none
Fehler beim DB einbinden trotz Clean Shutdown RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    Umgebung:
    Exchange 2010 auf einer VM

    wir hatten unsere DB nach einem plötzlichen Restart im Status "Dirty Shutdown". Mit eseutil /mh habe ich die Datenbank wieder in "Clean Shutdown" gebracht. Die DB lässt sich aber trotzdem nicht einbinden. Hab alle Logfiles aus dem Ordner gelöscht, bzw. wegkopiert. Die DB war vorher in einer DAG, diese DB auf dem 2. Server ist auch "Clean Shutdown".
    Mittlerweile habe ich die 2. DB aus der DAG gelöscht.

    Es kommt aber beim Einbinden nach wie vor der folgende Fehler:

    --------------------------------------------------------
    Microsoft Exchange Fehler
    --------------------------------------------------------
    Die Datenbank 'Mailbox Database I' konnte nicht eingebunden werden.

    Mailbox Database I
    Fehler
    Fehler:
    Die angegebene Datenbank konnte nicht eingebunden werden. Angegebene Datenbank: Mailbox Database I; Fehlercode: Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei der Datenbankaktion: Datenbank 'Mailbox Database I' kann aufgrund des früheren Fehlers Der Microsoft Exchange-Replikationsdienst kann das erforderliche Verzeichnis 'e:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\Mailbox Database I' für 'Mailbox Database I\EOL-EXCHANGE-01' nicht erstellen. Der Status der Datenbankkopie wird auf 'Fehler' festgelegt. Überprüfen Sie die Dateisystemberechtigungen. Fehler: System.IO.DirectoryNotFoundException: Ein Teil des Pfades "e:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\Mailbox Database I" konnte nicht gefunden werden.
       bei System.IO.__Error.WinIOError(Int32 errorCode, String maybeFullPath)
       bei System.IO.Directory.InternalCreateDirectory(String fullPath, String path, DirectorySecurity dirSecurity)
       bei System.IO.Directory.CreateDirectory(String path, DirectorySecurity directorySecurity)
       bei Microsoft.Exchange.Cluster.Replay.DirectoryOperations.TryCreateDirectory(String directory)
     nicht auf Server 'EOL-EXCHANGE-01' bereitgestellt werden. Wenn Sie das zugrunde liegende Problem behoben haben oder sich entschieden haben, die Bereitstellung trotz des Fehlers zu versuchen, können Sie dazu das Cmdlet "Mount-Database" mit dem Parameter "-Force" verwenden.. [Datenbank: Mailbox Database I, Server: EOL-EXCHANGE-01.eol.dom].

    Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei der Datenbankaktion: Datenbank 'Mailbox Database I' kann aufgrund des früheren Fehlers Der Microsoft Exchange-Replikationsdienst kann das erforderliche Verzeichnis 'e:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\Mailbox Database I' für 'Mailbox Database I\EOL-EXCHANGE-01' nicht erstellen. Der Status der Datenbankkopie wird auf 'Fehler' festgelegt. Überprüfen Sie die Dateisystemberechtigungen. Fehler: System.IO.DirectoryNotFoundException: Ein Teil des Pfades "e:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\Mailbox Database I" konnte nicht gefunden werden.
       bei System.IO.__Error.WinIOError(Int32 errorCode, String maybeFullPath)
       bei System.IO.Directory.InternalCreateDirectory(String fullPath, String path, DirectorySecurity dirSecurity)
       bei System.IO.Directory.CreateDirectory(String path, DirectorySecurity directorySecurity)
       bei Microsoft.Exchange.Cluster.Replay.DirectoryOperations.TryCreateDirectory(String directory)
     nicht auf Server 'EOL-EXCHANGE-01' bereitgestellt werden. Wenn Sie das zugrunde liegende Problem behoben haben oder sich entschieden haben, die Bereitstellung trotz des Fehlers zu versuchen, können Sie dazu das Cmdlet "Mount-Database" mit dem Parameter "-Force" verwenden.. [Datenbank: Mailbox Database I, Server: EOL-EXCHANGE-01.eol.dom]

    Fehler bei Active Manager-Vorgang: Datenbank 'Mailbox Database I' kann aufgrund des früheren Fehlers Der Microsoft Exchange-Replikationsdienst kann das erforderliche Verzeichnis 'e:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\Mailbox Database I' für 'Mailbox Database I\EOL-EXCHANGE-01' nicht erstellen. Der Status der Datenbankkopie wird auf 'Fehler' festgelegt. Überprüfen Sie die Dateisystemberechtigungen. Fehler: System.IO.DirectoryNotFoundException: Ein Teil des Pfades "e:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\Mailbox Database I" konnte nicht gefunden werden.
       bei System.IO.__Error.WinIOError(Int32 errorCode, String maybeFullPath)
       bei System.IO.Directory.InternalCreateDirectory(String fullPath, String path, DirectorySecurity dirSecurity)
       bei System.IO.Directory.CreateDirectory(String path, DirectorySecurity directorySecurity)
       bei Microsoft.Exchange.Cluster.Replay.DirectoryOperations.TryCreateDirectory(String directory)
     nicht auf Server 'EOL-EXCHANGE-01' bereitgestellt werden. Wenn Sie das zugrunde liegende Problem behoben haben oder sich entschieden haben, die Bereitstellung trotz des Fehlers zu versuchen, können Sie dazu das Cmdlet "Mount-Database" mit dem Parameter "-Force" verwenden. [Server: EOL-EXCHANGE-01.eol.dom]

    Beim mounten der DB mit Force bin ich mir unsicher, ob sie dadurch nicht unbrauchbar wird.

    Habt ihr sonst noch Ideen?

    Bei Fragen einfach melden.

    Beste Grüße
    Thomas

    Samstag, 2. November 2013 18:12

Antworten

Alle Antworten