locked
Mutwillig IP Adressen doppelt vergeben RRS feed

  • Frage

  • Hallo TechNet,

    welche Folgen hat eine Doppelbelegung von TCP/IP Adressen innerhalb desselben Subnetztes? (außer der Fehlermeldung)

    Folgendes Scenario:

    -          Hotel - Router, 10x Access Points, WindowsXP basierter HotSpotServer (Proviso-MyPublicHotSpot)

    -          Hotelgast gibt seinem Laptop mutwillig die IP Adresse des Routers, Access Points oder des HotSpot Servers

    Abgesehen von der Fehlermeldung, das diese Adresse bereits im Netzwerk verwendet wird. Was kann ein Gast mit einer solchen Konfiguration anstellen? Könnte er selbst einen DHCP Server vorgaukeln und Traffic loggen. Kann er das Netz lahmlegen?   Was wäre möglich und wie kann man sich davor schützen?

    Gruß Peter Krahe

     

     

    Mittwoch, 24. November 2010 11:11

Antworten

  • Hallo,

    > Was kann ein Gast mit einer solchen Konfiguration anstellen?

    meines Wissens nichts, außer das Netzwerk zeitweise stören.

    > wie kann man sich davor schützen?

    Gar nicht.


    Gruß Sven
    Sonntag, 28. November 2010 12:08