none
Windows Server 2012 R2 Hyper-V nach Stromausfall kein Start der VMs mehr möglich RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Nach einem Ausfall des Hosts, lassen sich die VMs nicht mehr starten. Alle VHDs liegen auf einem ReFS Laufwek E. Neue VM auf Laufwerk C: lässt sich starten. Die Partition E: ist laut Datenträgerverwaltung Fehlerfrei.
    Das Kopieren der vhd Dateien auf einen externen USB Speicher ist nicht möglich.

    Allerdings habe ich in der Ereignisanzeige folgende Fehlermeldungen:

    Quelle ReFS ID 133

    Vom Dateisystem wurde ein Prüfsummenfehler erkannt, der nicht korrigiert werden konnte. Der Name der Datei oder des Ordners lautet: "<Dateiname kann nicht bestimmt werden>".

    und

    Quelle ReFS ID ID 134

    Vom Dateisystem konnten aufgrund eines Fehlers beim Schreiben keine Metadaten auf das Medium zum Sichern des Volumes "E:" geschrieben werden. Status: Die Volumereparatur war nicht erfolgreich.. Das Volume wird offline geschaltet und ggf. automatisch wieder eingebunden.


    Donnerstag, 2. Mai 2019 07:05