locked
DNS-Auflösungsprobleme mit Windows 7 in 2003er Domäne !? RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen...

    wir haben folgende Voraussetzungen:

    - AD-Dömäne
    - 3 x 2003er DCs
    - 2 x DHCP-Server (inkl. DNS-Einträge, einer verteilt Range X.X.1.X, der andere verteilt X.X.5.X, aber es ist ein 255.255.128er-Netz)
    - 2 x DNS-Server
    - ISA-Server

    Der Zugriff nach aussen funktioniert bei allen Clients (WinNT, Win2000, XP) ohne Probleme...

    Alle Adressen werden ohne Probleme aufgelöst....

    Es sind ISA-Clients in Betrieb (der neuste)

    Seit ein paar Wochen sind Win7-64Bit-Rechner im Netz...

    Wurden ohne Probleme in Domäne aufgenommen und sind registriert im DNS...

    Diese erhalten auch die DNS-Einträge, lösen ABER NICHT nach aussen auf (Outlook geht z.Bsp. dadurch nur über festen IP-Eintrag)...

    Woran könnte das liegen ?

    Gruss Christoph

    Freitag, 17. Juni 2011 11:48

Antworten

  • So...

    Ich habe das Problem gelöst, aber ich weiss nicht warum :D

    Die DHCP-Server verteilten nur den DNS-Server mit.

    Die 'alten Systeme' hatten aber trotzdem ein Standard-Gateway eingetragen (woher sie das auch immer haben)...

    Die Win7-Systeme hatten KEIN Standardgateway eingetragen...

    Ich habe nun das Standard-Gateway im DHCP bei den Bereichsoptionen eingetragen und es funktioniert...

    Klingt komisch, ist aber so.... :D

    Woher bekommen die 'alten' Systeme den Eintrag für das Standardgateway, wenn nicht vom DHCP ?

    Gruss Christoph

    Freitag, 17. Juni 2011 15:35