none
Hyper-V Cluster und redundante virtuelle Maschinen - Verteilung auf Nodes RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich nutze einen Hyper-V-Cluster (2008R2 Datacenter), die Verwaltung erfolgt mit SCVMM.

    Für einige Netzwerke fahre ich ausschließlich virtualisierte Server. Eins dieser Netze ist eine klassische 2008R2-AD-Domain.
    Der Ausfall des Hyper-V-Clusters ist schon mal recht unwahrscheinlich, dennoch müssen zwecks Wartungsfenster und ähnlichem zwei DCs gefahren werden.
    Diese sollen beide virtualisiert werden. (Tag: es handelt sich hierbei nicht um die Cluster-Domain, diese hat zwei dedizierte DCs in Hardware). Zur Sicherheit möchte ich gerne, dass die beiden virtualisierten Server *immer* auf *verschiedenen* Nodes des Clusters laufen, die Nodes haben entsprechend ausreichende Ressourcen. Dies ist eine zusätzliche Sicherheit, falls (warum auch immer) mal ein Clusternode ausfallen sollte.

    Wie weise ich im Cluster einen default-Node zu oder wie (noch besser) sorge ich dafür, dass die virtualisierten Maschinen immer auf beliebigen, jedoch verschiedenen Nodes laufen?

    Das gleiche Problem steht auch für weitere kritische Systeme, die zwar virtualisiert werden sollen, jedoch zur Sicherheit nicht auf dem selben Node laufen soll(t)en.

    Den Hyper-V-Cluster als solchen sehe ich verhältnismäßig ausfallsicher an (redundante Hardware und Ressourcen).

    Danke für die Anregungen sage ich schon mal im Voraus.

    Dirk Schneider

    Donnerstag, 1. November 2012 17:26

Antworten

Alle Antworten