none
Benutzer Wechsel per Knopfdruck RRS feed

  • Frage

  • Hallo Profis,

    beise mir die Zähne an diesem Problem aus, hoffe das Profis hier im Forum eine Lösung finden.

    Ich möchte per Frei Programmierbaren USB Keyboard
    einen Userswitch machen.

    Das Heist Knopf1 ist User1, Knopf2 ist User2 usw..

    Konzept wäre:

    User 1 - > Normal PC hochfahren -> Mit Benutzer und Passwort anmelden -> Arbeit Verrichten
    User 2 -> hochgefahrenen PC hinsetzen und Knopf 2 drücken -> Ohne Passwort eingabe direkt auf Desktop von User2 wechseln.
    User 3 -> hochgefahrenen PC hinsetzen und Knopf 3 drücken -> Ohne Passwort eingabe direkt auf Desktop von User3 wechseln.

    Es sind Aktuell werden 7 user benötigt.

    Habt ihr eine Lösung ? Per Command oder Powershell Script das man auf die Frei Programmierbare Tastatur legen könnte.

    Betriebssysteme sind 2x Windows10 und 1x Windows 7 alle mit einem Server verbunden.

    Danke für Antworten schon im Vorraus.

    Donnerstag, 11. Juni 2020 11:59

Antworten

  • Moin,

    ich weiß nicht, aus welcher Branche Du kommst, aber Medizin (mehrere Schwestern - ein PC) und Gastronomie (mehrere Kellner - ein PC) haben den Bedarf quasi schon immer und, zumindest im Falls von Medizin, sind da auch strenge Sicherheitsanforderungen zu berücksichtigen und nicht nur die Bequemlichkeit.

    Die Antwort, die bisher gefunden wurde, ist SmartCard. Karte rein --> Logon, Karte raus --> Logoff oder Sperre. Gibt es auch als NFC-Token. Kostet alles Geld und man muss sich mit der Einrichtung und Funktionsweise auseinandersetzen.

    Was Du versuchst, ist eine nette Übung, aber, da sie, wie bereits angemerkt, den Lockscreen überwinden muss, wird alles, was Du mit Skripten erreichen kannst, scheitern.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Freitag, 12. Juni 2020 06:21

Alle Antworten

  • Moin,

    was meinst Du genau mit "PC hinsetzen"?

    Benutzerwechsel, ob mit Abmeldung oder ohne, beinhaltet, dass Du den Anmeldescreen hacken musst.

    Was Du ggfls. erreichen könntest, wäre per Knopfdruck

    1. AutoAdminLogon-Informationen in die Registry schreiben
    2. Maschine rebooten, wonach sie automatisch den in der Registry hinterlegten Benutzer anmeldet.

    Alles andere ist systemnahe Programmierung und weder mit Batch noch mit PowerShell zu erreichen.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Donnerstag, 11. Juni 2020 13:16
  • Danke für deine Antwort,

    mit hinsetzen meinte ich das wir Rechner als quasi Terminal benutzen, also im sinne von Arbeitsrechnern die von den Betroffenen Personen genutzt werden. Das Problem bei einem Rechner bei dem Mehr als eine Person Arbeitet ist, das Fenster geschlossen werden, der Desktop mit irgendwas zugemüllt wird usw. Da die Rechner stark frequentiert sind also ca. jede Stunde sitzt jemand anderes am Rechner. Man kann zwar mehrere Sitzungen über die Benutzerkonten anlegen und dann per Benutzerwechsel auf den jeweiligen Desktop wechseln, aber das gestaltet sich zu umständlich. Erst wenn sich jeder einzeln angemeldet hat, kann man per Taskmanager Benutzer wählen und direkt auf einen Anderen Benutzer mit Passwort Eingabe Wechseln (wobei Berechnungen im Hintergrund weiterlaufen, was spitze ist). Diese Ständige Passwort Eingabe ist Recht frustrierend wenn man nur schnell etwas am Rechner ansehen möchte. Im Prinzip dachte ich mir das man mittels eines Commands z.B. net user active User:HansMeier Password:123, mit dem ausführen dieses Commands über eine batch oder powershell direkt auf einen Anderen Benutzer wechseln tut. Wobei man sich bei dem ersten Booten noch ganz normal anmelden müsste, also mit Benutzerwahl und Passwort Eingabe.



    • Bearbeitet ps-rookie Donnerstag, 11. Juni 2020 22:51
    Donnerstag, 11. Juni 2020 22:47
  • Moin,

    ich weiß nicht, aus welcher Branche Du kommst, aber Medizin (mehrere Schwestern - ein PC) und Gastronomie (mehrere Kellner - ein PC) haben den Bedarf quasi schon immer und, zumindest im Falls von Medizin, sind da auch strenge Sicherheitsanforderungen zu berücksichtigen und nicht nur die Bequemlichkeit.

    Die Antwort, die bisher gefunden wurde, ist SmartCard. Karte rein --> Logon, Karte raus --> Logoff oder Sperre. Gibt es auch als NFC-Token. Kostet alles Geld und man muss sich mit der Einrichtung und Funktionsweise auseinandersetzen.

    Was Du versuchst, ist eine nette Übung, aber, da sie, wie bereits angemerkt, den Lockscreen überwinden muss, wird alles, was Du mit Skripten erreichen kannst, scheitern.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Freitag, 12. Juni 2020 06:21