locked
Fragen zu disk timeout value RRS feed

  • Frage

  • Hallo NG,

    ich bin gerade dabei eine größere VDI Umgebung aufzubauen. Bei der Optimierung des Images ist eine Frage noch nicht ganz geklärt. Es geht konkret um den Wert für "Disk timeout value".

    Dazu gibt es sehr viel Material im Internet. Unter anderem dieser informative Artikel von Microsoft:

    http://blogs.msdn.com/b/san/archive/2011/09/01/the-windows-disk-timeout-value-understanding-why-this-should-be-set-to-a-small-value.aspx

    Nach mehreren anderen Artikel ist mir klar geworden, dass Microsoft Produkte wie SQL oder Exchange jeweils eigene Verfahren und Werte haben um mit solchen Timeouts umzugehen bzw. diese zu melden.

    Den Microsoft Werten gegenüber stehen nun die Werte der Storagehersteller. In meinem Fall NetApp. Hier wird aktuell der Wert 60 empfohlen:

    https://kb.netapp.com/index?page=content&id=3013622&actp=LIST_POPULAR

    Was mich am meisten interessiert ist und was leider aus den Artikeln nicht 100% klar für mich ist:

    Was genau passiert technisch, wenn ich den disk timeout value auf 15 Sekunden setze, und das Storage in der Tat länger braucht? Wird nur ein Event generiert oder gar ein kontrolliertes stoppen des Systems ergo BSOD durchgeführt?

    Auch die gesamte Retry-Dauer kommt mir nicht ganz klar rüber: Würde Windows NACH 15 Sekunden einen erneuten Retry starten oder nach 15x8 Sekunden?

    Besten Dank vorab für's durchlesen

    Christian Francke

    Freitag, 5. Februar 2016 15:19

Antworten

  • Moin,

    wenn der timeout überschritten wird, schaltet der Cluster die Disk (und somit alle abhängigen Clusterressourcen) offline. Kein BSOD, einfach nur aus. Ein bzw. mehrere Events gibt es auch ;-)

    Ein Retry wird nach 8*timeout gestartet, also bei 60 sek. timeout findet der Retry nach 8 Minuten statt ...ganz schön lange ...

    http://blogs.technet.com/b/hugofe/archive/2011/09/07/disk-timeout.aspx

    Man kann aber jederzeit manuell eingreifen und die Disks händisch wieder online schalten.

    Bei einer NetApp oder anderen Storages mit Dual Controller sollte ein Controller-Schwenk oder Failover deutlich unter 60 Sekunden liegen. Wenn nicht, gibt es vermutlich anderen Ursachen (Netzwerk, MPIO)


    This posting is provided AS IS with no warranties.

    • Als Antwort vorgeschlagen Lennart Sonntag, 7. Februar 2016 10:51
    • Als Antwort markiert Teodora Milusheva Montag, 29. Februar 2016 13:14
    Samstag, 6. Februar 2016 08:37