none
DNS Einstellung RRS feed

  • Frage

  • Hallo

    folgende Konstallation:

    Groupwareserver ---> eth0 --->  statische öffentliche IP und DNS "intern.domain.de"

                              ---> eth1 ---> internes Netzwerk

    SBS 2008 ---> Internetzugriff über Router, DNS, DHCP,  Dömäne "internerName.local"

     

    Ich möchte das DNS auf dem SBS 2008 so einstellen das alle Anfragen auf "intern.domäne.de" auf die interne IP des Groupwareservers geschickt werden und nicht erst über den Router ins Internet auf den Groupwareserver.

    Ich habe schon versucht mit einer bedingten Weiterleitung es so einzurichten. Klappt aber nicht. Wenn ich einen A Eintrag mit intern mache komme ich mit "intern.internerName.local auf den Groupware. So solls aber nicht sein.

    Vielleicht weiß jemande wie ich das einstellen muss.

     

    cu

    Champ

     

     

     

    Montag, 7. März 2011 08:09

Antworten

  • Du kannst entweder einen Eintrag in die Hosts-Datei machen (gefrickelt) oder direkt zu der Lösung wechseln, die eines Champions würdig ist, die du aber schon beschrieben hast.

     

     

    Tja welche Lösung ??? aber ich habe es  mittlerweile rausbekommen. Habs im Prinzip wie auf einem bind (Linux) gemacht.

    Neue Zone angelegt (Im SBS heißt das Forward-Lookupzone),namens "domäne.de" Dort einen A Eintrag mit dem Namen "intern" vergeben der auf die interne IP verweist. Dann noch einen "leeren" A Eintrag vergeben welcher auf die externe IP von "domäne.de" verweist. (damit werden dann alle anderen Subdomänanfragen weitergeschickt)

    ... und schon funktioniert es wie ich es wollte.

     

    Danke für die Denkanstöße ;-)

     

    cu Champ

     

     

     

    • Als Antwort markiert The-Champ Dienstag, 8. März 2011 12:43
    Montag, 7. März 2011 12:42

Alle Antworten

  • * The-Champ (Mon, 7 Mar 2011 08:09:29 +0000)

    folgende Konstallation:

    Groupwareserver ---> eth0 --->  statische öffentliche IP und DNS "intern.domain.de"

                              ---> eth1 ---> internes Netzwerk

    SBS 2008 ---> Internetzugriff über Router, DNS, DHCP,  Dömäne "internerName.local"

    Ich möchte das DNS auf dem SBS 2008 so einstellen das alle Anfragen auf "intern.domäne.de" auf die interne IP des Groupwareservers geschickt werden und nicht erst über den Router ins Internet auf den Groupwareserver.

    Ich habe schon versucht mit einer bedingten Weiterleitung es so einzurichten. Klappt aber nicht. Wenn ich einen A Eintrag mit intern mache komme ich mit "intern.internerName.local auf den Groupware. So solls aber nicht sein.

    Vielleicht weiß jemande wie ich das einstellen muss.

    Ist das eine Trickfrage? Wenn du möchtest, daß intern.domäne.de auf die interne IP-Adresse statt der externen verweist, warum änderst du das nicht einfach auf dem Server, der für domäne.de zuständig ist?!

    Thorsten

    Montag, 7. März 2011 09:47
  • Hallo


    Nein, keine Trickfrage. Vielleicht hab ichs bissel unklar beschrieben. Wie muss der DNS Eintrag aussehen um intern.domäne.de auf 192.168.1.1 zu leiten (auf dem SBS2008, welcher sich im lokalen Netz befindet).

    Die interne Domäne des SBS heißt nicht "domäne.de" sondern "internerName.local !!!


    Auf domäne.de hauts doch hin (Diese domäne.de wird nicht auf dem SBS verwaltet). Ich will bloß nicht erst über extern gehen müssen um einen Rechner im lokalen Netzwerk (mit einem externen DNS) intern zu erreichen.

    Wenn ich intern.domäne.de eingebe möchte ich, wenn ich mich im lokalen Netzwerk befinde, auf 192.168.1.1 rauskommen.

    und wenn ich mich im Internet irgenwo befinde und dort "intern.domäne.de" eingebe" auf der öffentlichen IP der Groupwareservers rauskommen <--- und das funktioniert ja)


    cu

    Champ

    Montag, 7. März 2011 11:14
  • * The-Champ (Mon, 7 Mar 2011 11:14:34 +0000)

    Nein, keine Trickfrage. Vielleicht hab ichs bissel unklar beschrieben. Wie muss der DNS Eintrag aussehen um intern.domäne.de auf 192.168.1.1 zu leiten (auf dem SBS2008, welcher sich im lokalen Netz befindet).

    Die interne Domäne des SBS heißt nicht "domäne.de" sondern "internerName.local !!!

    Auf domäne.de hauts doch hin (Diese domäne.de wird nicht auf dem SBS verwaltet). Ich will bloß nicht erst über extern gehen müssen um einen Rechner im lokalen Netzwerk (mit einem externen DNS) intern zu erreichen.

    Wenn ich intern.domäne.de eingebe möchte ich, wenn ich mich im lokalen Netzwerk befinde, auf 192.168.1.1 rauskommen.

    Deine Probleme möchte ich haben. Du kannst entweder einen Eintrag in die Hosts-Datei machen (gefrickelt) oder direkt zu der Lösung wechseln, die eines Champions würdig ist, die du aber schon beschrieben hast.

    Thorsten

    Montag, 7. März 2011 11:36
  • Du kannst entweder einen Eintrag in die Hosts-Datei machen (gefrickelt) oder direkt zu der Lösung wechseln, die eines Champions würdig ist, die du aber schon beschrieben hast.

     

     

    Tja welche Lösung ??? aber ich habe es  mittlerweile rausbekommen. Habs im Prinzip wie auf einem bind (Linux) gemacht.

    Neue Zone angelegt (Im SBS heißt das Forward-Lookupzone),namens "domäne.de" Dort einen A Eintrag mit dem Namen "intern" vergeben der auf die interne IP verweist. Dann noch einen "leeren" A Eintrag vergeben welcher auf die externe IP von "domäne.de" verweist. (damit werden dann alle anderen Subdomänanfragen weitergeschickt)

    ... und schon funktioniert es wie ich es wollte.

     

    Danke für die Denkanstöße ;-)

     

    cu Champ

     

     

     

    • Als Antwort markiert The-Champ Dienstag, 8. März 2011 12:43
    Montag, 7. März 2011 12:42