none
Benachrichtigung im Netzwerk RRS feed

  • Frage

  • Hallo Xpertz!

    Wir müssen ab und zu zu Betriebszeiten den ein oder anderen File-Server eines Bereiches neu starten. Mal dauert das fünf Minuten, mal etwas länger bis die Benutzer weiterarbeiten können.
    Wir würden nun gerne sofort Bescheid geben, wenn wieder gearbeitet werden kann, könne aber nicht immer alle Bereiche anrufen und erreichen.

    Deshalb die Frage: Gibt es ein Tool, Zusatzprogramm, Drittanbietersoftware mit dem ich für einen IP-Bereich eine Nachricht an alle eingeschaltete Rechner senden kann, die auf dem Bildschirm erscheint (und ggf. nach einer Zeitspanne von selbst wieder verschwindet)? Der Windows Nachrichtendienst unterstützt soviel ich weiß ja keine Bereiche, sondern nur Domainen und einzelne benannte Rechner.

    Danke für Eure Ratschläge und Tipps!
    Holger

    Mittwoch, 29. Juni 2011 13:47

Antworten

  • Ich hätte noch eine ganz primitive Lösung:

    for /L %i in (1,1,10) do command c:\pfad\psexec \\10.20.37.%i msg * /w "Meine Nachricht"

     

    Dazu brauchst du psexec, http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553 
    dies musst du in den betreffenden Pfad legen (hier c:\pfad\psexec.exe).


    In diesem Beispiel würde an die Adressen 10.20.37.1 - 10 eine Meldung "Meine Nachricht" gesendet.

     

    • Als Antwort markiert Holger H Freitag, 1. Juli 2011 11:03
    Donnerstag, 30. Juni 2011 10:43
  • Hallo,

    ganze einfach, die 1 steht für 1er Schritte ;)

    also bei 1:

    10.20.37.1
    10.20.37.2
    10.20.37.3 ...

     

    bei z.B. 2:

    10.20.37.1
    10.20.37.3
    10.20.37.5 ...

    • Als Antwort markiert Holger H Freitag, 1. Juli 2011 11:03
    Freitag, 1. Juli 2011 11:02

Alle Antworten

  • Hallo,

    Windows-Nachrichtendienst hat sich spätestens mit Windows Vista erledigt.
    Wir selbst nutzen eine eigens programmierte Anwendung.

    Hier gibt es eine kurze Liste von solchen Anwendungen,
    allerdings hatte ich bisher noch keine davon im Einsatz:

    http://windows.podnova.com/trends/send_lan_message_ip_range.html

     

     

    Mittwoch, 29. Juni 2011 14:28
  • Hallo Matthias!

    Danke für den Überblick. Darf ich unverblümt fragen, ob Ihr Eure eigens programmierte Anwendung auch evtl. veräußert?


    Beste Grüße,
    Holger

    Mittwoch, 29. Juni 2011 14:41
  • Hallo Holger,

    diese Anwendung ist sehr auf unsere Bedürfnisse angepasst.
    (unter anderem mit unserem Product Lifecycle Management System verknüpft)

    Also von daher, leider nein.

    Du wirst also leider noch etwas nach der passenden Anwendung suchen müssen.

    Hier noch eine mögliche Anwendung:

    http://realpopup.softonic.de/

    Das Problem ist allerdings in deinem Falle, die Option mit dem IP-Range...
    Ob dies hier abgedeckt wird, weiß ich nicht.


    Mittwoch, 29. Juni 2011 18:58
  • Hallo Matthias!

    Ach schade! Die Listen habe ich mir alle angesehen: Entweder fehlt das Feature oder sie werden gleich exorbitant teuer. Wie sieht es mit Windows-Boardmitteln aus, z.B Messenger oder sowas? Es muss natürlich als intranet-Lösung funktionieren, also auch ohne Internetzugang.

     

    Donnerstag, 30. Juni 2011 09:23
  • Ich hätte noch eine ganz primitive Lösung:

    for /L %i in (1,1,10) do command c:\pfad\psexec \\10.20.37.%i msg * /w "Meine Nachricht"

     

    Dazu brauchst du psexec, http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553 
    dies musst du in den betreffenden Pfad legen (hier c:\pfad\psexec.exe).


    In diesem Beispiel würde an die Adressen 10.20.37.1 - 10 eine Meldung "Meine Nachricht" gesendet.

     

    • Als Antwort markiert Holger H Freitag, 1. Juli 2011 11:03
    Donnerstag, 30. Juni 2011 10:43
  • Hmm, klingt erstmal super. Braucht dann jeder Client der die Nachricht empfangen soll diese psexec (-> GPO) oder nur ich?
    Donnerstag, 30. Juni 2011 11:02
  • Diese psexec brauchst du nur an dem Rechner, von dem aus du die Nachrichten schickst.

    Allerdings müsse die betreffenden Ports an den Clients freigeschalten sein (was in der Regel kein Problem darstellt).

     

    => Einfach ausprobieren

    Donnerstag, 30. Juni 2011 11:12
  • Bei der reinen Eingabe von c:\powertools\psexec \\192.168.0.123 msg * /w "Meine Nachricht" als Testsystem kommt nix an.

    Fehlermeldung ist: Couldn't access 192.168.0.123: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.


    Update:
    Rababer. Ich arbeite unter einem anderen acount unter Windows 7 hier als Admin als in unserem System. Deshalb heißt es richtig:
    c:\powertools\psexec \\192.168.0.123 -u adminusername -p adminpasswort msg * /w "Meine Nachricht" .

    Dann klapp's auch mit dem Nachbarn. Danke Dir! Das ist doch schonmal was!

    Wie ist die Codierung der IP in der Option /L %i? 1 und 10 sind klar, aber die 2. 1?


    Donnerstag, 30. Juni 2011 11:46
  • Darf ich nochmal nachbohren?
    Freitag, 1. Juli 2011 10:37
  • Hallo,

    ganze einfach, die 1 steht für 1er Schritte ;)

    also bei 1:

    10.20.37.1
    10.20.37.2
    10.20.37.3 ...

     

    bei z.B. 2:

    10.20.37.1
    10.20.37.3
    10.20.37.5 ...

    • Als Antwort markiert Holger H Freitag, 1. Juli 2011 11:03
    Freitag, 1. Juli 2011 11:02
  • Ich danke Dr! Das hilt doch sehr weiter!
    Freitag, 1. Juli 2011 11:03
  • Hallo!

    Doch noch ein Problem:
    Gebe ich für die Ausführung ein "for /L %i in (1,1,254) do command c:\pfad\psexec \\192.168.0.%i msg * /w "Meine Nachricht""

    Wird der Befehl c:\pfad\psexec \\192.168.0.1 msg  */w "Meine Nachricht" nur für 192.168.0.1 ausgeführt, nicht mehr für *.0.2 und *.0.3 ....
    Was mache ich falsch?

    Beste Grüße,
    Holger

     

    Montag, 4. Juli 2011 14:54
  • Hallo,

    gibst du das direkt bei Start => Ausführen ein, oder läuft es innerhalb einer Batchdatei?

    Bei mir funktioniert der Befehl. (innhalb einer .bat)

    Montag, 4. Juli 2011 15:05