none
Standorte funktionieren nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen
    Ich arbeite gerade mit Active Directory Standorte und das funktioniert bei mir nicht. Ich zeige euch, was ich getan habe:
    Erstellen von zwei Sites mit jeweils einem Server
    zwei Subnetze erstellt und mit jeweils einem Standort verknüpft
    Eine Standortverknüpfung für beide Standorte erstellt.
    Zudem kann ich replizieren.

    Im Netz habe ich etwas darüber gelesen, dass das Routing auf dem Client aktiviert muss. Muss ich das machen?
    Was muss ich machen, damit die Standorte funktionieren?
    Wie überprüfe ich das zudem?

    Grüße
    neverbesuccessfull


    Samstag, 4. November 2017 10:43

Antworten

  • Hi,
     
    Am 04.11.2017 um 12:59 schrieb neveransuccessfullpeerson:
    > Aber der Server braucht doch die IP aus den standorten, damit dieser
    >  weiss, dass er sich im Standort xy befindet.
     
    Ja und da du ihm eine feste IP gegeben hast, bist du wohl auch dafür
    zuständig, daß er diese nicht "aus der Luft heraus" bekommt, sondern von
    dir?
     
    > Wenn ich ein ipconfig ausführe hat dieser seine statischen IPs und
    > nicht die aus dem Standort, obwohl er im Standort drin ist. Warum?
     
    Weil der Standort nur eine virtuelle Hülle ist und du den Server "darein
    gegesteckt" hast. Jetzt wissen alle Clients in dem Subnetz, daß der
    Server zu diesem Standort gehört und sprechen ihn als ersten an.
     
    Er selbst fragt aber einen Server aus SEINEM IP Subnetz, solange du
    nicht die IP Adresse änderst, was logischerweise dann auch mit deimem
    Routing passen muss.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    Samstag, 4. November 2017 14:54

Alle Antworten

  • Moin,

    was genau funktioniert denn nicht? Wenn die Replikation geht und die DCs anhand der IP-Adresse automatisch ihrem jeweiligen Standort zugeordnet wurden, ist doch erst mal alles in Ordnung?


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> http://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    Samstag, 4. November 2017 11:36
  • Moin,

    was genau funktioniert denn nicht? Wenn die Replikation geht und die DCs anhand der IP-Adresse automatisch ihrem jeweiligen Standort zugeordnet wurden, ist doch erst mal alles in Ordnung?


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> http://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    Das Problem ist, dass die DCs ihre statischen IP-Adresse haben und nicht die aus den Standorten. Woran kann das liegen? Liebe Grüsse neverbesuccessfull
    Samstag, 4. November 2017 11:38
  • Am 04.11.2017 um 12:38 schrieb neveransuccessfullpeerson:
    > Das Problem ist, dass die DCs ihre statischen IP-Adresse haben und nicht
    > die aus den Standorten.
     
    Äh? Worum gehts?
    Das sind Standort Zuordnungen, kein DHCP ... Ob ein Server im Standort
    steht ist nicht zwingend notwendig.
     
    Es geht nur darum eine Sortierung über die "Sammlung" Standort zu
    generieren, damit der Client/Rechner/Server/User weiss, welchen
    AnmeldeServer er präferiert, welchen lokalen FileServer im DFS er
    verwenden soll oder welche IP abhängigen Richtlinien er anwenden soll,
    so fern GPOs denn auf Standorte verlinkt sind.
     
    Microsoft benutzt die Standortzuordnung für diverse Techniken. Der
    CLient ermittelt anhand seiner SubnetzMaske /seinen/ Standort. Sind
    diesem jetzt ressourcen, wie oben genannt, zugeteilt, dann versucht der
    Client eher mit denen seines Standorts zu kommunizieren, um Traffic zu
    sparen.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    Samstag, 4. November 2017 11:49
  • Am 04.11.2017 um 12:38 schrieb neveransuccessfullpeerson:
    > Das Problem ist, dass die DCs ihre statischen IP-Adresse haben und nicht
    > die aus den Standorten.
     
    Äh? Worum gehts?
    Das sind Standort Zuordnungen, kein DHCP ... Ob ein Server im Standort
    steht ist nicht zwingend notwendig.
     
    Es geht nur darum eine Sortierung über die "Sammlung" Standort zu
    generieren, damit der Client/Rechner/Server/User weiss, welchen
    AnmeldeServer er präferiert, welchen lokalen FileServer im DFS er
    verwenden soll oder welche IP abhängigen Richtlinien er anwenden soll,
    so fern GPOs denn auf Standorte verlinkt sind.
     
    Microsoft benutzt die Standortzuordnung für diverse Techniken. Der
    CLient ermittelt anhand seiner SubnetzMaske /seinen/ Standort. Sind
    diesem jetzt ressourcen, wie oben genannt, zugeteilt, dann versucht der
    Client eher mit denen seines Standorts zu kommunizieren, um Traffic zu
    sparen.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     

    Aber der Server braucht doch die IP aus den standorten, damit dieser weiss, dass er sich im Standort xy befindet. Wenn ich ein ipconfig ausführe hat dieser seine statischen IPs und nicht die aus dem Standort, obwohl er im Standort drin ist. Warum?
    Samstag, 4. November 2017 11:59
  • Am 04.11.2017 schrieb neveransuccessfullpeerson:

    Aber der Server braucht doch die IP aus den standorten, damit dieser weiss, dass er sich im Standort xy befindet. Wenn ich ein ipconfig ausführe hat dieser seine statischen IPs und nicht die aus dem Standort, obwohl er im Standort drin ist. Warum?

    Wer hat ihm denn die IP zugewiesen? Wenn er eine feste IP hat, wird er
    nie vom DHCP eine IP aus dem Standort bekommen.

    Ist das alles eine Testumgebung zu Hause oder eine produktive
    Umgebung?

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Samstag, 4. November 2017 13:37
  • Hi,
     
    Am 04.11.2017 um 12:59 schrieb neveransuccessfullpeerson:
    > Aber der Server braucht doch die IP aus den standorten, damit dieser
    >  weiss, dass er sich im Standort xy befindet.
     
    Ja und da du ihm eine feste IP gegeben hast, bist du wohl auch dafür
    zuständig, daß er diese nicht "aus der Luft heraus" bekommt, sondern von
    dir?
     
    > Wenn ich ein ipconfig ausführe hat dieser seine statischen IPs und
    > nicht die aus dem Standort, obwohl er im Standort drin ist. Warum?
     
    Weil der Standort nur eine virtuelle Hülle ist und du den Server "darein
    gegesteckt" hast. Jetzt wissen alle Clients in dem Subnetz, daß der
    Server zu diesem Standort gehört und sprechen ihn als ersten an.
     
    Er selbst fragt aber einen Server aus SEINEM IP Subnetz, solange du
    nicht die IP Adresse änderst, was logischerweise dann auch mit deimem
    Routing passen muss.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    Samstag, 4. November 2017 14:54
  • Am 04.11.2017 um 15:54 schrieb Mark Heitbrink [MVP]:
    Hi,

    Ja und da du ihm eine feste IP gegeben hast, bist du wohl auch dafür
    zuständig, daß er diese nicht "aus der Luft heraus" bekommt, sondern von
    dir?

    Und nochmal ja, wenn man beiden eine statische IP aus dem jeweiligen STandort gibt, dann muß zwischen diesen Subnets geroutet werden. Wenn der TO also keinen Router hat, wird er kaum sinnvoll Standorte testen können. (in einer VM Testumgebung kann man da sicher mit RRAS was basteln, aber das liest sich jetzt nicht grad so, als wäre das ein super Thema für das Forum. ;))

    Bye
    Norbert

    Donnerstag, 9. November 2017 23:19