none
DeploymentType über Collection vorgeben RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    sagt mal, wenn ich eine Variable (im speziellen der "DeploymentType") über die Collection definiere hat das dann in irgendeiner Form Vorrang vor Änderung innerhalb der Task Sequence? Ich würde gern den Type vorgeben, er dürfte dann natürlich beim abarbeiten der TS nicht mehr geändert werden...

    Montag, 4. Juli 2011 10:59

Alle Antworten

  • Ich verstehe den Hintergrund der Frage nicht wirklich. Worum geht's denn genau und was soll erreicht werden?
    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de
    Montag, 4. Juli 2011 12:02
    Beantworter
  • Ich möcht eine Task Squence für alle Deploymenttypen verwenden (Refresh, Upgrade, etc.) und basierend auf der Collection Variablen mitgeben z.B. DeploymentType um innerhalb der TS bestimmte Gruppen oder Schritte auszulösen.
    Montag, 4. Juli 2011 12:17
  • Das geht doch alles per default und automatisch. Wenn aus dem laufenden OS gestartet, dann "refresh". Wenn per PXE/Medium, dann "new computer" etc.
    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de
    Montag, 4. Juli 2011 12:21
    Beantworter
  • Stimmt, die beiden macht er auch. Aber wie bekomme ich bekomme ich Upgrade !? Jetzt wo ich so schreibe, überleg ich mir grad´ muss ich wirklick zwischen Refresh und Upgrade unterscheiden !??

    Montag, 4. Juli 2011 12:40
  • Der Unterschied zwischen "Refresh" und "Upgrade" ist ja nur das OS: bei Refresh bleibt es das selbe, beim Upgrade wird es aktualisiert. Prinzipiell also identisch.
    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de
    Montag, 4. Juli 2011 12:48
    Beantworter
  • Hallo Marc,

    hat Dir die letzte Antwort von Torsten geholfen?

    Gruss,
    Raul

    Montag, 11. Juli 2011 12:47
  • Hallo,

    die eigentlich Frage (Sind Variablen die über die Sammlung definiert sind statisch in der TS ?) war jetzt zwar nicht beantwortet, für meinen aktuellen Fall war der Denkanstoß aber der richtige...

     

    MfG

    Montag, 11. Juli 2011 15:19