none
Windows Server 2012 PXE Boot RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe vor einiger Zeit in einer Firma im IT Bereich als Werkstudent angefangen. Mir wurde aufgetragen den alten backup Server von Windows 2000 auf Windows 2012 zu upgraden. Der Server steht und ist auch soweit eingerichtet.

    Irgendwann ist mir aufgefallen das der alte Server PXE boot benutzt. Dieser wird von anderen Mitarbeitern zum Testen von Rechner benutzt. Teils Uralte Programme werden hier ausgeführt (Unter anderem Toolstar unter W98).

    Nun brauchen wir diese Testprogramme noch doch das scheint schwierig unter Windows Server 2012. Der PXE Boot, oder Bereitstellungsmodus, wie es offenbar mitlerweile heißt, ist soweit eingerichtet. Jedoch habe ich schnell gemerkt das Windows von .img hier scheinbar auf .wim umgestiegen ist.

    Nun habe ich versucht die Testprogramme in eine .wim einzubinden doch das funktionierte nicht. Da ich mich mit .wim überhaupt nicht auskenne werde ich da wohl einen Fehler gemacht haben.

    Dann habe ich als Test versucht eine install.wim einer Windows 7 CD in die Installationsabbilder einzubinden.

    Einen alten Laptop ans netzwerk angeschlossen und PXE gebootet. Laptop startet, DHCP funktioniert, blauer bildschirm. Sonst nichts. Hier endet scheinbar alles. Ich weiß nicht welche Dateien ich hinterlegen muss damit überhaupt etwas erkannt wird.

    Falls ich ein wenig abgeschweift bin und unklar ist worauf ich hinaus wollte:

    Wie kann ich, wenn überhaupt, startabbilder mit nur einzelnen Programmen benutzen? Der alte server arbeitet hier mit 3com Boot Image Editor um ein Menü zu erzeugen und darin die .img der testprogramme zu hinterlegen.

    Wenn dies nicht, oder nur teils, möglich ist, welche andere Möglichkeit bietet sich mir?

    Liebe Grüße,

    Chris

    Dienstag, 3. Februar 2015 15:10

Alle Antworten

  • Hi Laony,

    also wenn ich Dich richtig verstanden habe und die Situation, macht es da nicht mehr Sinn in einer VMWare Workstation eine (oder mehrere) Maschinen bereitzustellen und die *.vmdk Dateien zu nehmen, damit die Kollegen diese mit dem VMware Player nutzen zu können?

    Gruß

    Mittwoch, 4. Februar 2015 07:55
  • Ich hab die Frage falsch formuliert.

    Auf dem alten Server (WS2000) werden über PXE einige Testprogramme abgerufen. Unter anderem Toolstar. Diese werden ohne OS ausgeführt.

    Scheinbar ist es nicht möglich unter WS2012 über PXE zu booten, ohne eine .wim zu nutzen,  bzw. ohne ein Windows Abbild zu booten. Dies ist aber notwendig für unsere verwendungszwecke.

    Ist es möglich PXE mit .img zu booten, bzw. ohne ein OS hinterlegen zu müssen ?

    Sämtliche .img Dateien die der alte Server zum testen bereitstellt habe ich vor mir liegen. Diese laufen offenbar unter OSChooser. Ich bin seit einiger Zeit schon daran am werkeln doch auch mit Büchern und vielen, vielen google versuchen habe ich es nicht geschafft das alles auch nur ansatzweise so läuft wie auf dem alten Server. Das einzige was mir ins Auge fällt ist der System Configuration Manager und der hat ja einen hohen Preis.



    • Bearbeitet Laony Donnerstag, 5. Februar 2015 13:31
    Donnerstag, 5. Februar 2015 08:55