none
Optimierung eines SQL Servers 2008 (2 Node Failover Clusters) RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebe Expertenrunde,

    ich habe gerade einen SQL Server 2008 Failover Cluster mit zwei Nodes und shared Disks in einer vShpere 5.1 Umgebung installiert und mache mir nun Gedanken über Backup und Performance.

    Das Backup ist relativ einfach, die DB-Backups werden per Snapshots und SnapMirror direkt auf der NetApp realisiert. Das OS wird per vRanger gesichert.

    Die Performance ist aber schon schwieriger.

    Auf meiner Suche nach Tipps und Tricks habe ich immer wieder Foren und Guides zu allgemeinen und speziellen Performance-Problemen gefunden, jedoch ist mein Problem: Ich habe gar kein Performance-Problem. Noch(?) nicht... :-)

    Ich weiß das es sehr schwierig ist "allgemeine" Aussagen über die Performance eines SQL Servers zu tätigen und ich bin mir bewusst das es nicht "den einen ultimativen Ratgeber" gibt, da dies von so vielen Indikatoren und Faktoren abhänging ist.

    Meine Frage an die Runde ist daher eher ob Ihr hier vielleicht Links posten könntet welche ich eventuell noch nicht gefunden habe.

    Performance Guides die Ihr besonders gut findet, Blogs die sehr erwähnenswert sind, oder sonstige hilfreiche Links Rund ums Thema: "Performance-Sicherstellung".

    Für jeden Link Dankbar :-)

    Schöne Grüße,

    Richard

    • Typ geändert Naomi N Montag, 18. März 2013 22:43 Question rather than discussion
    • Verschoben Naomi N Montag, 18. März 2013 22:44 Perhaps better answer here
    Montag, 18. März 2013 15:37

Antworten

  • Hallo Richard,

    wenn es bisher keine Probleme gibt, ist das auch schon was - das kann nicht jeder von sich sagen ;))

    Allgemeine Ratschläge sind immer so eine Sache.
    In der Übergangszeit solltest Du Dich mit der SQL Server Dokumentation beschäftigen,
    da findet man vieles - bei manchem mag man dann auch ein Problem bei sich entdecken ;)

    Eine weitere Anlaufstelle wären SQLSkills.com , in den Blogs von
    Paul Randal, Kimberly Tripp, et. al. findest Du reichlich Menge Lesestoff.

    Und solltest Du das eine oder andere konkrete Problem auftauchen, darfst gerne fragen,
    mit etwas glück kann man Dir die Richtung weisen....

    Gruß Elmar

    Montag, 18. März 2013 23:08
    Beantworter

Alle Antworten