none
Server 2012 R2 Remotedesktop Virtualisierungshost RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    ich habe vor einigen Tagen den Server 2012 R2 Datacenter auf meinem Server neu aufgesetzt. Ein Upgrade von Server 2012 Datacenter hat leider nicht funktioniert. Auf dem 2012 er hatte ich einige Virtuelle Maschinen, unter anderem auch einen Server mit den Remotedesktop Diensten, am laufen. Hat eigentlich alles ganz gut funktioniert.
    Nachdem der R2 dann installiert war, habe ich ihn als DC heraufgestuft und die Domäne eingerichtet. Dann habe ich die Hyper-V Rolle installiert. Als nächstes habe ich versucht über Rollen und Features hinzufügen den "Remotedesktop Virtualisierungshost" zu installieren. Die Installation wird beendet mit dem Hinweis, dass der Server neu gestartet werden muss. Beim nächsten Neustart werden die Features dann weiter installiert. Dies bricht jedoch ab mit der Meldung "Fehler bei der Featureinstallation, ein Rollback wird ausgeführt".
    In der Ergebnisanzeige/Installation steht: 
    "Fehler beim Aktivieren der Aktualisierung VmHostAgent von Paket VmHostAgent. Status: 0x800f0922."
    Ich habe mir auch noch unter "C:\Windows\Logs\CBS" das CBS.log angeschaut.
    Hier steht:
    *******Initializing Message Log:VMHOSTAI.dll 09/23/13 11:15:39
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CSI    00000002 *******Version:Major=6, Minor=3, Build=9600, PlatForm=2, CSDVer=, Free
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CSI    00000003 vmhostai.cpp(837):VMHOSTAI install mode...
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CSI    00000004 vmhostai.cpp(197):WARNING: NetLocalGroupAddMembers failed, error: 0x57
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CSI    00000005 vmhostai.cpp(594):SetVMhaToHyperVAdminGroup Add failed: 0x80070057.
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CSI    00000006 vmhostai.cpp(724):Exiting vmhostai with exit code: 0x80070057
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CSI    00000029 Performing 1 operations; 1 are not lock/unlock and follow:
      (0)  LockComponentPath (10): flags: 0 comp: {l:16 b:5b64c4783db8ce0118000000b8028803} pathid: {l:16 b:5b64c4783db8ce0119000000b8028803} path: [l:234{117}]"\SystemRoot\WinSxS\x86_microsoft.windows.s..ation.badcomponents_31bf3856ad364e35_6.3.9600.16384_none_cd3183f2deb856d2" pid: 2b8 starttime: 130244012889673971 (0x01ceb83d5a6910f3)
    2013-09-23 11:15:39, Error      [0x018057] CSI    0000002a (F) Failed execution of queue item Installer: CSI VMHOST AI installer ({ab33359d-a7f8-47d1-ae75-709b1f44718e}) with HRESULT E_INVALIDARG.  Failure will not be ignored: A rollback will be initiated after all the operations in the installer queue are completed; installer is reliable (2)[gle=0x80004005]
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CBS    Added C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log to WER report.
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CBS    Could not get active session for current session file logging [HRESULT = 0x80004003 - E_POINTER]
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CBS    Not able to add pending.xml.bad to Windows Error Report. [HRESULT = 0x80070002 - ERROR_FILE_NOT_FOUND]
    2013-09-23 11:15:39, Info                  CBS    Not able to add SCM.EVM to Windows Error Report. [HRESULT = 0x80070002 - ERROR_FILE_NOT_FOUND]
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CBS    Startup: Changing logon timeout to a static timeout: 10800000
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CBS    Progress: UI message updated. Operation type: Foundation. Stage: 1 out of 1. Percent progress: 69.
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CBS    Winlogon: TiCoreOnCreateSession has been called
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CSI    0000002b Creating NT transaction (seq 2), objectname [6]"(null)"
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CSI    0000002c Created NT transaction (seq 2) result 0x00000000, handle @0x3ac
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CSI    0000002d@2013/9/23:09:15:40.147 Beginning NT transaction commit...
    2013-09-23 11:15:40, Info                  CSI    0000002e@2013/9/23:09:15:40.178 CSI perf trace:
    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

    Vielen Dank schonmal vorab.

    Dienstag, 24. September 2013 12:47

Antworten

  • Physi. Server : Server 2012 R2 Datacenter

    Hier laufen auch AD, DNS DHCP, Hyper-V.

    Hier möchte ich auch die Rolle Remotedesktop Virtualisierungshost installieren, da ja hier auch der Hyper-V läuft (auch wenn es nicht der Empfehlung entspricht, Hab nur einen Server).

    Nochmal: Wo steht das geschrieben, dass Deine gewünschte Kombination (AD plus RD Services) technisch funktioniert bzw. supportet ist..?

    [..]
    It was not supported to combine Remote Desktop Services role services and Active Directory Domain Services role on Windows Server 2012 RTM.
    [..]
    Source: http://support.microsoft.com/kb/2799605

    Ob folgendes Update hilft, kann ich nicht sagen, da ich es trotzdem nicht tun würde...

    A servicing stack update is available for Windows RT, Windows 8, and Windows Server 2012: September 2013
    http://support.microsoft.com/kb/2871777

    P.S.: Ach wie herrlich ist ein VMware ESXi, bei dem keiner auf solche krummen Ideen kommen würde..

    --

    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Montag, 30. September 2013 14:39

Alle Antworten

  • Wenn ich es richtig verstehe hast Du ein mehrfach nicht empfohlenes bzw. nicht supportetes Szenario:

    1. Hyper-V Rolle ist immer alleine zu betreiben (Empfehlung)

    2. RD Session Host auf Domain Controller ist seit Windows Server 2012 nun entgültig nicht mehr möglich:

    Remote Desktop Services role cannot co-exist with AD DS role on Windows Server 2012
    http://support.microsoft.com/kb/2799605

    --

    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Donnerstag, 26. September 2013 10:14
    • Als Antwort markiert OBI2 Montag, 30. September 2013 07:13
    • Tag als Antwort aufgehoben OBI2 Montag, 30. September 2013 09:46
    Mittwoch, 25. September 2013 08:51
  • Hallo,

    ich habe nicht die RD Session Rolle auf dem DC installiert sondern die Virtualisierungshost Rolle.

    Der Artikel handelt jedoch nur von dem Session host. Für alle anderen Rollen habe ich eine eigene Virtuelle Maschine. 

    Tobias Oberrauch


    • Bearbeitet OBI2 Montag, 30. September 2013 07:21
    Montag, 30. September 2013 07:15
  • Bitte "male" uns noch mal das komplette "Bild" im Detail, so dass wir verstehen, was Du "siehst".

    --

    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Montag, 30. September 2013 09:33
  • Hllo Tobias,

    also, ich habe einen Physikalischen Server. Der ist auch gleichzeitig mein Domänencontroller. Auf diesem Server laufen 3 Virtuelle Server.

    Physi. Server : Server 2012 R2 Datacenter

    Hier laufen auch AD, DNS DHCP, Hyper-V.

    Hier möchte ich auch die Rolle Remotedesktop Virtualisierungshost installieren, da ja hier auch der Hyper-V läuft (auch wenn es nicht der Empfehlung entspricht, Hab nur einen Server).

    1. Virtuelle Server (TMG) : Server 2008 R2 Enterprise

    2. Virtuelle Server (Exchange 2013) : Server 2012 R2 Standard

    3. Virtuelle Server (Remotedesktop Dienste) : Server 2012 R2 Standard

    Wenn ich die oben im Bild gezeigte Installation der Rollendienste weiterklicke, wird alles erstmal anscheinend IO installiert. Nachdem Neustart bekomme ich vor dem Login die Meldung, dass Features installiert werden. Das bricht aber mit der Meldung, dass ein Fehler aufgetreten sei und ein Rollback ausgeführt wird, ab. Dann startet der Server wieder neu und die Dienste sind nicht installiert.

    Viele Grüße

    Tobias Oberrauch


    • Bearbeitet OBI2 Montag, 30. September 2013 14:40
    Montag, 30. September 2013 14:02
  • Physi. Server : Server 2012 R2 Datacenter

    Hier laufen auch AD, DNS DHCP, Hyper-V.

    Hier möchte ich auch die Rolle Remotedesktop Virtualisierungshost installieren, da ja hier auch der Hyper-V läuft (auch wenn es nicht der Empfehlung entspricht, Hab nur einen Server).

    Nochmal: Wo steht das geschrieben, dass Deine gewünschte Kombination (AD plus RD Services) technisch funktioniert bzw. supportet ist..?

    [..]
    It was not supported to combine Remote Desktop Services role services and Active Directory Domain Services role on Windows Server 2012 RTM.
    [..]
    Source: http://support.microsoft.com/kb/2799605

    Ob folgendes Update hilft, kann ich nicht sagen, da ich es trotzdem nicht tun würde...

    A servicing stack update is available for Windows RT, Windows 8, and Windows Server 2012: September 2013
    http://support.microsoft.com/kb/2871777

    P.S.: Ach wie herrlich ist ein VMware ESXi, bei dem keiner auf solche krummen Ideen kommen würde..

    --

    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Montag, 30. September 2013 14:39
  • Ist Fakt: AD und Hyper-V auf Server 2012 geht gar nicht...

    Freitag, 8. November 2013 08:22
  • Naja, Hyper-V und AD geht.

    Bis auf das Hinzufügen der Rolle "Remotedesktop-Virtualisierungshost", da hier mal wieder die MS Entwickler leider vergessen haben, den Code so zu stricken, dass der Installier die Gruppe auch auf der Domäne verwalten kann. Leider auch immer noch unter Server 2016.

    Gleiches Problem gab es auch schon öfters bei MS SQL Servern (was aber mittlerweile in aktueller Version wieder geht). 

    Wenn es wirklich so gewollt war, hätte MS ja schon gleich im Installer die Installation verbieten können und den Hinweis raus hauen können, dass dies nicht unterstützt ist.. nein das haben se aber einfach nicht bedacht....

    Es gibt leider immer wieder Inkompatibilitäten in MS Produkten (anderes Beispiel: Exchange 2013 und RD-Gateway, wo der RPCWithCert immer in die falsche Site migriert wird) - wo man dann später einfach immer mit der Ausrede kommt - das Unterstützen wir so leider nicht.

    Verstehe nicht, wieso MS da nicht entsprechende Anweisungen an die Entwickler weiter gibt, bzw wenigstens nachbessert. Denn es sollte doch dem Kunden überlassen werden, ob er es so installieren möchte. Sowas nenne ich einfach Service und Kundenfreundlichkeit.

    Und wenn ich schon viele Technologien von MS einsetzte, erwarte ich eigentlich auch, dass sie miteinander richtig agieren. Andernfalls kann ich auch gleich auf andere Produkte setzen...




    • Bearbeitet tcr82 Donnerstag, 30. März 2017 10:25
    Donnerstag, 30. März 2017 10:19