locked
Auswahl in Bootmanager: "System reparieren" meldet Fehler 0xc000000e RRS feed

  • Allgemeine Diskussion


  • Hi,

    ich habe heute auf meiner Festplatte, in einer weiteren Partition, WinXP mittels Ghost-Image installiert. Verwendet hatte ich bis dato ausschliesslich Win7 Ultimate SP1 32Bit. Mein Plan ist es beide Systeme auf einer Festplatte zu halten. Insgesamt sind 4 Partitionen auf der Festplatte für Windows Interessant, weitere Festplatten kennt das System nicht. Windows XP funktioniert einwandfrei.

    Mein Problem: Die bestehende Windows 7 Installation bootete erst nach einer Reparatur mit dem Installationsmedium: "bootrec.exe /ScanOs ; bootrec.exe /FixBoot". Windows 7 lässt sich seit dem wieder normal starten, parallel zu WinXP; Angemeldet werde ich jedoch mit Temporärem Benutzerprofil. Drücke ich beim Start von Windows 7 [F8] und wähle System reparieren, bekomme ich die Fehlermeldung: 0xC000000E angezeigt (in etwa: Device not found); Via [Enter] -> Weiter startet Windows 7 normal, jedoch mit der Einschränkung: Temporäres Profil. Außer der Eingabeaufforderung konnte ich bisher keine Programme starten - darin wird mir "Windows 7", ehmals Laufwerk C:, als Laufwerk E: angezeigt; meine Data-Partition D: ist zu C: geworden, darin liegen neuerdings die Verzeichnis "Windows" und "Program Data" - vermutlich Einträge des Temporären Profil.

    Eine automatische Reparatur via Installationsmedium "Reparatur Startoptionen" bricht mit Fehlersendebericht ab.

    Wer hat eine Idee?

    Nachtrag: Heute morgen habe ich wieder einen Versuch gestartet; mit dem Installationsmedium gebootet, Auswahl Reparaturoptionen und von dort eine Eingabeaufforderung geöffnet. Ich wollte mittels "sfc /scannow" die Systemdateien prüfen lassen. Der Befehl bricht aber mit der Meldung (in etwa): Eine Wiederherstellung steht an, bitte starten Sie neu, sfc kann nicht ausgeführt werden, ab. Windows 7 startet ganz normal, ohne Wiederherstellung/Reparatur oder ähnlichem. Ein weiterer Versuch mittels beschriebenem Weg, führt zu gleichem Ergebnis.

     

    Viele Grüße,

    Lloyd


    Regards, Lloyd.
    Montag, 27. Juni 2011 21:25

Alle Antworten

  • Lloydz:

    Weiter/ startet Windows 7 normal, jedoch mit der Einschränkung: Temporäres Profil. Außer der Eingabeaufforderung konnte ich bisher keine Programme starten - darin wird mir "Windows 7", ehmals Laufwerk C:, als Laufwerk E: angezeigt; meine Data-Partition D: ist zu C: geworden, darin liegen neuerdings die Verzeichnis "Windows" und "Program Data" - vermutlich Einträge des Temporären Profil.

    Wenn sich Win 7 nicht mehr auf C: sieht, kann natürlich nichts mehr funktionieren. Sämtliche Registry-Einträge
    zeigen ja auf C:
    Du müsstest die Win 7-Registrierung offline laden, z.B. per Setup-CD regedit aufrufen und dort über "Struktur
    laden" die Mounted DOS Devices in HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Mounted Devices editieren.
    Entweder alle löschen oder nach folgender Methode ändern:
    http://www.experto.de/b2b/computer/windows-2000-xp-laufwerksbuchstabe-aendern.html

    Dienstag, 28. Juni 2011 10:02
  • Hi,

    ich habe mir die Einträge in der Registry angesehen. Dort werden sie genau so angezeigt, wie sie in der Eingabeaufforderung aufrufbar sind. Ich habe jetzt aus einer Sicherung die Dateien BCD, bootmgr und ntdlr zurückgespielt. Bevor das Sytem dann wieder lief, musste ich mit der Installations CD -> Reparieren die Startoptionen reparieren lassen. Seit dem funktioniert Win7 wieder. Im Bootmenü ist zwar noch zusätzlich der Eintrag "..Wiederhergestellt", aber z.B. ein sfc /scannow lief sofort los und hat weitere Fehler korrigiert.

     

    Viele Grüße,

    Lloyd.

     


    Regards, Lloyd.
    Donnerstag, 30. Juni 2011 16:07