none
Outlook Clients können sich nicht mit CAS-Array Name verbinden RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben eine Migration durchgeführt von Exchange 2003 auf Exchange 2010. Alles läuft soweit OK, außer dass die User die auf dem Neuen Exchange Server verschoben sind, sich nicht mit den CAS-Array Name verbinden können, wenn der PC gestartet wird.

    Ich kann alle Exchange Server per ping und nslookup erreichen, jedoch nicht den CAS-Array namen. Wenn ich ein nslookup ausführe, bekomme ich den Namen aufgelöst, aber wenn ich ein Ping ausführe , bekomme ich eine Fehlermeldung. Der Outlook Client kann sich dann nicht verbinden und ist im Status getrennt. Führe ich dann den Befehlt ipconfig /renew oder starte den DHCP-Client Dienst neu, dann kann er sich sofort wieder verbinden und es funktioniert wieder alles. Dies passiert nur bei den Clients, die eine IP-Adresse per DHCP zugewiesen bekommen. Clients die eine manuelle feste IP zugeordnet oder eine DHCP Reservierung haben, haben diese Probleme nicht.

    Wir haben zwei Exchange 2010 Server und einen Exchange 2003 Server im moment am laufen.

    Ist dieses Problem bekannt?

     

    Mittwoch, 21. September 2011 07:37

Antworten

Alle Antworten

  • Moin,

    Ich kann alle Exchange Server per ping und nslookup erreichen, jedoch nicht den CAS-Array namen. Wenn ich ein nslookup ausführe, bekomme ich den Namen aufgelöst, aber wenn ich ein Ping ausführe , bekomme ich eine Fehlermeldung.

    na dann hast Du offensichtlich ein Problem in der Names-Auflösung.

    Hat denn das CAS-Array einen ordentlichen DNS-Eintrag (A)?

    Benutzt der Client den korrekten DNS-Server?

    Ansonsten sind Namensauflösungsprobleme nur schwer aus der Ferne zu lösen, da es zuviele Unbekannte dabei gibt.

    Der Outlook Client kann sich dann nicht verbinden und ist im Status getrennt. Führe ich dann den Befehlt ipconfig /renew oder starte den DHCP-Client Dienst neu, dann kann er sich sofort wieder verbinden und es funktioniert wieder alles. Dies passiert nur bei den Clients, die eine IP-Adresse per DHCP zugewiesen bekommen.

    Also liefert der DHCP den DNS nicht mit?


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Mittwoch, 21. September 2011 08:36
  • Ich habe für den CAS-Array Namen einen Ordentlichen DNS-Eintrag (A).

    Der Client benutzt den richtigen DNS Server. Ich kann ja auf alles zugreifen außer halt auf den CAS-Array Namen.

    Der DHCP liefert den DNS Server mit. Das Problem habe ich nur mit dem CAS-Array Namen.

     

     

    Mittwoch, 21. September 2011 09:01
  • Dann ist das leider kein Problem, was wir hier bei Exchange lösen können.

    Wenn die Namensauflösung auf dem Client nicht fehlerfrei ist, wird das nichts.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Mittwoch, 21. September 2011 09:08
  • Wir haben aber sonst keine DNS Probleme. Das einzige was nicht richtig funktioniert, ist der CAS-Array Name. Als hat das Problem für mich etwas mit Exchange zu tun.

    Mittwoch, 21. September 2011 09:11
  • >Wir haben aber sonst keine DNS Probleme. Das einzige was nicht richtig funktioniert, ist der CAS-Array Name. Als hat das Problem für mich etwas mit Exchange zu tun.

    Das CAS-Array-Name ist nichts anders, als ein DNS-Eintrag mit der IP-Adresse des Load Balancers.

    Um Exchange-Probleme auszuschließen:
     - Du hast den Namen mit "new-cassarray" angelegt? (das ist Pflicht!)
     - Du hast ihn mit "set-mailboxdatabase -rpcclientaccessserver" bei der Datenbank eingetragen (nicht Pflicht, aber sonst geht Autoermittlung nicht fehlerfrei)

    Das war's bei Exchange.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Mittwoch, 21. September 2011 09:14
  • Habt ihr NLB als "Loadbalancer" im Einsatz für das CAS Array? Wir hatten mal ein Problem da gabs es Probleme wenn das NLB im Unicast Modus lief.

    Gruß

    Jörg

    Mittwoch, 21. September 2011 10:30
  • Am 21.09.2011 schrieb Joerg von der Ohe:

    Habt ihr NLB als "Loadbalancer" im Einsatz für das CAS Array? Wir hatten mal ein Problem da gabs es Probleme wenn das NLB im Unicast Modus lief.

    u.a. auch sowas. Ansonsten steht der "Loadbalancer" im selben IP Segment wie
    der Pingende? Denn Multicast geht auch nicht unbedingt über alle Router usw.
    ;)

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.

    Mittwoch, 21. September 2011 10:33
  • Hallo,

    wir haben einen Failovercluster, da kann man leider keine Einstellung bezüglich unicast oder multicast definieren.

    Noch mal eine andere Frage:

     

    Beim DNS Eintrag für den Cas-Array Name, gebe ich dort die IP Adresse einer der Exchange Server ein oder die des Failover-Clusters?

    Mittwoch, 21. September 2011 10:43
  • Ahh habt ihr so eine 2Knoten DAG mit zusätzlicher IP als Clusterresource? Der DNS Eintrag muss normalerweise auf die Virtuelle IP des Loadbalancers zeigen, in deinem Fall dann auf die zusätzliche IP des Failover Clusters.

    Mittwoch, 21. September 2011 11:47
  • Und wie Steuer ich dann welche Server der Aktive ist?
    Mittwoch, 21. September 2011 11:48
  • >Und wie Steuer ich dann welche Server der Aktive ist?

    Das muss Dein vorgelagterer Hardware-Load-Balancer machen. Alle anderen Varianten sind in dieser Kombination nicht supported.

    Schau Dir mal das hier an: http://www.msxfaq.net/e2010/2serverdag.htm

    Eventuell beschäftigst Du Dich erstmal mit dem Grundverständnis und dem Design, sonst geht das später vermutlich schief.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Mittwoch, 21. September 2011 12:16
  • HI,

    ich korrigier das mal: Du hast eine DAG und auf dem selben beiden Servern möchtest du ein CAS-Array einrichten, oder? DAs ist nicht supportet (wurde geschrieben). Eine DAG ist auch ein bischen mehr wie ein simpler "Failover-Cluster", nimm mal den Link von Robert und arbeite dich ein oder kauf dir einen Partner deines Vertrauens der dir zeigt wie das richtig funktioniert.

     


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Donnerstag, 22. September 2011 08:48
    Moderator
  • Am 21.09.2011 schrieb Robert Wille [MVP]:
    Hi,

    Und wie Steuer ich dann welche Server der Aktive ist?

    Das muss Dein vorgelagterer Hardware-Load-Balancer machen. Alle anderen Varianten sind in dieser Kombination nicht supported.

    Schau Dir mal das hier an: http://www.msxfaq.net/e2010/2serverdag.htm

    Eventuell beschäftigst Du Dich erstmal mit dem Grundverständnis und dem Design, sonst geht das später vermutlich schief.

    Leider stößt man trotzdem ständig drauf. :(

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.

    Donnerstag, 22. September 2011 11:57
  • HI,

    ist das Problem gelöst?


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Montag, 26. September 2011 07:34
    Moderator
  • Ja, das Problem ist gelöst.

     

    DNS Problem.

     

    Vielen Dank für die Hilfe

    Gruß

     

    Stavros

    Montag, 26. September 2011 09:28