none
SCCM 2012R2 ReRun für einzelnen Benutzer RRS feed

  • Frage

  • Hallo *,

    auf einem Win7 Client soll ein Advertisement (Package/Program) nochmals ausgeführt werden.
    Dieses wird per PC-Collection dem PC zugewiesen, in den Einstellungen des Programms ist definiert, dass es immer einmalig pro Benutzer ausgeführt werden soll.
    In den Advertisementeinstellungen ist ein "Programm immer ausführen" angegeben.

    Das Programm ist das erste mal erfolgreich ausgeführt worden.
    Lösche ich nun in der Registrierung:
    HKLM\Software\Microsoft\SMS\Mobile Client\Software Distribution\Execution History\Sid des Benutzers\ID des Packages
    und melde den Benutzer neu an, erwarte ich, dass das Advertisement neu ausgeführt wird - tut aber nicht.

    In der Execmgr.log sehe ich den Logoff/Logon - mehr nicht.
    Ändere ich etwas an den Advertisementeinstellungen, sehe ich auch ein Policyupdate in der Logdatei.

    Selbst, wenn ich das Benutzerprofil lösche und damit dem PC sage "Neuer Benutzer da, bitte Advertisement ausführen", wird die Ausführung nicht nochmal angestossen.

    Meldet sich ein noch nie angemeldeter Benutzer am PC an, so wird kurze Zeit später die Ausführung angestossen.

    Liegt die ExecutionHistory (für Benutzer) noch in der WMI Datenbank und der SCCM Client reagiert nur dort drauf (Registry nur ein Spiegel), übersehe ich etwas oder funktioniert hier beim Client etwas nicht so, wie gewünscht?

    Montag, 17. Juli 2017 09:32

Antworten

  • Steht auch in der WMI.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Montag, 17. Juli 2017 10:45
    Beantworter
  • Steht auch in der WMI.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Danke Dir, Torsten.

    Für alle, die es genauer interessiert:

    In der Registrierung stehen die Infos auch drin, jedoch nutzt der Client in diesem Fall nur die WMI Informationen, weshalb einer Änderung dort erfolgen muss.

    Was also getan werden muss:

    Advertisement ID für das Programm raus suchen 

    PackageID raus suchen

     

    Auf dem betroffenen PC (auch remote möglich) cmd als Admin starten, alternativ "WBEMTEST" direkt als Admin starten

    Mit Namespace verbinden:

    Root\ccm\scheduler

     

    Klassen aufzählen, Rekursiv, alle

     

    Suchen nach "CCM_Scheduler-History ()"

      

    Dies doppelklicken, Rechts bei den Buttons auf "Instanzen"

     

    In der Liste nach der Advertisement ID, dahinter nach der Package ID und wenns für einen bestimmten Benutzer ist, auch nach der passenden Benutzer SID schauen

     

    Hier im Beispiel ein Advertisement für ein Package:

    ABC20040-ABC00031-UserSID:123456-234567-1234-2345" (AdverstisementID-PackageID-UserSID"SID des Benutzers")

     

    Nach der Findung den Eintrag markieren und über den Button "Löschen" entfernen.

    WBEMTEST schließen

    SCCM Client Dienst auf den PC neu starten (Dauer ca. 1-2 Minuten)

     

    Wenn es sich um ein Package handelt, kann direkt im execmgr.log gesehen werden, dass nach einer Statusmeldung zum Dienststart und er Anmeldung des Benutzers das Advertisement erneut ausgeführt wird.

    Natürlich geht's auch schöner über eine Powershellscript, dass die vorhandenen Advertisements in einer Liste aufführt und dann gleich per Doppelklick löscht, aber ganz oft wird wohl diese Methode des "ReRun" eher nicht zum Einsatz kommen.

    Viel Erfolg!

    Montag, 17. Juli 2017 14:23

Alle Antworten

  • Steht auch in der WMI.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Montag, 17. Juli 2017 10:45
    Beantworter
  • Steht auch in der WMI.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Danke Dir, Torsten.

    Für alle, die es genauer interessiert:

    In der Registrierung stehen die Infos auch drin, jedoch nutzt der Client in diesem Fall nur die WMI Informationen, weshalb einer Änderung dort erfolgen muss.

    Was also getan werden muss:

    Advertisement ID für das Programm raus suchen 

    PackageID raus suchen

     

    Auf dem betroffenen PC (auch remote möglich) cmd als Admin starten, alternativ "WBEMTEST" direkt als Admin starten

    Mit Namespace verbinden:

    Root\ccm\scheduler

     

    Klassen aufzählen, Rekursiv, alle

     

    Suchen nach "CCM_Scheduler-History ()"

      

    Dies doppelklicken, Rechts bei den Buttons auf "Instanzen"

     

    In der Liste nach der Advertisement ID, dahinter nach der Package ID und wenns für einen bestimmten Benutzer ist, auch nach der passenden Benutzer SID schauen

     

    Hier im Beispiel ein Advertisement für ein Package:

    ABC20040-ABC00031-UserSID:123456-234567-1234-2345" (AdverstisementID-PackageID-UserSID"SID des Benutzers")

     

    Nach der Findung den Eintrag markieren und über den Button "Löschen" entfernen.

    WBEMTEST schließen

    SCCM Client Dienst auf den PC neu starten (Dauer ca. 1-2 Minuten)

     

    Wenn es sich um ein Package handelt, kann direkt im execmgr.log gesehen werden, dass nach einer Statusmeldung zum Dienststart und er Anmeldung des Benutzers das Advertisement erneut ausgeführt wird.

    Natürlich geht's auch schöner über eine Powershellscript, dass die vorhandenen Advertisements in einer Liste aufführt und dann gleich per Doppelklick löscht, aber ganz oft wird wohl diese Methode des "ReRun" eher nicht zum Einsatz kommen.

    Viel Erfolg!

    Montag, 17. Juli 2017 14:23