none
Verzeichnisse nach Windows 10 Boot gelöscht RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    habe hier ein merkwürdiges Phänomen.

    Eine Workstation mit 2 Wechsel-SSD(Win8.1 & Win10) und 1x Share-SATA(DATA) bereitet Probleme.
    Ein unter Windows 8.1 auf der DATA-Disk erstelltes Verzeichnis wird gelöscht sobald es mit Wechsel-SSD(Win10) gebootet wird.
    2x reproduziert.

    Wieso nimmt sich Windows 10 das Recht die unter Win8 neu angelegten Verzeichnisse zu löschen?
    Alte dirs bleiben aber unberührt?!
    Leider läßt sich kein definitiver Zeitpunkt feststellen da der Rechner eine lange weile ungenutzt da stand.

    Hat jemand eine Idee??

    Besten Dank im Voraus


    • Bearbeitet ZeFixLuja Sonntag, 4. April 2021 23:31
    Sonntag, 4. April 2021 23:13

Alle Antworten

  • Ich denke mal da ist ein Script/Virenscanner aktiv.
    Seit irgend einer Version werden Verzeichnisse/Dateien mit der Herkunft des Computers getagt. D.h., es lässt sich immer feststellen, ob das Objekt auf einem anderen Computer erstellt wurden.

    Ggf. hast du im Virenscanner diesbezüglich eine Einstellung.

    Vielleicht liegen die Dateien/Verzeichnisse unter Quarantäne?


    Montag, 5. April 2021 10:58