none
Clients Distribution Point zuweisen RRS feed

  • Frage

  • Hallo TechNet,

    ich habe nun auf einem neuen Server einen DP über die SCCM-Konsole eingerichtet.

    Nun möchte ich, dass gewisse Clients ihre Pakete nur über diesen DP erhalten. Der MP liegt auf meiner Primary-Site.

    Wie genau mache ich dort jetzt die Zuweisung?

    Gruß

    excQ

    Montag, 23. März 2015 09:05

Antworten


  • #1: Gerade eben habe ich einmal komplett alle Boundarys / Groups gelöscht. Dennoch waren unter Geräte und Benutzer immer noch alle Clients zu sehen.

    #2: Ich aktiviere also noch einmal die AD-Gesamtermittlung der OU XYZ, und anschließend werden circa. 600 Boundarys angezeigt. Nun erstelle ich aus diesen Boundarys entsprechende Groups, für meine jeweiligen DP-Standorte. Meiner Group kann ich dann entsprechend einem DP zuweisen.

    #3: Die Gerätesammlungen welche ich dann erstellt haben, wissen dann welcher DP für sie zuständig ist...oder?

    #1: logisch, da Boundary/Groups und Discovery völlig unabhängig voneinander sind
    #2: richtig.
    #3: eine Sammlung weiss von alledem nichts, aber die Clients darin. Ein Client schickt einen Content Location Request an den MP, wenn Content benötigt wird. Im Content Location Reply vom Management Point steht dann der entsprechende Distribution Point (abhängig von Boundary/Groups, Preferred DPs, Fallback Optionen, Verfügbarkeit von Content auf dem DP usw)

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    • Als Antwort markiert excQ Dienstag, 24. März 2015 14:58
    Dienstag, 24. März 2015 14:35
    Beantworter

Alle Antworten

  • Das wird über Boundaries bzw Boundary Groups geregelt. Pro Boundary Group kann ein oder mehr DPs zugeordnet werden.

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Montag, 23. März 2015 09:45
    Beantworter
  • Ich habe bereits eingie Gerätesammlungen erstellt. Kann ich diesen ebenfalls die DP zuordnen?

    Ich habe bei meinen Ermittlungsmethoden alles aktiviert, und so sind bei meinen Grenzen auch 813 Elemente automatisch gelistet mit Namen oder IP-Adress-Bereich.

    Jetzt möchte ich z.B. das die komplette OU Standort München (so wie er in der AD angelegt ist) eine Grenze ist. Gibt es eine Möglichkeit, dass SCCM mir nur den Standort München anzeigt, sodass ich jetzt nicht alle Grenzen durchsuchen muss, und gucke, ob der IP-Adressbereich stimmt?

    Montag, 23. März 2015 10:31
  • Sammlungen können dafür nicht genutzt werden. 
    Den Ausdruck "OU Standort" gibt es mMn nicht. Entweder "OU" oder "Standort" (=AD Site). AD OUs können nicht für Boundaries verwendet werden; AD Standorte (Sites) schon. 

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Montag, 23. März 2015 10:37
    Beantworter
  • Was ist denn nun der genaue Unterscheid zwischen Grenzen und Begerenzungsgruppen?

    Ich habe mehrere Standorte, welche alle einen eigenen DP erhalten werden. Ein paar Standorte erhalten die Daten direkt vom SCCM-Server, auf dem MP und DP läuft.

    Ist es dann sinvoll, für jeden Standort eine Begrenzungsgruppe einzurichten oder eine Grenze?

    Dienstag, 24. März 2015 07:46
  • Boundaries an sich sind funktionslos. Erst wenn dieser einer Boundary Group hinzugefügt werden erwachen sie zum Leben. Entsprechend dann pro DP eine Boundary Group und dieser die passenden Boundaries hinzufügen. 

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Dienstag, 24. März 2015 08:22
    Beantworter
  • Ich versuche noch die Vorgehensweise besser zu verstehen.
    Ich habe eine AD Namens "ABC".

    In dieser ist eine OU, welcher einen kompletten Fachbereich "XYZ" definiert.

    In diesem Fachbereich sind die verschiedenen Standorte (München, Bern, Hamburg usw.) angelegt und die Clients entsprechend hinterlegt.

    Nun möchte ich in SCCM diese verschiedenen Standorte aus dem Fachbereich definieren, sodass jeder Standort seinen eigenen DP erhält und jeder Standort seine eigene Grenze hat.

    Wie ist da die beste Vorgehensweise?

    Dienstag, 24. März 2015 11:07
  • In einer AD-OU können keine AD-Standorte (=AD-Sites) sein. Beide Objekte sind aus AD-Sicht völlig unterschiedlich und voneinander unabhängig. 
    Du hast also eine OU xyz und darunter weitere OUs wie München, Hamburg, usw.? Wenn ja: siehe oben. Nur weil eine OU wie eine Stadt heisst, wird aus ihr noch lange kein (AD) Standort. OUs können nicht als Boundaries verwendet werden. 


    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Dienstag, 24. März 2015 12:09
    Beantworter
  • Also, zur Verständnis.

    Gerade eben habe ich einmal komplett alle Boundarys / Groups gelöscht. Dennoch waren unter Geräte und Benutzer immer noch alle Clients zu sehen.

    Ich aktiviere also noch einmal die AD-Gesamtermittlung der OU XYZ, und anschließend werden circa. 600 Boundarys angezeigt. Nun erstelle ich aus diesen Boundarys entsprechende Groups, für meine jeweiligen DP-Standorte. Meiner Group kann ich dann entsprechend einem DP zuweisen.

    Die Gerätesammlungen welche ich dann erstellt haben, wissen dann welcher DP für sie zuständig ist...oder?

    Dienstag, 24. März 2015 14:02

  • #1: Gerade eben habe ich einmal komplett alle Boundarys / Groups gelöscht. Dennoch waren unter Geräte und Benutzer immer noch alle Clients zu sehen.

    #2: Ich aktiviere also noch einmal die AD-Gesamtermittlung der OU XYZ, und anschließend werden circa. 600 Boundarys angezeigt. Nun erstelle ich aus diesen Boundarys entsprechende Groups, für meine jeweiligen DP-Standorte. Meiner Group kann ich dann entsprechend einem DP zuweisen.

    #3: Die Gerätesammlungen welche ich dann erstellt haben, wissen dann welcher DP für sie zuständig ist...oder?

    #1: logisch, da Boundary/Groups und Discovery völlig unabhängig voneinander sind
    #2: richtig.
    #3: eine Sammlung weiss von alledem nichts, aber die Clients darin. Ein Client schickt einen Content Location Request an den MP, wenn Content benötigt wird. Im Content Location Reply vom Management Point steht dann der entsprechende Distribution Point (abhängig von Boundary/Groups, Preferred DPs, Fallback Optionen, Verfügbarkeit von Content auf dem DP usw)

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    • Als Antwort markiert excQ Dienstag, 24. März 2015 14:58
    Dienstag, 24. März 2015 14:35
    Beantworter