none
Zugriff auf UserOrdner (lokale einstellungen etc) RRS feed

  • Frage

  • URSACHE:
    Laptop von User XY hat Geist aufgegeben (Graphikchip) und natürlich nie Backups gemacht.

    Zu sichern waere:
    1.) Outlook .pst (Mails, Adressen, Konten)
    2.) Interneteinstellungen (Netzzugang etc)

    Problem:
    1.)
    Platte als sekundaere an mein Sys gehaengt. -> Kann auf alles zugreifen, nur nicht auf obige Daten, da diese im Ordner Dokumente&Einstellungen\UserXY liegen und ich somit keinen Zugriff habe.

    2.)
    Platte als primaere zwecks booten: -> Nach Passwortabfrage kommt natuerlich wegen massiver Hardwareaenderung die Neuregistrierung.  Habe ich probiert, nur leider kommt nach der Eingabe des letzten Ziffernblocks per Tel (Inet geht wegen HW ja nicht) "blablabla Raubkopie blablabla". Das kann aber nicht sein, das es original von HP aufgespielt ist. Entweder erkennt also das automatische Telephonsys die OEM nicht (moeglich ??) oder diese HP-Version ist irgendwie auf die schwarze Liste gekommen. Letzteres kann ich mir aber nicht vorstellen da die Dame beteuert immer wieder Updates etc gemacht zu haben - und das waer ja dann nicht moeglich.

    FRAGE:
    Gibts irgendeine Moeglichkeit an die oben erwaehnten Daten zu kommen? Entweder - simple - direkt durch die jeweiligen Programme von der Platte wenn als primaere, oder mit Hilfe von anderen Tools von meinen PC wenn als sekundaere.

    Danke !!

    PS: Dreht sich dabei um XP
    Donnerstag, 11. Februar 2010 20:14

Antworten

  • Problem inzwischen selbst beseitigt & alles gesichert was noetig war.
    Kann somit geschlossen werde.
    • Als Antwort markiert M.W.W. _ Freitag, 12. Februar 2010 19:55
    Freitag, 12. Februar 2010 19:55

Alle Antworten

  • NACHTRAG:
    Ok, das mit dem Zugriff hat sich erledigt.
    Das Problem ist aber, dass ich somit zwar die .pst Datei noch retten kann (Mails + Adressen), aber die Kontoeinstellungen und vorallem die Interneteinstellungen (Zugangsdaten fuer Wlan, Lan etc) auf diese Art ja nicht erreiche. Oder gibts da irgendeine Datei ?? (Ich geh aber mal davon aus, dass das in der Registry liegt)

    Waere also somit am optimalsten, irgendwie das besc.... System doch als primaeres zum laufen zu bringen, um die Daten auszulesen und dann die Platte zu loeschen. HILFE !
    Donnerstag, 11. Februar 2010 20:51
  • Problem inzwischen selbst beseitigt & alles gesichert was noetig war.
    Kann somit geschlossen werde.
    • Als Antwort markiert M.W.W. _ Freitag, 12. Februar 2010 19:55
    Freitag, 12. Februar 2010 19:55