none
Kein Proxy-Autodiscover bei fester IP von Domänencontroller? RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    wir haben zwei Domänencontroller, welcher auf Server 2008R2 (1x Metall, 1x Hyper-V VM) basieren und welche durch zwei Server 2019 (1x Metall, 1x Hyper-V VM) ersetzt werden sollen. Die 2019er-Server sind bereits als zusätzliche Domänencontroller konfiguriert. Stellt man sie jedoch auf feste IP-Adressen um, kommen sie nicht mehr ins Internet (z. B. Windows-Updates), außer ich stelle den Proxy-Server fest ein.

    Gibt es eine Einstellung, die ich übersehen habe bzw. eine Eigenschaft, die (ggf.) Server 2019-spezifisch ist und mit meinem Problem zusammenhängt?

    Randnotiz: Trotz m. E. anderslautender Forums-/Blog-Einträge ist ein Zugriff auf das Internet nur bei einer Einstellung des IE-Proxys winINET möglich, nicht bei einer Einstellung des systemweiten Proxys WinHTTP.

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!
    Simon


    Montag, 6. Mai 2019 13:36