telnet habe ich im Anschluss meines Postings auch noch versucht, was nicht funktionierte. Die lokale Windows Firewall hatte ich konfiguriert, da wir hier aber noch eine Firewall haben die die Admins in der Zentrale verwalten, war dies auch eher nur ein Versuch "auf gut Glück".

    Nachdem ich nochmals Druck gemacht habe, sollte ich noch den Befehl slmgr /ckms eingeben und siehe da auf einmal funktioniert es - wobei ich denen nicht abkaufe das die nicht evtl. doch im Hintergrund etwas gemacht haben und das jetzt nur nicht zu geben wollen!

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Freundliche Grüße

    Sandro

    Dienstag, 1. Juli 2014 09:42

Alle Antworten

  • Das gleiche Problem besteht auch bei Office 2010:

    Dienstag, 1. Juli 2014 06:58
  • > Aktivierung erhalte ich folgende Fehlermeldung:
     
    Naja, dann prüfe die Firewall und mach mal "telnet kms-ip 1688" - das
    Fenster muß schwarz werden, wenn eine Verbindung hergestellt werden kann.
     
    >  > _vlmcs._tcp
     
    Den brauchst nur, wenn Du kein -skms verwendest.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 1. Juli 2014 09:37
  • Hallo Martin,

    das mit dem Telnet habe ich im Anschluss meines Postings auch noch versucht, was nicht funktionierte. Die lokale Windows Firewall hatte ich konfiguriert, da wir hier aber noch eine Firewall haben die die Admins in der Zentrale verwalten, war dies auch eher nur ein Versuch "auf gut Glück".

    Nachdem ich nochmals Druck gemacht habe, sollte ich noch den Befehl slmgr /ckms eingeben und siehe da auf einmal funktioniert es - wobei ich denen nicht abkaufe das die nicht evtl. doch im Hintergrund etwas gemacht haben und das jetzt nur nicht zu geben wollen!

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Freundliche Grüße

    Sandro

    Dienstag, 1. Juli 2014 09:42
  • > noch eine Firewall
     
    Da bist Du nicht das erste und bestimmt nicht das letzte Opfer von
    Firewalls von Dritten :) Und "wir haben nix gemacht" führt definitiv nie
    zu "jetzt funktioniert es plötzlich".
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 1. Juli 2014 10:26
  •  "wir haben nix gemacht" führt definitiv nie
    zu "jetzt funktioniert es plötzlich"
    Ich traue dem Braten auch nicht so recht, aber wichtig ist, das es jetzt funktioniert. Auch wenn eine Erklärung was genau gemacht wurde nützlich gewesen wäre. Das ist halt der Nachteil an einer zentralen Verwaltung, die Leute sind überlastet, schwer zu erreichen und schalten und walten im Hintergrund.
    Dienstag, 1. Juli 2014 10:47